Heizungsrohre verbinden Rohre verbinden

5 Antworten

Dann hast du nicht weit genug das Aussengewinde Geschnitten.

Kannst aber mal Probieren ob zwei 3/4 Zoll Muffen Auf das 10 cm Zwischenrohrstück passen, wenn beide ganz auf das Zwischenstück aufgeschraubt sind. Wenn ja, dann so das Zwischenstück mit eingedrehten Muffen zwischen Rohrenden bringen und dann jede Muffe einzeln Auf das Rohrende drehen. Natürlich mit Hanf und Dichtpaste versehen, kein weißes Dichtband verwenden, sondern Hanf und Dichtpaste.

Klappt das so nicht, mehr Gewinde auf Rohrenden Scheiden und zwar soweit, dass auf jedes die Muffe ganz drauf geschraubt werden kann. Zwischenstück dazwischen bringen und jeweils eine Muffe nach der anderen aufschrauben.

Wenn mehr als 10 cm Platz wäre, es gibt ähnliche Flexverbindungen in 3/4 Zoll wie sie unter den Spülen verwendet werden. Sowie entsprechend passende Verschraubungen für die Rohrenden. Incl. Dichtungen. Flexverbinder hat auf einer Seite Aussengewinde, auf anderer Seite Innengewinde -als Überwurfmuttertyp- Damit ginge es auch, wenn Platz genug zwischen den Rohrenden.

Letzteres habe ich umgesetzt für 1 1/2 Zoll. Solch ein Rohr wurde direkt hinter dem Kessel undicht, musste ersetzt werden. Hab auf das intakte Rohrstück vom Kesselausgang Außengewinde geschnitten. Darauf eine passende Muffe geschraubt, in die Muffe einen Dichtungsring und dann das Flaxrohr mit Außengewinde und Hanf usw eingedreht, angezogen. Das andere Ende mit der Überwurfmutter kam mit Dichtungsring dazwischen auf die Saugseite der Pumpe. Funktioniert einwandfrei.

Flexleitung musste dafür 75 cm lang sein, passte dann gut zwischen beide Rohrenden.

lass es von einem Heizungsbauer machen und fertig der hat auch das ganze Werkzeug und Zubehör dazu

Da musst du mit Linksgewinde arbeiten, sonst id das nicht hinhauen. Oder eben einen Holländer einbauen.

Wie kann ich Heizungsrohre still legen?

Ich habe ein Problem im Haus was mich schon die ganze Zeit nervt. Ein Heizungsrohrsystem geht einmal nach oben durch den kompletten Dachboden zu einem Heizkörper der nicht genutzt wird. Was mich nervt, diese Rohre, mindestens 15 Meter, sind ständig heiß und wärmen nur das Dach. Die ersten Bilder sind von der Stelle wo ich die kappen will. Es geht um die beiden Kupferrohre die nach oben führen. Bevor ich die nun einfach so durchschneide, hätte ich gerne gewusst was die eleganteste Lösung ist. Da sind auch so Muttern am ursprünglichen Rohr (es wurde scheinbar nachträglich hinzugefügt) und auch unten im Kelller sind an den beiden Rohren so komische vorrichtungen. Die Frage ist, kann ich da eine Lösung ansetzen oder etwas abdrehen? Und wenn ich doch die Rohre an der höchsten Stelle kappe, also über allen Heizkörpern die ich behalten möchte, muss ich da überhaupt das gesammte Heizungswasser ablassen? Natürlich mache ich vorher die Pumpe aus :)

...zur Frage

Heizkörper wird einfach nicht warm

Hallo, Habe ein Problem mit meinem Heizkörper… Mein Heizkörper wird einfach nicht warm. Habe schon mal den Thermostatkopf abgemacht und den Stift mir einer Zange nach außen gezogen. Den Heizkörper habe ich natürlich auch schon entlüftet. Wie ich im Internet lesen konnte, handelt es sich um ein Einrohrsystem… Die beiden Rohre unten werden heiss. Hoffe, ihr könnt mir helfen. Bin für jeden Tipp dankbar :-)

...zur Frage

wie nennt man die teile mit denen man zwei rohre verbinden kann - muffen?

ich habe 2 rohre die mit einer langen schraube in der mitte befestigt sind, hält aber nicht sicher ( da steht ein grill drauf ) wie kann ich die rohe befestigen , irgendwas aussenrum machen als verstärkung / überrohr / muffe ? umfang 16cm

...zur Frage

Schwarzes Wasser aus dem Wasserhahn der Küche?

Einen schönen Sonntag allerseits,

oben genannter Vorfall ist mir nun zum zweiten Mal aufgefallen. Das erste Mal dachte ich, liegt vielleicht am Licht, dass das Wasser nur schwarz wirkt. Aber als ich heute Wasser in meinen Wasserkocher gefüllt habe, siehe da.. Rabenschwarz.

Bisher ist dies nur bei dem Wasserhahn in meiner Küche vorgefallen, wenn dieser über Nacht nicht benutzt wurde. Nachdem das schwarze Wasser einmal 'ausgespült' wurde, ist es danach wieder normal.

Wir haben 1 große Heizung für 3 Wohnungen, bin also zu meinem Nachbarn und habe ihn gefragt, er hat sowas noch nicht gehabt, seitdem er da wohnt. In meinem Badezimmer ist es auch noch nicht vorgefallen, weder Dusche noch Waschbecken.. Es muss also irgendwie mit der Spüle / dem Wasserhahn oder den dortigen Rohren zusammenhängen.

Hat hier jemand schon einmal sowas erlebt und kann mir diesbezüglich weiterhelfen? Meine Vermieter sind natürlich nicht erreichbar.

Ich habe das verfärbte Wasser mal abgekocht und es scheint eine Art Pulver zu verbleiben.

Ich danke schon jetzt für die Antworten.

Liebe Grüße

...zur Frage

Schrille Geräusche aus den Rohren- was kann ich tun?

Hallo,

seit ca. 10 Tagen pfeift/piepst es bei mir Zuhause abends/nachts. Der Klempner war schon da und hat nichts gefunden. Wenn ich die Therme auf Nachtabsenkung oder ganz ausschalte, höre ich das Geräusch immernoch. Es ist so penetrant, dass ich es durch Stöpsel und Musik mit Kopfhörern höre.

Ich lebe im Dachgeschoss, in einem Altbau. Könnten es die Rohre meiner Nachbarn sein? Sie hören nichts.

Beste Grüße,

Vanessa

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?