Heizung ist heiß, obwohl ich sie auf "0" stehen hab...warum?

3 Antworten

Das "Problem" ist ganz einfach zu erklären: Einen Heizkörper kann man nicht ausschalten. Was ihr als nullstellung versteht ist ein frostschutz. Um zu verhindern, dass die Heizkörper kaputt frieren lässt das Thermostat einen gewissen volumenstrom zu.

Danke auch für deine Antwort. Aber ist es wirklich möglich, wenn die Heizung auf "Nullstellung" steht, dass sie richtig heiß (warm) wird??? Wenn es lau-warm gewesen wäre, wäre es ja halbwegs erklärlich, aber richtig warm/heiß...!?!

0
@DaSu81

Wenn alles nichts hift, kannst du ja den Wasserzufluß einbfach abstellen, indem du die an den Rohren befindlichen Schrauben mit einemn Schraubenzieher quer stellst - einfach um 90° drehen, nicht mehr.

0

Das Thermostad ist vielleicht defekt. Wenn es die ganze Zeit voll aufgedreht war, dann hängt es manchmal. Ich habe immer vorsichtig mit einem Hammer und ein Holzstückchen unterlegt und leicht auf die Verzweigung geklopft, bis das Ventil wieder eingerastet ist.

Danke für deine Antwort!

Ich hatte die Heizung ja bislang immer auf "0" stehen! Eben war sie richtig heiß - obwohl sie auf "0" stand. Warum das so war weiß ich noch immer nicht, aber inzwischenist sie wieder aus...weshalb auch immer: verstellt hab ich nix!

0

Dann den Heizungsfachmann des Vertrauens hinzuziehen es wird wohl das Thermostatventil defekt sein

Danke auch Dir für deine Antwort. Inzwischen ist - ohne mein Zutun - alles wieder normal = die Heizung ist aus. Ich weiß nicht woran es lag, werde aber beim nächsten Mal (falls es nochmal vorkommt) einen Fachmann kontaktieren.

0

Heizung in der Mietwohnung funktioniert nicht richtig - was tun?

Spätestens wenns wieder kälter wird hab ich ein Problem.

Wohne hier erst seit kurzem und habe festgestellt, dass alle 3 Heizungen in der Wohnung ne Macke haben.

2 davon stehen im wohn/Schlafbereich und eine im Bad.

Nachdem alle Heizungen von Fachleuten entlüftet, ausgespült und Teile ausgetauscht wurden, hoffte ich auf Besserung, aber nur im Bad hats etwas gebracht.

Trotz der Maßnahmen werden 2 von den 3 Heizungen nur an einigen Stellen warm, die dritte im Wohnzimmer funktioniert wieder gar nicht nachdem sie kurz lauwarm wurde (auf höchster Stufe).

Zum Glück funktioniert die andere im Wohnzimmer überhaupt, aber mehr als lauwarm wird auch die nicht.

Die Fachleute haben mich zum Schluss nur vertröstet. Da es sich um ein 1-Rohr-System handelt, kommt die Wärme halt bei der letzten Heizung nicht an.

Wow toll, wer baut denn ein System welches gar nicht funktioniert? Warum werden die Heizungen an manchen Stellen überhaupt nicht warm? Was soll ich jetzt tun damit es nächsten Winter warm wird?

Habt ihr Ideen oder Tips? Die Fachleute waren im März hier.

...zur Frage

Frage zu Heizung in Mietwohnung

Schoenen Sonntagabend Leute,

ich brauch mal eure Hilfe kurz.

Und zwar bin ich vor kurzem in ne neue Wohnung umgezogen, wo ich jetzt leider feststellen musste, dass die Heizungen, auch auf Stufe 5 einfach nicht heiß werden, teilweise noch nicht mal richtig lauwarm. Es ist Fernwaerme und der Vermieter hat ganz normal bei der Schluesseluebergabe die Zahlen von den Heizungen abgelesen, und in den Nebenkosten sind Heizungskosten schon drin. ???

Muss ich dennoch bei der Stadtwerke etc. Heizung anmelden oder was? Funktioniert die Heizung nicht richtig?

In meiner letzten Wohnung war das alles genau so, nur war da mit der Heizung alles ok (musste nur Strom anmelden).

Hoffe jemand weis Rat

MfG cuddler

...zur Frage

Was tun, wenn die Heizung nur unregelmäßig heiß wird?

Meine Heizung stelle ich immer auf 3 und über Nacht wieder aus. Manchmal ist die Heizung dann am Morgen beim Anstellen so heiß, dass ich sie runterdrehen muss. An anderen Tagen, wie heute, kommt bei der Stufe 3 kaum Hitze und sie ist lauwarm.

Liegt es an der Heizungseinstellung des Vermieters oder muss ich die Heizung entlüften?

...zur Frage

Eine oder mehrere Heizungen anschalten?

Ich wohne zur Miete und an meinen Heizkörpern sind Verdampferröhrchen zur Berechnung der Heizkosten angebracht. In einem sehr großen Raum sind 3 Heizkörper installiert. Bei Temperaturen bis -5°C reicht jedoch 1 Heizung um den Raum zu heizen. Dann läuft dieser ständig auf Max. Um möglichst wenig von den Verdampferröhrchen zu verbrauchen, frage ich mich , ob es besser ist die eine Heizung den ganzen Tag laufen zu lassen oder alle 3 Heizungen anzustellen. Dann wären die 3 Röhrchen nicht ständig ganz so heiß, dafür sind ja aber 3 statt 1 in Betrieb. Wäre nett, wenn nur die antworten, die sich wirklich auskennen!

...zur Frage

Mein Heizzähler läuft trotz alle Heizungen aus. Kann das sein?

Hallo,

in meiner Wohnung (51 qm, Neubau ca. 1998, Gasheizung) habe ich nicht Zähler rpo Heizkörper sondern einen zentralen Zähler. Da ich selten da bin, maximal 2 Tage die Woche, und selbst bei diesen Temperaturen wie jetzt kaum Heizung benötige (bin fast nur zum Schlafen da), stehen alle Heikörper auf 0 bzw *. Ich habe seit Beginn der Heizperiode nur zweimal die Heizung aufgedreht in einem Raum zwei Heizkörper für 3 Stunden auf Stufe 2, das erste Mal vor einer Woche. Heute habe ich mal spaßenshalber den Zentralzähler aus dem Kasten geholt und bin fast aus den Latschen gekippt. Die Leitungen in dem Kasten waren kochend heiß, und der Zähler lief munter, aber alle Heizungen aus und kalt. Laut dem Zähler soll ich in den letzten 3 Monaten seit Einzug fast 1500 kWh (das zeigt der Zähler doch an?) verbraucht haben. Ich hab nun null Erfahrung...kann das sein? Darf der Zähler laufen wenn alle Heizungen aus und kalt sind?

Danke für eure Antworten!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?