Hooksches Gesetz - kann mir jemand bei dieser physikaufgabe helfen?

4 Antworten

Hi :)

Na ja, bei einer Feder dehnt diese sich um 4 cm aus, wenn du 200 g ran hängst.

Wenn du nun 200g an die beide Federn hängst, dann dehnt sie sich um 8 cm aus - jede Feder um 4 cm. 

Du willst aber erreichen, dass sich jede Feder um 2 am ausdehnt. An eine Feder müsstest du dann rein logisch 100 g Gewicht hängen, also auch die Masse halbieren, da die Federstärke ja gleich bleibt. Also ist die Masse zur Ausdehnung der Feder proportional!

Somit müssest du an zwei Federn ein Gewicht von 100 g hängen, damit sich jede Feder um 2 cm ausdehnt, die lange Feder also um 4 cm.

Ich hoffe, dass ich helfen konnte.

LG ShD

ja hat es! :)

1

Solange sich das System schön linear verhält, ist das doch ganz einfach.

Wenn die zweite Feder identisch ist mit der ersten, dann dehnt sie sich bei der gleichen Belastung auch genau gleich weit aus. Beim gleichen Gewicht hast Du bei beiden Federn (in Reihe) dann die doppelte Ausdehnung.

Willst Du diese Ausdehnung wieder auf den alten Ausdehnungswert reduzieren, also halbieren, dann musst du das Gewicht ...

Ist doch ganz klar und einleuchtend, oder?

also in diesem fall muss ich 100g daran hängen, weil dann jede Feder um 2cm ausgedehnt wird, verstehe ich das richtig?

1

Ja, das verstehst du richtig

1

F=D*s , dabei ist D die federkonstante, die gillt es zuerst zu ermitteln! D= F/s , ich gehe davon aus, dass die zweite feder gleich ist der ersten, also auch gleiches D. Jetzt ist F gesucht und s ist gegeben, auch D ist gegeben, denn bei den beiden aneinander gehängten federn wird die neue lange feder weicher und zwar genau um die hälfte! Weil angenommen die erste feder dehnt sich um 1cm bei 1 N so dehnen sich beide federn zusammen um 2 cm bei 1N: F= 1/2 * D * s

danke! :)

0

Feder konstante berechnen.?

Wie berechnet man eine Federkonstante einer Feder, die sich beim Abhängen einer Masse von 200g von 18 cm auf 23 cm verlängert ?

...zur Frage

Physik: Beschleunigung von Objekt, das von Feder gezogen wird, berechnen?

Hallo, ich habe eine Physikaufgabe und bin etwas ratlos, da ich weder in meinen Unterlagen noch im Internet eine passende Formel gefunden habe...

Also, gegeben: - Objekt, Masse 20kg soll reibungslos horizontal gleiten und wird von einer Feder gezogen - Feder mit Federkonstante 800 N/m - Die Feder dehnt sich beim Ziehen des Objektes um 4cm

Gesucht: Die Beschleunigung des Objektes.

Wäre schön, wenn mir jemand helfen könnte.

...zur Frage

Federkonstante bei zwei Federn

Hallo!

Für Physik muss ich für verschiedene Anordnungen von Federn und Gewicht die Periodendauer berechnen. Dafür brauch ich aber die neue Federkonstante. Meine Frage ist: wie berechne ich die neuen Federkonstanten: Ich hab folgende Anordnungen:

2 parallele Federn mit angehängter Masse (kann es sein dass D=D1+D2?)

Feder 1 - Feder2 - Masse

Feder 1 - Masse - Feder 2

Vielen Dank schonmal im Voraus

...zur Frage

Hilfe bei Physikaufgabe Thema waagerechte Feder?

Eine an einem Ende fest eingespannte, waagerechte Feder (D=50n/cm) wird um 4 cm vorgespannt. Am Ende dieser Feder liegt ein Holzklotz mit der Masse 500g auf der waagerechten Unterlage. Die Reibung zwischen Tisch und Holzklotz wird durch die Reibungszahl 0,6 beschrieben. Die Feder wird freigegeben. Berechne die Strecke, die der Holzklotz bis zum Stillstand zurücklegt.

Brauche echt Hilfe, weil ich die Aufgabe für eine Klausur brauche finde jedoch keinen Ansatz.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?