hilfe verstehe aufgabe nicht

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich halte den Ansatz von tinafritz und von ProRatione für weiterführend, aber der ist unvollständig dargestellt.


Bei tinafritz steht:

Denke dir eine beliebige natürliche zahl -> x

Bilde ihren vorgänger und ihren Nachfolger -> x-1 und x+1

Subtrahiere das Quadrat des Vorgängers von Quadrat des Nachfolgers -> (x+1)²-(x-1)²

. . .

Ergänzung:

(x +1)² - (x-1)² =

  1. und 2. binomische Formel:

x² +2x +1 - (x² -2x +1) =

x² +2x +1 - x² +2x -1 =

4x (der Rest fällt weg).

Also ist für jede ganze Zahl x die Differenz

  • "Quadrat des Nachfolgers ( = (x+1)²) minus
  • Quadrat das Vorgängers ( = (x-1)² )"
  • immer das Vierfache dieser Zahl ( = 4x).

Das war zu überprüfen.

Egal welche Zahl du dir ausdenkst: die genannte Zahl durch 4 dividieren ergibt die gedachte Zahl. 116/4 =29

Warum das so ist kann man leicht zeigen, wenn man für die Aufgabe eine Formel erstellt:

y=(x+1)^2 - (x-1)^2

--> x = y/4 (x = gedachte Zahl; y = genannte Zahl)

danke :)

0

Wenn du verstehen willst, WARUM man das so schnell wissen kann, was die ausgedachte Zahl ist, dann folgende Erklärung:

Wenn man die Zahl 29 hat, dann wäre die Rechnung 30x30 - 28x28 =116

Da du in dieser Rechnung insgesamt 4 Faktoren hast, musst du das Ergebnis einfach durch 4 teilen; also 116:4 = 29. Schon hast du das Ergebnis. Funktioniert mit jeder beliebigen natürlichen Zahl. :)

danke :)

0

Die Erklärung ist unsachlich, da es keine 4 Faktoren sind, die miteinander multipliziert werden! Die Erklärung ist eine andere mit Funktionssystem!

x Vorgänger; y-Nachfolger

y² - x² = 116
y - x = 2
(2+x)² - x² = 116
4 + 4x +x² -x² = 116
4x = 116 - 4
x = 116/4 -1
Da x der Vorgänger (- 1) ist, ist die gesuchte Zahl 116/4 !

0

Verstehe keine rationalen Zahlen?

Folgende Aufgabe :
-3,5 + (+9) = 5,5
Aber vor und hinter der 3 steht ein - und ein + und -/+ sind - . Dann steht bei der 9 noch ein + also heißt es - und + und - und + heißt ja dass das Ergebnis negativ sein muss. jedoch kommt eine positive Zahl raus müsste da nicht -5,5??

...zur Frage

Addiere zum vierfachen einer Zahl ihr dreifaches und subtrahiere 20.Das Ergebnis ist um 1 größer als das Fünffache dieser Zahl.?

Könnt ihr mir diese Aufgabe erklären ?

...zur Frage

Wie beweise ich die Aussage, dass das Quadrat einer ungeraden ganzen Zahl immer die Form 8m + 1 hat, wobei m eine ganze Zahl ist?

Hallo zusammen Ich beisse mir an folgender Aussage seit mehreren Stunden die Zähne aus:

Das Quadrat einer ungeraden ganzen Zahl hat immer die Form 8m + 1, wobei m eine ganze Zahl ist.

Und nun soll ich diese Aussage beweisen. Aus meiner Sicht stimmt diese Aussage bei x = 9 und m = 3 nicht, denn x^2 = 8m + 1 --> 81 != 8*3 + 1

Oder verstehe ich die Aufgabe vollkommen falsch? :S

Ich bedanke mich bereits jetzt für eure hilfreichen Antworten! :)

...zur Frage

Hilfe bei einer Matheaufgabe (Textaufgabe)!?

Das Quadrat des Nachfolgers einer Zahl ist um 36 größer als das Quadrat des Vorgängers derselben Zahl. Bestimme die Zahl.

Ich würde mich freuen , wenn ihr mir das ausführlich erklären würdet, denn mein Mathelehrer War nicht bereit dazu.

...zur Frage

Mathematik Zahlenrätsel

Hi hab ne frage ich schreib ne arbeit und kann alles außer eine aufgabe zahlenrätsel währe nett wenn jmd mir das lösen und erklären könnte sind 2 aufgaben a) Die Differenz zweier Zahlen ist um 15 kleiner als das Doppelte der ersten Zahl. Die Summe aus dem Achtfachen der ersten Zahl und dem Zehnfachen der zweiten Zahl ergibt 100. b) Die Summe zweier Zahlen ist um 1 größer als das Doppelte der zweiten Zahl. Das Dreifache des Nachfolgers der ersten Zahl ist gleich dem Vierfachen des Vorgängers der zweiten Zahl

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?