Hund hat keine Zähne mehr mit 4?

8 Antworten

frisst der hund ganz normal? sieht das zahnfleisch, besonders an den zahhaelsen, normal (also nicht gerötet) aus? 

dass du das frueher haettest merken muessen, haben andere ja schon geschrieben.

zahnpflege bei hunden (und noch "besser" bei katzen) ist / kann schwierig sein, wenn man es nicht von babyalter an trainiert. und uebrings nutzen "dent*stix" und aehnliche industriell hergestellte "zahnpflegeprodukte" nutzen hauptsaechlich dem hersteller. einzig "gebarfte" tiere "pflegen" ihre zaehne, durch das fressen von knochen (also so wie wildtiere auch) 

"zahngesundheit" (zahnsteinbildung usw) ist (wie beim menschen) genetisch bedingt (kann natuerlich durch zahnpflege beeinflusst werden) 

aber jetzt sind die zaehne raus, ist nicht mehr zu aendern. hat der hund damit keine beschwerden, ist alles gut. 

die katze meiner mutter hat mit 3 jahren auch bereits "auf der felge" gekaut. hat sie nicht davon abgehalten, alles zu fressen, was ihr vor die pfoten kam (trockenfutter, voegel) einzig maeuse wurden nur kaputtgespielt - scheinbar sind die "zu schwer aus der verpackung" zu holen

Er frisst ganz normal aber nur mit dem backen Zähnen er kauet zwei drei mal und schlugt das Futter

0

Wie kann das erst so spät auffallen? Du musst auf jeden Fall zum Tierarzt um sie/ihn dort durzuchecken. Möglicherweise kommt es von Schlechter Zahnhygiene mit Kaurollen (Z.b. Pedigree Dentastix) kann man da vorbeugen.

Wann warst Du denn das letzte Mal beim TA. Die Zähne werden doch nicht von heute auf morgen weg gewesen sein? Ein TA hätte da bestimmt schon drauf reagiert.

Wie bekommt man sowas denn erst mit wenn schon so viele Zähne weg sind? ... auch beim Hund ist auf Zahnpflege zu achten! Ich nehme mal stark an dass das so bei dir nicht passiert ist

Ähm... und wieso bemerkst du das erst jetzt? Ich frage mich gerade, wie wenig du dich mit deinem Hund beschäftigst, sonst hätte dir schon der erste fehlende Zahn auffallen müssen. Du musst Dienstag gleich in die Klinik, er ist ernsthaft krank, zahnverlust ist niemals harmlos

Was möchtest Du wissen?