HP Lüfter defekt/beschädigt

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Sorry, ohne dass ich mich blöd stellen will, verstehe ich die Frage einfach nicht. Du vermutest, dass der Lüfter beim Reinigen "überdreht" worden sein könnte, hast aber keine Idee, wie Du an den Lüfter ran kommen könntest? Wer soll ihn denn dann gereinigt haben?

Guter Rat von mir: Wenn das Gerät vor 1,5 Jahren gekauft wurde, dann dürftest Du ihn noch kostenfrei zur Reparatur geben können. Das würde ich definitiv eher machen, als das schöne Laptop selber auseinander zu rupfen.

Das ist nicht ungewöhnlich bei HP. Mein Lüfter ist 3 Mal in 10 Monaten verreckt...hatte einen HP Pavilion. Lass ihn unbedingt reperarieren! Das passiert bei HP eindeutig viel zu häufig, ich finde es eine Unverschämtheit, was die für Geräte verkaufen. Die haben seit Jahren immer die gleichen Probleme....sehr laute, ständig kaputt gehende Lüfter und sehr heftige Überhitzungen...

Also ruf an bei HP und lass es sofort reparieren, lass es dir auch nicht ausreden, die haben sehr seltsame Praktiken, z.B. dass man den Hörer an den Lüfter legen soll...dann behaupten sie, dass man nichts hören kann und wollen nichts reparieren...also lass dich nicht abwimmeln bestehe auf eine Reperatur! Ich sag das deshalb so vehement, weil dein Laptop noch nicht alt ist und sowas eigentlich nicht in solchen Massen passieren darf. Schon gar nicht jahrelang von einer so etablierten Marke. Außerdem kann es sein, dass der Lüfter bald wieder verreckt und wenn das 3 Mal passiert, kannst du dein Geld zurück bekommen. Leg auf keinen Fall selbst Hand an, da erlischt die Garantie und da ist sowieso nichts zu retten, da wird das Lüfterlager im Eimer sein. Die haben das schon mit Absicht so zugebaut, dass man das nicht alleine machen kann...

Was möchtest Du wissen?