• Klimawandel stoppen, durch eindämmung des ausstoßes von treibhausgasen
  1. ÖPNV nutzen, statt das alle Einzeln zur Schule mit dem Auto gebracht werden, bestenfalls mit dem Rad fahren (da können auch fahrradreperaturangebote und kurse an der schule helfen). Gleiches gilt für Einkäufe: packtaschen und fahrradanhänger, statt Kofferraum.
  2. Regionale und Saisonale Ernährung mit wenig bis gar keinem Fleisch und Milchprodukten
  3. Ökostromanbieter*innen nutzen
  4. Energieverbrauch durch effizientes Heizen und Lüften reduzieren (Heizung aus, wenn Fenster auf. Warme Kleidung, statt zu viel heizen.)
  5. Geräte nicht auf Standby laufen lassen (ganz ausstellen mit ausschaltbaren steckdosenleisten, grad in öffentlichen Einrichtungen)
  • (mikro)Plastik und unnötigen Müll vermeiden
  1. Brotdose statt Butterbrottüte, Wiederverwendbare Flasche, statt tetrapack
  2. Natürliche Waschmittel, wie Kastanien, statt Industriell verpackte und produzierte Produkte
  3. Secondhand Kleidung kaufen, alte Kleidung nicht wegschmeißen, sind oft gute Flicken, oder Putzlappen, oder Maskenmaterial
  4. keine Plastiktüten beim Einkaufen, immer Jutebeutel mitnehmen
  5. So wenig Lebensmittel, wie es nur geht wegwerfen
  6. So wenig Papier wie möglich verwenden, immer doppelseitig drucken, nur chlorfrei gebleichtes recyclingpapier.
  7. strikte und saubere Mülltrennung
  8. Lieber Holzspielzeug als Plastik (das hält länger und ist ökologisch besser)
  9. Bücher nicht wegschmeißen oder ungelesen im Regal stehen lassen, sondern tauschen.
  10. beim Kauf von Kosmetikprodukten darauf achten, dass kein mikroplastik drin ist und sie möglichst bspw in glas oder papier verpackt sind.
  • Wälder schützen, Insekten lebensräume schaffen
  1. Wenn Müll dort rumliegt einsammeln, nichts einfach in die natur schmeißen,
  2. Insektenwiesenstreifen neben Betonplätzen, oder auf dem Balkon anlegen, um tieren eine Lebensgrundlage zu geben und so die Artenvielfalt zu erhalten, bspw auch Insektenhotels bauen.
  3. gegen die Abholzung von Wäldern für Braunkohle und Autobahnen einstehen
  4. Ökologisch ernähren, bspw wenig Fleisch, um eine Überdüngung von Gewässern und Böden entgegen zu wirken

Übersetzen musst du aber selbst.

...zur Antwort

und wie hast du so sex?
warum interessiert dich, was andere leute im Bett machen?
Wie deine besagte freundin sex hat, kann sie dir nur selbst sagen... da gibt es kein universalrezept. egal in was für einer beziehungsform, egal ob hetero, homo, oder ganz was anderes. Sexualität und Sex sind extrem vielfältig, da zu sagen "diese personengruppe macht das so" wäre falsch...

...zur Antwort

frauenärzt*innen, sind auch dafür da, sexualaufklärung zu betreiben und zu schauen, ob alles okay ist-. Also mach da ruhig mal einen Termin (musst du ja wenn du die pille kriegst eh regelmäßig hin), und lass dich durchchecken. Per ferndiagnose ist das schwer zu sagen, und ob das erregung, oder eine fehlfunktion ist, kann hier auch niemand sagen, ohne das notwendige Fachwissen.

...zur Antwort

bitte wende dich an eine transberatungsstelle.

https://comingout.de/
-jugendliche beraten jugendliche-

https://transberatung-weser-ems.de

http://www.transinterqueer.org/beratung/persoenliche-trans-inter-beratung/

https://transberatung-duesseldorf.de/

https://transberatung-kassel.de/

such dir was raus

die können dir kompetent weiterhelfen,.
oder geh zu einer queeren jugendgruppe

...zur Antwort
  1. eine Person alleine kann jemanden anderen nicht mobben, denn Mobbing ist ein Gruppenphänomen.
  2. Wenn jemand mein Macht über Dich ausüben zu müssen, in dem er Dich erniedrigt, dann solltest du dich von der Person fernhalten, egal ob die Person auch nette seiten hat. wenn er dich dann trotzdem weiter belästigt, dann solltest du dich damit an erwachsene wenden. Das klingt sehr ungesund.
...zur Antwort

vielleicht erst mal ganz normal fragen "hey du, ich finde dass du ein interessanter mensch bist, und hätte Lust Dich mehr kennenzulernen und was mit dir zu machen. Hast du auch bock da drauf?" und dann sehen was passiert? Ich mein, die frage kann ja alles heißen ;) damit hältst du alles offen, auch für sie.

