Hilfe gesucht beim französischen Conditionnel?

 - (Schule, Französisch)  - (Schule, Französisch)

2 Antworten

Das Conditionnel bildest du, indem du erst mal die 1. Person Singular im ganz normalen Präsens bildest, um den Verbstamm zu kriegen.

Zum Beispiel von appeler: J'appelle. Okay, also ist appelle der Verbstamm, und da kommen jetzt diese Endungen dran: rais, -rais, -rait, -rions, -riez, -raient

Also für appeler wäre es:

j'appellerais
tu appellerais
il/elle/on appellerait
nous appellerions
vous appelleriez
ils/elles appelleraient

Verstehst du? :) Und das heißt dann auf Deutsch "ich würde rufen", "du würdest rufen" und so weiter.

Nur être und avoir sind unregelmäßig. Die kannst du einfach nachschauen, du hast sie sicher im Buch bzw. kannst du einfach être conditionnel googeln und dann bekommst du es.

Im ersten Bild sagt Max ja: An deiner Stelle würde ich keine Angst haben, ich würde es meinen Eltern sagen. Da musst du also nur von haben (avoir) das Conditionnel einfügen und danach von sagen (dire). Um zu verstehen, welches Verb zu brauchst, musst du halt den Satz insgesamt verstehen. :) Also übersetz dir alle Vokabeln, die du nicht kennst, entscheide dann, welches Verb reinpasst und setze es im Conditionnel ein.

Und so machst du es mit dem Rest des Textes auch, im gelben Kasten sind alle Verben, die du brauchst.

Vielen vielen Dank. Ich habe es jetzt verstanden. Bei meiner Lehrerin habe ich es nie verstanden... Deshalb nochmal Danke:)

1

Was möchtest Du wissen?