Herkunft / Ursprung des Zitats: " Wer will, findet Wege .... "

3 Antworten

Wo ein Wille ist, ist auch ein Weg. Wenn es noch so ausweglos scheint: Wer nicht aufgibt, findet auch den Weg aus der Ausweglosigkeit. Und wer sich verlaufen hat, findet den Weg nicht, indem er sich hinsetzt und heult. Es ist überlieferter Volksmund ohne Autor.

Wer wirklich etwas will, findet einen Weg. Wer nicht wirklich will, findet Ausreden.

© Willy Meurer, (*1934), deutsch-kanadischer Kaufmann, Aphoristiker und Publizist, M.H.R. (Member of the Human Race), Toronto

Das ist Quatsch - weder belegt noch mit Fundstelle versehen. Mag sein, dass dieser Kostial das irgendwo gelesen/gehört hat und/oder es sich als Motto auf die Fahnen schreibt. Ich bezweifle, das er das Zitat/die Redensart selbst erdacht/erfunden hat. Dazu ist Kostial nicht alt genug. Bzw. das Zitat ist sehr viel älter als Kostial, der erst 1959 geboren wurde.

0
@sonstewer

Quatsch ist es sicherlich nicht, er hat es gesagt, muss aber nicht der Ursprungs-Redner sein. Es gibt eben Sprichwörter, deren Ursprung sich - meist aufgrund ihres Alters - nicht mehr eindeutig ermitteln lassen. Und wenn er Jahrgang 1959 ist, und du dir sicher bist, dass das Zitat sehr viel älter ist - dann lässt sich nur fragen: wie alt bist du, denn um eine entsprechende Erfahrung zu haben und dieses Zitat zu einem früheren Zeitpunkt am eigenen Leib "erfahren" zu haben, musst du dann schätzungsweise mindestens aus den 1930ern stammen ;)

0

Interpretation eines Zitats von Buddha

Hey Leute,

ich bin vor kurzem über ein zitat Buddhas gestolpert was ich nicht so recht deuten kann. könnte mir jemand eine art interpretation geben? (vor allem will ich wissen warum Buddha so etwas gesagt haben könnte etc.) Hier das Zitat:

"Willst du wissen, wer du warst, so schau, wer du bist. Willst du wissen, wer du sein wirst, so schau, was du tust." -Buddha

Danke schonmal im vorraus

...zur Frage

Bedeutung des Zitats von Albert Einstein?

Wer kann mir die Bedeutung von diesem Zitat von Einstein erläutern?

"Es gibt keine andere vernünftige Erziehung, als Vorbild sein, wenn's nicht anders geht, ein abschreckendes."

...zur Frage

kennt jemand den Ursprung dieses Zitats?

Hallo, in einer Doctor Who Folge (die Neuauflage, die 2005 begann, in der Folge The Shakespeare Code, Staffel 3 Folge 2) werden jede menge Shakespeare Zitate von Doktor gedropt, welche dieser dann später benutzt. (z.B. den Ausspruch "Die ganze Welt ist eine Bühne")

im Folgenden nun ein Ausschnitt aus einem Wortwechsel zwischen dem Doktor und Shakespeare:

Doctor: „Wer dich mit aller Kraft, gegen das Sterbende Licht.“  

ich habe gegoogelt und gesucht, aber ich kann die Herkunft dieses Zitats nicht ermitteln. weiß da jemand was genaueres? von wem ist das zitat und in welchem Zusammenhang wurde es gesagt?

LG, Naleesha

...zur Frage

Stammt das Zitat: ''Bereit?'' ''Bereit wenn du es bist!'' aus Rubinrot?

hei :) Die frage könnt ihr ja oben lesen & ich hätte gerne gewusst, ob das Zitat wirklich ursprünglich von da kommt. Ich hab das mal wo gelesen das es von da ist und zitiert wird es ja auch oft!! .)) LG LIsa

...zur Frage

Wer weiss, woher dieses Zitat aus einem Ärzte-Lied ursprünglich stammt?

"Soll ick jetzt den Knaller zünden?" "Zünd den Knaller!" 'Peng!' "Irre!"

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?