Heizungskessel knallt extrem laut?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Blödsinn aus der 1. Antwort:  4 Wen die anlage nur für 2 etagen ausgelegt ist ohne ausbau möglichkeit darf er garnicht 3 etagen heitzen könne damit wäre die KW Zahl viel zu hoch. --  Warum Blödsinn? KW Zahl viel zu hoch?
Wenn, dann kW zu niedrig... Zum Fehler: Ich vermute, dass der Kessel knackt, wenn er aufgeheizt wird. (thermische Ausdehnung des Metalls) Dafür spricht auch die Beschreibung: 5-10 Minuten ist sie "leise" und dannach hört es sich für 5-15 Sekunden so an als würde... Die 5-10 min könnte die Brenner-Pausenzeit sein und die 5-15 sec könnten zum starten des Brenners gehören. Am besten du gehst mal vor Ort und beobachtes das genau. Wenn der ÖL?-Brenner startet, dann wird es lauter im Heizraum, weil der Lüfter viel Luft in den Kessel bläst. Das Knacken kommt vielleicht auch daher, dass nicht genug Wasser im Kesselgehäuse ist, denn Metall ohne Kühlung läßt sich viel schneller aufheizen, als mit Kühlwasser dahinter. Der Systemdruck sollte bei ca. 1,0 bar liegen. Irgendwo ist ein Manometer, da kannst du das prüfen.
Ansonsten einen Heizungsbauer holen. Noch eine Erklärung zur Leistung der Heizung: Der Brenner heizt das locker mit, erst recht, jetzt wo es noch nicht so kalt ist. Beispiel: Der Brenner läuft in der Regel 5 min dann wartet er 8 min bis er wieder einschaltet. Wird mehr Wärme gebraucht, z.B. bei -20°C dann läuft er länger als 5 min und wartet nicht 8 sondern vielleicht nur 4 min bis er wieder einschaltet und heizt. Je länger er heizt, um so mehr Wärme wird erzeugt. Es ist also immer genug Reserve da und noch dazu werden die Brennerleistungen von allen Heizungsbauern überdimensioniert - Deshalb die Fage? Wer behauptet dass er nur für 2 Wohungen ausgelegt ist? Dem kannst du sagen, dass der Brenner nie, ja noch nie dauernd gelaufen ist... Der Grund: Wenn die erzeugte Wärme nicht abgenommen wird, dann muss der Brenner abschalten.

 


Gefährlich dürfte es nicht sein den es gibt eine mneg sicherheisteinrichtungen die das verhindern das was passiert.

2 Das kannlen kann zb durch das zünden entstehen bzw durch den brenner auch kannes seindas euer heizungskeller nicht gut isoliert ist und deswegen mehr zu hören ist.

3 zb gibt es einen sogenanten raketenbrenner und da kann es sein das er  Extrem laut ist wen Die Flamme  entzündet un d  an ist.!

4 Wen die anlage nur für 2 etagen ausgelegt ist ohne ausbau möglichkeit darf er garnicht 3 etagen heitzen könne damit wäre die KW Zahl viel zu hoch. Und früher muste dan die firmas diese ´mehrkosten bezahlen.

Kann es sein, das ihr die Vorlauf (Kessel-) Temperatur zu hoch eingestellt habt (über 90 Grad ) weil der Kessel zu klein für das Haus ausgelegt ist, dann kann es zu  dem hämmern kommen.

Das Thermometer zeigt um die 43 Grad 

0

Dann solltest Du dringend einen Heizungsbauer die Anlage kontrollieren lassen.

Und was ist jetzt die Frage?

Woran kann es liegen oder ist es gefährlich ? 

0

Was möchtest Du wissen?