hilft 4 Wochen Schrothbehandlung WIRKLICH gegen Skoliose?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Das wichtigste ist, dass du dich nicht von der Skoliose psychisch runterziehen lässt. Einfach nach vorn schauen und positiv denken. Ändern kannst du es nicht, aber du kannst vieles tun damit du keine Nachteile hast. Fleiß im Training zahlt sich aus! Es dauert zwar etwas bist du die ersten Ergebnisse bemerkst, aber wenn du es durchziehst, wirst du merken was du alles erreichen kannst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo Ich bin 16 und habe auch skoliose 43° .In Frankfurt wollten sie mich operieren, aber mein orthopäde und mein osteopathe sagen ich kann das auch konservativ machen.Ich habe ein Kosett, habe jede Woche Physiotherapie nach Katharina Schroth und gehe zusätzlich ins fitnessfirst um meine rückenmuskulatur zu stärken. In einer Woche gehe ich zur Katharina Schroth Klinik Bad Sobernheim für 4 Wochen und ich bin total froh, dass ich dort aufgenommen wurde. Skoliose geht nicht weg, aber man kann dafür sorgen dass man keine beschwerden hat und es verbessern. Ich wünsche dir viel glück und mache diese kur aber das reicht nicht du musst zusätzlich noch was machen :).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gegen die Skoliose hilft das nicht. Die kann man nicht wegbekommen. Krankengymnastik nach Schroth dient dazu, die Rückenmuskulatur zu stärken, damit die Wirbelsäule nicht das ganze Gewicht tragen muss und man nicht so viele Schmerzen hat.

Ich würde mich unbedingt an die Werner-Wicker-Klinik in Reinhardshausen/Bad Wildungen wenden. Das ist nicht umsonst das Deutsche Skoliosezentrum. Ich bin da auch in Behandlung - genau wie berühmte Persönlichkeiten wie arabische Scheichs oder der Politiker Schäuble, also Leute, die sich sonstwo behandeln lassen könnten. Menschen aus aller Welt nehmen den weiten Weg dorthin auf sich. Ich hab schon Araber, Briten, Franzosen uvm. dort gesehen.

Außerdem gilt der Chefarzt für Wirbelsäulenchirugie als einer der besten Ärzte des ganzen Landes. Die haben sich for Jahrzehnten auf Skoliose spezialisiert - und mittlerweile ist der Andrang so groß, dass sie sogar samstags operieren. Im Jahr haben die über 200 solcher OPs. Aber da eine OP bei so was immer als letzter Ausweg gesehen wird, empfehlen die auch häufig andere Therapien.

Dort ist wirklich alles vor Ort - ob Krankengymnastik, Therapiebad, Rollstuhl- oder Korsettwerkstat.

Dadurch, dass die Klinik im größten Kurpark Europas liegt, ist auch die Umgebung sehr schön.

Ich hab mich vor 3 Monaten dort operieren lassen, und ich bin sehr zufrieden mit dem Ergebnis. Vor allem war ich erstaunt darüber, wie schnell man sich davon erholt, wenn alles gut läuft (und in Bad Wildungen gibt es sehr selten Komplikationen!). Ich habe nach vier Tagen wieder eine Stunde am Stück am Computer sitzen können, und sitzen ist nach so etwas mehr als anstrengend.

Auch andere Kliniken machen Skoliose-OPs, z.B. das Annastift in Hannover. Aber bei einem Bekannten haben die viel zu wenig Schrauben eingesetzt, sodass der wenige Wochen später in Bad Wildungen nachoperiert werden musste.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich war im Sommer 2011 in der Katharina Schroth Klinik und es sind in den 4 Wochen 14° weniger geworden, es bringt also schon was, aber nur wenn man danach weiter die Übungen macht, und nicht denkt dass damit alles gelöst ist ! Ich selbst habe so gedacht und hatte keine Lust auf die Übungen, hat alles zu einer Wirbelsäulen OP letztes Jahr geführt, Nach der Kur würde ich mich an deiner Stelle aber um ein Korsett bemühen, ich hatte selber auch eins. Wenn es sich verschlechtern sollte rate ich dir zu einer OP, ich habe sie wie gesagt letztes Jahr (mit 15) gehabt und bin sehr zufrieden. Wenn du noch Fragen hast schreib mir ruhig :) ich weiß der Beitrag kommt spät :D Gruss :*

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Katharina-Schroth-Klinik ist eine der Kliniken, die eine der besten Therapien in Sachen Skoliose bietet. Eine anstrengende Therapie zwar, die aber gleichzeitig auch die Patienten schult, dass sie im Leben nach der Therapie selbst dafür sorgen können, dass sich ihr Leiden nicht stetig verschlimmert.

Bitte die Skoliose-Therapie der K.-Schroth-Klinik, nicht mit der allgemein bekannten Schroth-Kur verwechseln, denn damit hat die Therapie überhaupt nichts zu tun!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Karibikgirl22
10.10.2011, 22:04

also ich brauche mich mit 36° auch noch nicht operieren lassen ?

0

36° ist noch nicht viel. Da kannst du ruhig 4 Wochen Schroththerapie machen. Auf Dauer reicht das aber nicht. Du wirst, wenn du zu Hause bist, schon noch weiter deine Übungen machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SweetHardstyle
10.10.2011, 21:57

Der Sinn dieser Therapie ist, dass du Übungen für zu Hause lernst. Du wirst sehen, so eine Therapie bringt Spaß! Geh optimistischer da ran!

0

Also bitte von den Gedanken weg kommen, dass einen Skoliose von 36° heilbar ist. Hast du ein Korsett verschrieben bekommen? da du ja noch in der Wachstumsphase bist, ist das ganz wichtig. Eine Kur, klar ist die gut. nur die Behandlung an sich, sollte nicht 4 Wochen dauern. Du wist Krankengymnstik machen bist du vom Knochenbau her ausgewachsen bist. Auch darüber hinaus, wirst du immer wieder Krankengymnastik benötigen. Ich habe 7 jahre ein korsett tragen müssen und in der Zeit hatte ich 3x die Woche Krankengymnastik. Die Behandlung soll verhindern, dass sich der Krümmungsgrad verschlimmert, und bei Kindern/Jugendlichen die noch in der Wachstumsphase sind, kann dies sehr gut passieren. Ich stehe nun vor einer Skoliosenrichtung. Aber mein Krümmungsgard ist weitaus größer. LG spieli

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?