Ich (15) schwul , stehe auf einen Freund?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hallo Quent!

Erst mal Daumen hoch für deine Fragestellung, Rechtschreibung und Gliederung.

Zu deiner Frage;
Ich fürchte, da wird man dir hier nicht viel weiter helfen können, denn hier kennt deinen Freund wahrscheinlich keiner besser als du selbst, sprich du bist derjenige, der hier die beste Antwort geben kann.

Wenn ich an mein erstes Mal Verliebtsein zurückdenke, weiß ich, dass es für mich auch sehr schwer war. Ich hatte ihn irgendwann man eingeladen, wir waren im Kino und Essen, aber ich hab es nicht geschafft. Erst als er wieder zu hause war und wir noch telefoniert haben, habe ich es ihm gesagt. Letztlich hat es uns auseinander gebracht, weil er halt nun mal nicht schwul war.

Damit will ich dir allerdings nicht davon abraten es ihm zu sagen. Nur sei dir im klaren darüber, dass das eine Option sein kann, das sich eure Wege dann trennen. Andererseits ist er vielleicht auch schwul oder zumindest bisexuell. Du musst für dich eine Abwägung machen, was besser ist.

Sagst du es nicht, werdet ihr nicht zusammen kommen. Und wenn du richtig in ihn verliebt bist, solltest du eine Weile auf Abstand gehen, denn es ist schwer ständig mit jemandem zusammen zu sein den man liebt und mit dem man nie zusammen kommen kann (weil man nicht fragt). Das blockiert dich auch für neue Freundschaften, bei denen vielleicht mal der Richtige dabei ist.

Sagst du es, besteht die Chance, dass ihr zusammen kommt. Aber eben auch die Möglichkeit, dass es zur Trennung kommt. Vielleicht hat er auch Verständnis und ist tolerant, kann halt nur deine Empfindungen nicht so teilen. Dann kommt es darauf an, wie du damit fertig wirst. Denkst du nur an ihn, hast ständig Sehnsucht, dann (siehe oben) wäre es besser etwas auf Abstand zu gehen, damit du für andere Möglichkeiten offen bist.
Kommst du gut damit klar, reicht es dir in seiner Nähe zu sein und mit ihm was zu unternehmen, dann könnt ihr einfach gute Freunde bleiben.

Wenn du Angst hast es ihm zu sagen, schreib ihm einen Brief, schreib einfach auf, was du ihm sagen willst (vielleicht nicht gleich zu romantisch, sondern eher sachlich). Du kannst ihm den Brief schicken oder persönlich übergeben, vielleicht reicht es aber auch wenn du den Brief dabei hast und dadurch, dass du die Worte schon mal geschrieben hast, weißt du besser was du sagen musst und es fällt dir etwas leichter. Brief abgeben oder schicken geht natürlich auch.

Ach ja, und bitte ein Brief, keine Whats App oder E-Mail.

Ansonsten kannst du dich halt mal an das Thema Homosexualität ran tasten, mit solchen Videos zum Beispiel:


Wenn es mit ihm nichts wird, kann ich dir nur den Tipp geben, dich nach einer schwulen Jugendgruppe umzusehen, um die Chancen zu erhöhen, dass du mal auf Gegenliebe stößt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also Schulter an Schulter eng beieinander zu liegen halte ich für Jungs in der Pubertät für ungewöhnlich.
Mach doch mal ein paar Andeutungen in seine Richtung bevor du dich gleich outest

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von TheMagicanQuent
23.10.2016, 00:35

In wie fern andeuten ? 

1
Kommentar von Evoluzzer213
23.10.2016, 00:40

Keine Ahnung, sag dass du dich in seiner Nähe wohl fühlst oder Suche Körperkontakt etwas häufiger als nötig

1

Du dürftest seine Muskeln berühren ? Lange ? Hast du den nicht gesehen ob es ihn gefallen hat ? Sonst mach es nochmal und versuche weiter zu gehen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ohje echt schwierig also weiß er das du schwul bist wenn nicht frag ihn doch erstmal was er von schwulen hällt und dann kannste weiter schauen und wenn er es weiß ja dann hast leichtes naja sagen wir leichteres spiel dann musst du ihm langsam und langsam einfach es sagen, viel glück hoffe konnte helfen wenn du doch iwie noch hilfe brauchst schreib an oder so :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?