Hilfsmittel gegen Geruch in Pflege

4 Antworten

Richtig pflegen dann riecht auch nichts. Wenn doch dann benötigt der Pfelegefall vllt Ärztliche Hilfe. Was Gerüche angeht so ist Tigerbalsam unter der Nase, Mundspühlung und Deo ganz gut

Selbstverständlich wird richtig gepflegt. Aber Windeln wechseln ist eben nicht jedermanns Sache. Meine Tante pflegt Ihren Schwiegervater und hat damit einfach ein Problem. Danke für den Tipp.

0
@PattyWong

Wollte keinem zu Nahe treten meinte das auch eher Objektiv bitte nicht in den falschen Hals bekommen

0

Mit anderen Worten, der zu pflegende Mensch muss über Stunden mit einer vollen Windel rumlaufen/rumliegen? Und DU kümmerst Dich nur um Deine verwöhnte Nase und nicht darum, dass der Po gesäubert wird? Meine Güte, der arme Mensch, der wird doch Wund! Wenn Deine Tante das nicht kann, dann muss das jemand anderer machen! Ansonsten sollte Deine Tante schnellstmöglich die Pflege abgeben, sie ist ja offensichtlich nicht dazu in der Lage!

Diese Antwort finde ich anmaßend!! Nirgendwo steht, dass der Mensch über Stunden mit einer vollen Windel rumliegen muss. Sie gehen in keiner Form auf meine Frage ein, sondern unterstellen phantasievoll was der Mensch durch uns erleiden muss. Fakt ist, dass der Pflegefall ein über alles geliebter Mensch ist, welchen wir niemals in ein Pflegeheim geben würden, wie es manche tun, weil sie genau aus genannten Gründen darauf keine Lust haben. Wir kümmern uns um ihn und versuchen lediglich die damit einhergehenden Schwierigkeiten zu lösen. Aber ich habe heute in einer Apotheke die Antwort auf meine Frage - ein mögliches Mittel - erhalten. Die Apothekerin hat mir Übrigen offen bestätigt, dass viele Pflegende damit Schwierigkeiten haben und meine Frage weder ungewöhnlich noch politisch unkorrekt ist. Es gibt also noch viel mehr Menschen, die sich um ihre empfindliche Nase kümmern....

1
@PattyWong

Wenn der Po doch umgehend gesäubert wird, hat doch höchstens die Person die säubert (und das bist offensichtich nicht du) ein Geruchsproblem. Wozu brauchst Du es dann?

Und ich bin schon auf die Frage eingegangen: Wenn nicht zügig die Windel gewechselt werden kann, muss ein Pflegedienst ran.

0
@miezepussi

Es geht natürlich um genau die Person, der die Windeln wechselt - genau in diesem Moment wo man dies tut. Ich habe nicht geschrieben, dass es um mich selbst geht.

0

sämtliche "antistinkmittel" überdecken doch nur die natürlichen gerüche des menschen. am besten dürfte es sein, wenn du einfach deine EINSTELLUNG änderst:junge mütter behaupten oft, dass die ausscheidungen ihrer kinder überhaupt nicht stinken, selbst wenn schon die fliegen fluchtartig beim windelwechsel den raum verlassen.

Vielen Dank für die Antwort und den Vorschlag, der theoretisch funktionieren müsste.

Aber eben nur theoretisch. Jeder ist anders, jeder hat Stärken und Schwächen und nicht alle Menschen können ihrer Haut und sich von heute auf morgen umstellen in dem man auf Knopfdruck einfach die Einstellung dazu ändert.

Und es ist etwas völlig anderes, ein Baby zu wickeln. Aber ich kann versichern, es gibt auch Eltern die Probleme mit Windeln wechseln haben.

0

Was für ein Geruch meinst du ? Und wieso ekel ? Derjenige kann doch nichts dafür. Ist nicht mit Absicht. Wenn du da soooo empfindlich bist schmier dir Menthol unter die Nase. Das tötet jeden anderen Geruch ab

Es geht ums Windeln wechseln.

0
@PattyWong

Das kann schon mal riechen. Aber was ganz natürliches. Wenn es gar nicht geht dann mal über den Pflegedienst nachdenken. Der kommt zwar auch nicht bei jedem Wechsel kann aber deiner Tante schon einiges abnehmen. Ansonsten Menthol unter die Nase schmieren

0
@schnucki71

Der Pflegedienst kommt einmal am Tag und erläutert alles. Man ist nicht gleich perfekt, aber es wird schon. Vielen Dank für die Antwort. Wir haben jetzt Pinimenthol gekauft, dass wurde uns empfohlen.

0

Was möchtest Du wissen?