...zur Antwort

ja, in der Form ist es rassistisch!

warum muss er was über "sehr dunkelhäutig" (entschudlgung, aber wer würde bitte sagen sehr weiß oder sehr rosa?) sagen, statt einfach nur die Symptome zu behandeln?
Was bitte veranlasst Ihn dazu? Hätte er das zu einer anderen Person auch gesagt? Ich glaube nicht.

...zur Antwort

Es ist nicht falsch, dass Deine Eltern sich vegan ernähren. Sie sind nicht dazu gezwungen Dir immer extra essen zu kaufen, das sie selbst gar nicht unterstützen möchten.

Wenn Du gerne tierische Produkte konsumieren möchtest, dann geh containern (bspw für Käse und Joghurt) und bezahl es von Deinem eigenen Taschengeld. 5€ reichen da leider ziemlich weit.

Ichverstehe, dass du trotzig bist, da sie dich bei ihrer entscheidung scheinbar nicht gut einbezogen haben. Trotzdem wirst du glücklicher, wenn du wenigstens versuchst dich darauf einzulassen und Dich mit den Beweggründen ernsthaft auseinandersetzt. das was du gern als zusatz luxus kaufen möchtest von Deinem Taschengeld kaufst oder Dir selbst erarbeitest. Schließlich steckt in tierischen Produkten auch mehr verschwendete energie. also soll wer sie haben will auch selbst dafür arbeiten. du verhungerst ja von veganer ernährung nicht. Manche brasilianische Kleinbauern, aber auf grund des europäischen fleischkonsums schon...

...zur Antwort
Ja

Kreuzfahrtschiffe stoßen nicht nur Unmengen CO2 aus, sondern dadurch, dass sie mit hochgiftigem Schweröl fahren, auch sehr viele andere Umweltgifte.
Also ich würde das ungern mehrere tagelang einatmen wollen und die Erde? die kann sich nicht dagegen wehren...

aber nicht nur die umweltbilanz ist eine Katastrophe, sondern auch die sozialen und ökonomischen folgen für Menschen, die auf den Schiffen arbeiten und Menschen in den angefahrenen Orten.

https://utopia.de/ratgeber/kreuzfahrten-kreuzfahrtschiffe/

...zur Antwort

bestenfalls guckst du mal da

https://www.crossdresser-forum.de/

die haben mehr ahnung, als alle hier.

Du kannst erst mal mit deiner mutter darüber reden, auch über die ängste gegenüber dem rest deiner familie. die kennt deinen vater am Besten, und wird dir sicher dabei unterstützung geben, mit ihm umzugehen.

...zur Antwort

"Jungs" masturbieren manchmal zusammen, oder gucken pornos. Mädchen befummeln sich offen auf ner Party. So das Klischee.

Ein wunderschönes Gefühl mit "weil ich hetero bin" abzuwehren, ist aus meiner Sicht sehr denkwürdig. Denn das ist kein Argument. Du solltest Dich selbst nicht in irgendwelche Schubladen stecken, in die Du offensichtlich nicht hineinpasst. Damit tust Du dir nur selbst weh.

Es gibt so viele unterschiedliche Menschen, Körper, Empfindungen, wie Menschen auf der Welt... und genau so unterschiedlich verhalten menschen sich unter alkoholeinfluss. Klar fummeln Jungs auch mal. Warum nicht? Auf so mainstream hetero partys passiert das allerdings eher selten, weil der anteil homophober Menschen höher ist, als auf schönen partys. (und party ist für mich definitiv wenn kollektiver alkoholgenuss im spiel ist, gedanklich damit verbunden.)

...zur Antwort

transfeindlich.

von transphobie zu sprechen, halte ich nicht für richtig, denn eine phobie ist eine krankhafte angststörung. aber hierbei handelt es sich zu meist nicht um angst, sondern um gruppenbezogene menschenfeindlichkeit.

allerdigs wäre der korrektere begriff auch trans Person, nicht transsexuelle, da transsein nichts mit sexualität zu tun hat.

...zur Antwort

Ich denke, allein das Vergangenheit zu nennen ist falsch. Nazis sind Gegenwart.

und knapp 100 Jahre in der Geschichte sind nicht mehr als ein Wimpernschlag.

pogrome haben in deutschland eine lange und niemals gebrochene tradition. Das was aktuell passiert... ist für mich aber weitaus dramatischer einzustufen, als die 90er Jahre, denn was soll noch schlimmeres passieren, als die quasi abschaffung des grundrechtes auf asyl?

erinnerungskultur negiert täterschaft von großeltern und urgroßeltern.

ich sehe keinen lerneffekt, sondernd as von adorno beschworene fortbestehen des nationalsozialismus in der demokratie

Die Frage ist aber hoch komplex. Adorno arbeitet ihr ein wenig nach in einem seiner berühmtesten (und verständlichsten) Aufsätze.
http://aawe.blogsport.de/images/Theodor20W20Adorno2020Was20heisst.pdf
Theodor W. Adorno: Was bedeutet Aufarbeitung der Vergangenheit.

