Hilft es was, vor Klausuren zu kiffen?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Nein! Es mag vielleicht entspannend wirken und das Einschlafen erleichtern, aber am nächsten Tag ist das Gehirn nicht leistungsfähig.

Direkt vor Klausuren sowieso nicht, weil du sonst ständig den Faden verlierst und sowieso keinen klaren Gedanken zum Thema erreichen wirst. 

Allgemein solltest du Kiffen sowieso lassen, das macht viel zu bequem, gleichgültig und nachlässig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kommt ganz drauf an wie du im highen Zustand bist, würde es dir aber nicht wirklich empfehlen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

eher weniger! Damit schadest du dir nur und kannst dir schlechter sachen merken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Klar hilft das! Die Klausur geht schnell rum, und das Studium ist auch nach ein, zwei Semestern schon beendet!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ist eher noch negativ..lass es einfach bleiben :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

bringt überhaupt nichts, zumal Du das garantiert nicht nötig hast...  ;-)




Frage von juristenkind, 23.12.2015  110

Wieso wird man selbst in der 12. Klasse noch für einen Schnitt von 1,0 gehasst?

Also dass zB bei vielen Klausuren dumme Kommentare abgegeben werden oder man generell nur auf die eine Sache reduziert wird und einige das immer wieder als "Angriffsfläche" nutzen.

bringt überhaupt nichts, zumal Du das garantiert nicht nötig hast...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ganz sicher nicht. Sprengt dir nur die Hirnzellen weg und du kannst dich noch weniger konzentrieren. Besser du lässt ganz die Finger davon.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Klar, Snoop Dogg Smoke Weed Everyday und Joint rauchen :DDD... wäre zu schön. Lass das lieber und schlaf lieber etwas mehr.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Absolut nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?