Soll ich das Hemd unterm Pullover in die Hose stecken oder nicht?

11 Antworten

Das Hemd unten raushängen zu lassen sieht in meinen Augen einfach nur schlampig aus und nie gut. Es wirkt auch nicht jugendlich oder locker, es ist einfach nur bäh.

Ein Hemd gehört in die Hose, es sieht sonst schnell aus wie ein Röckchen. Es gibt Freizeithemden, die bewusst kürzer geschnitten sind und über der Hose getragen werden. Aber das übliche Businesshemd ist zu lange, um über der Hose getragen zu werdenn. Und mit einem Pulli, einer sehr schönen Kombination übrigens, geht es erst recht gar nicht, das unten so raushängen zu lassen.

Meine Meinung: trag Dein Hemd doch wie Du willst. Feste Kleiderordnungen sind seit Jahren passé, die gibt es heutzutage nur noch im beruflichen Bereich (z.B. bei Dienstkleidung oder Uniformen) oder im privaten Bereich bei besonderen oder festlichen Anlässen (Anzug, Zwei- oder Dreiteiler, Krawatte oder Fliege). Freizeitkleidung kann jeder tragen, wie es ihm am besten gefällt.

Ich finde, dass es einfach unordentlich aussieht, selbst in der Freizeit.. und es insofern einfach nicht angebracht ist. Ein Hemd unterm Sweatshirt/Pulli raushängen zu lassen, sieht m.E. zu locker aus & passt nicht zu der Seriosität, die diese Kombinationen eigentlich ausdrücken.

Was möchtest Du wissen?