Hochspannungsleitung - Woran sieht man wie viel kV diese hat

10 Antworten

man sieht es grob an der größe der Masten und der länge der Isolatorketten. als Faustformel sagt man pro 1000 Volt sind 1 Zentimeter Abstand zwischen den leitern erforderlich. dem entsprechend braucht es für eine 380 KV leitung auch eine mindestens 4 meter lange Isolatorkette, um zu verhindern, dass der Funke auf den Mast überschlägt....

lg, Anna

Die Spannungshöhe der Hochspannung erkennt man ganz einfach an der Anzahl der Isolatoren an den Masten. Ich glaube bei 380kV waren das 4 Stück.

sind 3 a 1,10m lang

0

Man kann es an der Anzahl der Isolatoren und dem Abstand der Leitungen erkennen.

1 Isolator 110kV 2 Isolatoren 220kV 3 Isolatoren 380kV. Ausserdem ist bei diesen Spannungen die Anordnung der Leiter Dreieckförmig, d.h zwei Leiter unten, einn Leiter eine Etage höher. Meist sind rechts und links vom Mast zwei mal drei Leiter, können aber unterschiedliche Spannungen haben (rechts und links)

Im Mittelspannungsbereich wird es schwieriger. Da gibt es 10 kV und 20 kV. Die Isolatoren sind da unterschiedlich lang, die Leitungsabstände manchmal verschieden. Meist macht man aber den Leitungsabstand gleich, dann kann man die Trasse mit größeren Isolatoren leicht nachrüsten und bei einem Wechsel von 10kV auf 20 kV dann die vierfache Leistung übertrgen.

Was möchtest Du wissen?