Heizöltank reinigen mit 2000 Restöl?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Natürlich verursacht das Mehrkosten: Das ist schließlich eine halbe Tankfüllung, die abgepumpt und zwischengelagert werden muß um den Tank mit einer chemischen Lösung zu reinigen. Anschließend wird der Tank wieder mit den 2000l befüllt (ggf. gefiltert).

Da tust du dir keinen gefallen. Das Restöl muss abgepumpt werden. Das bekommst du nicht vergütet, im Gegenteil, das musst du bezahlen, also verleirst du dabei gleich doppelt, das Öl ist futsch und dafür musste auch noch blechen. Besser wäre ihn erst leer zu brennen

die 2.000 Liter würde ich erst weg Heizen dan die Reinigung nächsten Sommer machen dann ist der Arbeits aufwand+Kosten Geringer

Sinnvoll wäre es, wenn der Tank fast leer ist. dann kostet das reinigen nicht so viel. Ist aber der Tank schon sehr sehr verunreinigt, könnte es besser, sein, ihn reinigen zu lassen, bevor der Dreck mit angesaugt wird.

Wann war denn die letzte Säuberung?

Mooooses 01.09.2015, 13:18

Vor 10 Jahren. Maximale Tankfüllung 4000 Liter. Jetzt 2000 L. Soll ich tank lieber jetzt mit billigerem Öl auffüllen oder warten bis Tank leer und dann Säubern und wahrscheinlich teureres Öl kaufen?

0

Nein das ist nicht sinnvoll(geht auch nicht), der Altbestand wird abepumpt in einen Tankwagen und nach Reinigung wieder eingefüllt! (Übrigens das Heizöl ist zur Zeit so preiswert/billig wie schon viele Jahre nicht!)

Spezialwidde 29.08.2015, 18:11

Das Öl später wieder einzufüllen wäre humbug, es ist ja stark verunreinigt.

0
Mooooses 01.09.2015, 13:21
@Spezialwidde

Kann der Öllieferant nicht gutes Öl (z.B. 1900 Liter abpumpen, dann verschmutztes Restöl extra zur Entsorgung abpumpen und dann nach Reinigung des Tanks (Ist das überhaupt noch nötig bei Plastiktanks?) die 1900 Liter wieder einfüllen?

0

Ja, das verursacht Mehrkosten, die Entsorgung des Heizöls...

Verbrauch das Öl selbst oder verschenk es, dann kommste billiger davon.

Was möchtest Du wissen?