Hund frisst Gras! Was soll ich tun?

...komplette Frage anzeigen

14 Antworten

Gras fressen ist nicht unüblich. Du könntest aber probieren ihm Rinderpansen aber grüner Pansen (oder Futter mit Rinderpansen drinnen) zuzufüttern. Das Gras ist im Rindermagen schon vorverdaut und daher sind die Nährstoffe darin auch für den Hund leichter zugänglich. Stinkt zwar ziemlich nach Kuhstall und wenn der Hund nicht an rohes Fleisch gewöhnt ist mag er es vielelicht gar nicht, aber der Hund meiner Mutter steht sich sehr darauf.

Gras fressen ist ganz normal, kann aber auch ein Hinweis auf eine Übersäuerung (wie Sodbrennen) sein. Du solltest ihm die Möglichkeit zum Grasen geben. Sollte sich das allerdings ausweiten oder nicht mehr aufhören, kannst du mit Schüssler-Salz Nr. 9 den pH-Wert im Verdauungsbereich positiv und sanft verändern. Erkundige dich einmal bei einem sachkundigen Ernährungsberater, ob dein Futter evtl. sein Zuviel an Magensäure verursacht und welche Futtermittel du einsetzen kannst, um deinem Hund zu helfen. Aber vor allem: keine Panik!!

Etwas liegt dem Hund quer im Magen!!! Bauchschmerzen, falsches Futter, unwohlsein, etc. Durch das Gras muss der Hund entweder erbrechen, oder das Zeug rutscht besser raus auf den "normalen" Weg :)

Nein, keine Sorge, der Hund frisst es wegen der Inhaltsstoffe die im Gras sind. Bestimmte Blätter fressen sie auch. Das ganze wird wieder ausgewürgt, besser draussen als drinnen! Musst mal überlegen, was du deinem Hund so zum fressen gibst, eventuell sind da Sachen dabei, die er nicht verträgt.

Soll ich zum Tierarzt???

0

Hunde wissen sich bestimmte substanzen aus Pflanzen zuzuführen wenn benötigt. Das muss nicht heissen, dass der Hund krank ist. Das ist eigtl. normal für Hunde. Kann übrigens auch eine "Kotzhilfe" sein. Wenn der Hund was flasches gefressen hat frisst er Gras, dass das Hochwürgen erleichtert.

normal musst du dir keine Sorgen machen, das machen Hunde nunmal :) und es ist nicht schädlich und so ;)

Das machen sowohl Hunde, als auch Katzen. Es ist gar nicht so ungesund für die und Hunde machen das auch öfter, wegen dem frischen Wasser auf dem Gras.

Gras fressen beim Hund ist völlig normal. Kann allerdings auch ein Anzeichen für Unwohlsein sein. Ich glaube mywoofi hatte da auch mal einen Blogartikel zu geschrieben... (evtl. kurz googlen)

 Es kann auch sein, dass der Hund im Frühling wenn Tau auf dem Gras ist noch lieber dieses frisst...

das tut er, weil ihm schlecht ist!! ist normal, da muss man nix dagegen tun. machen alles :)

Katzen und Hunde fressen Gras um sich den Magen zu reinigen.Danach würgen sie alles wieder aus oder verdauen es einfach.Die Katze braucht es um sich die Fellhaare aus dem Magen zu entfernen,der Hund braucht es um pflanzliche Sachen zu bekommen,die ihm wie schon beschrieben den Magen aufräumen.Das ist unbedenklich und normal

Keine Panik, das tun Hunde gerne, hilft der Verdauung.

Das ist normal macht meine auch öfter. Hunde fressen Gras damit sie Würgen können

Is normal, oft machen das Hunde wenn ihnen schlecht/übel etc. ist, um zu kot.en. :)

Was möchtest Du wissen?