hilfe, meine mutter raucht heimlich

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Kirschcola ist auch ungesund.

Deine Mutter weiß, dass es schädlich ist. Ich nehme an, dass sie dich anlügt, weil sie sich schämt, dass sie es nicht schafft aufzuhören.

Du kannst ihr sagen, dass du dir Sorgen machst und mehr kannst du nicht tun.

Deine Mutter ist volljährig. Das musst du respektieren. Du musst aber nicht respektieren, dass sie dich ziemlich anschwindelt. Ergo hat sie schon ein schlechtes Gewissen. Lass sie eine Weile in Ruhe, auch wenn es schwer fällt und dann sprich sie daraufhin an. Sage ihr vielleicht mal, wie sie es findet, wenn du anfängst zu rauchen oder zu trinken oder....wenn du volljährig bist. Ihr seid eine Familie, und da sorgt man sich halt umeinander.

Ist eigentlich ein Zeichen einer intakten Familie, wenn man aufeinander aufpasst.

Das Muss er nicht respektieren. Er soll ihr die Meinung sagen, immer und immer wieder. Davon ist sie dann so genervt, dass sie damit aufhört

0

ich kann dir bei deinem problem nicht wirklich weiterhelfen, finde es aber klasse das du ihr das rauchen abgewöhnen willst und dir sorgen um sie machst! Mach weiter wie bisher vlt leugnet sies iwann nicht mehr! Großes Lob an dich!

Erstmal vorneweg. Ich finde es toll, das Du Dir soviele Gedanken um die Gesundheit Deiner Mutter machst.

Aber, Du wirst Sie zu nichts zwingen können. Es ist ihre Entscheidung, das zu tun.

Dennoch, suche das Gespräch mit ihr, ermutige sie, den Glimmstengel beiseite zu legen. Dir zuliebe, ihrer Gesundheit zuliebe. Wenn sie allerdings nicht aufhören will, dann kannst Du nichts ausrichten. Wie gesagt, es ist ihre Entscheidung.

Mein ältester Sohn hat mich übrigens auch damals drauf angesprochen, das er gegen meine Glimmstengel ist. Ich habe das Rauchen meinen Kindern und meiner Gesundheit zuliebe aufgegeben. Es hat gedauert, das Verlangen loszuwerden. Aber es hat sich gelohnt. Und beide sind unsagbar stolz auf mich deshalb gewesen.

Versuche, das Gespräch mit ihr zu finden. Das es ihr viele Vorteile bringt, wenn sie es sein lässt. Aber rechne ebenfalls damit, auf Ignoranz ihrerseits zu stossen.

Viel Glück.

du kannst sie abschrecken, indem du ihr sagst, dass jede zigarette ihr leben um fast 10 Minuten verkürzt vielleicht denkt sie dann nach bevor sie einfach so mal eine raucht. Du kannst sie auch mal drauf ansprechen, vielleicht lässt sie es dann sein, weil sie sich ertappt fühlt und schuldgefühle hat. Vielleicht denkt sie ja auch, dass sie dir damit ein schlechtes vorbild ist hört hört aus eigener kraft auf zu rauchen. Ansonsten, verstecke und vernichte alle zigaretten, die du finden kannst, biete ihr Nikotinpflaster oder e-Zigaretten zur Abgewöhnung an

Vielleicht raucht deine Mutter auch gar nicht soviel , wie du denkst. Ich geb nur zu bedenken, dass man ganz fürchterlich nach Rauch riecht, wenn man sich z. B. in Räumen aufhält, in denen viel geraucht wird. Damit will ich deine Mutter nicht in Schutz nehmen, aber dies solltest du auch bedenken.

deine aufregung nützt nichts, wer raucht ist nikotonabhängig, also süchtig...ein süchtiger findet immer wieder auserene oder, im falle deiner mutter, streitet alles ab...du kannst nichts machen, eventuell deiner mutter ins gesicht sagen, dass rauchende frauen 15 jahre weniger leben als rauchende männer und ob das mit der kindesliebe vereinbar sei...ansonsten muss sie zu der erkenntnis kommen, dass rauchen auch ihr schadet und muss alleine austeigen wollen, zwingen kann man sie nicht und die sucht ist fast immer stärker als die vernunft...

Lass doch deine Mutter einfach in Ruhe von rauchen kann man sterben muss man aber nicht und ist in Grossteil auch so dass man nicht von Zigaretten stimmt, die Todesopfer die durch rauchen gestorben sind ( Lungenkrebs ) betragen 3-4% Prozent von allen Rauchern der Welt 96 % der Raucher die gestorben sind sind wegen einer anderen Todesursache gestorben und nicht wegen Lungenkrebs also rauchen ist bei den meisten Menschen harmlos und du solltest Sie in ruhe lassen sie ist erwachsen und weisst schon was sie tut.

Stimmt nicht ganz mit der Verharmlosung.Das schraenkt einen schon ein wenn die Gefaesse sich verengen die Durchblutung schlechter wird usw.Herzinfarkte,Schlaganfaelle sind zum Teil aufs Rauchen zurueckzufuehren.Im Endeffekt lebt man riskanter als Raucher auch wenn man vielleicht nicht viel frueher stirbt!

0

Kümmer dich nicht mehr darum . Denn wenn man ständig darauf angesprochen wird , macht man es schon aus Trotz weiter und heimlich .

Lass sie einfach mal in Ruhe .

Was möchtest Du wissen?