...zur Antwort

verwunderung wie menschen heutzutage rumlaufen? hübsch finden, ohne sich was dabei zu denken? einfach grade aus gucken und warten bis sie weg ist? überlegung was zum kleidungsstil zu sagen? kann alles mögliche sein. was sexuelles würd ich in sowas jetze nicht hinein interpretieren

...zur Antwort

zum ersten Teil:

Generell sind pornografische Filme in erster Linie Filme, keine Dokumentationen oder Orientierungshilfen für die Realität.
Im Gegenteil: Fast 90% der Pornofilme die produziert werden sind durchsetzt von Gewalt gegen Frauen, es wird kein safer sex praktiziert und eine Kommunikation über Bedürfnisse gibt es auch nicht. Teilweise wird analsex gezeigt, frauen bluten offensichtlich, und es wird einfach normal weiter gemacht, obwohl eine nichtbehandlung zu analer inkontinenz führen kann. Ich verstehe nicht, wie Leute sich darauf einen runter holen können, dass frauen misshandelt werden. Ein großteil der Pornodarstellerinnen konsumiert vor dem dreh Drogen, um sich zu betäuben.

und Schwulensex besteht auch nicht aus gewaltvollem analsex. Das würde mir auch angst machen!

Es gibt auch Pornografie, die wirklich gut mit den Darstellenden umgeht, aber sie ist selten und kostenlos fast nicht zugänglich. (weil die Leute auch anständig bezahlt und behandelt werden)

ansonsten: mach dich frei vom Denken in Schubladen, und tu, was sich in dem Moment gut anfühlt. Dann wirst du zu dir finden. Ich denke einen sichereren Weg gibt es nicht. Sexualität, sexuelle Identität.. ist nicht statisch und ändert sich im laufe des lebens ständig.

...zur Antwort

vielleicht hilft s dir dir zu sagen, dass das jahr halt dann dein wiederholungsjahr ist, noch mal ohne corona von vorn anfangen?
ne ehrenrunde drehen ist nichts schlimmes, wirklich nicht. es kann ne chance sein.
eben besser mitzukommen und dadurch weniger angst zu haben.
diese ganze situation, selbstständig alles machen zu müssen, ist halt voll fordernd und nicht für alle machbar. das ist aber auch okay.

...zur Antwort

ja, als vermisst.
3 mal Leute.
-Ein mal ist ein Mitbewohner nach dem Feiern einfach verschwunden (er ist bis heute verschollen.)
-Ein mal waren wir bei einem Ausflug und einer ist zur Unterkunft vorgelaufen und nie da aufgetaucht (der wurde quasi entführt, ist aber ein paar Tage später äußerlich unversehrt gefunden worden.)
und ein mal hat meine kleine Cousine im Garten gespielt und war plötzlich futsch. Ich dachte mir schon dass sie ausreißer*in spielt, und am nächsten morgen wieder auftaucht, aber ihre mutter meinte wir sollen zur polizei gehen. Sie wurde dann auch schnell gefunden. Das war wirklich unnötig zur Polizei zu gehen.

und dann habe ich versucht jemanden anzuzeigen, weil er freunden von mir briefe geschrieben hat, in denen er sie mit dem tode bedroht, weil sie mit mir befreundet sind. Aber der Polizist der da war meinte, dass gegen den schon eine anzeige vorläge und er auch vom Verfassungsschutz beobachtet würde und hat mich weggeschickt (heute würde ich das nicht mehr auf mir sitzen lassen). Einen Monat später wurde der Typ verhaftet, weil er einen Freund von mir lebensbedrohlich verletzt und einen Neonaziangriff auf einen Punkertreffpunkt initiiert hat. ...

und ein mal habe ich jemanden angezeigt, weil der mich und eine andere Person gestalked hat, und ich wollte, dass der die andere Person in ruhe lässt.

und einmal musste ich jemanden wegen identitätsdiebstahls anzeigen, um an meinen perso zu kommen... bzw ich habe das gemacht, weil ich genervt war, dass die mir den nicht einfach geben und hoffte es würde den prozess beschleunigen, wenn ich einfach mache, was die sagen...

und und und

...zur Antwort

spalding is okay.
preisleistung ok.

auf jeden fall was wo outdoor dran steht, die beiden die du da hast tun sich nicht viel.

...zur Antwort