Heizkörper undicht

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wenn Du eine Mietwohnung hast, würde ich das dem Vermieter melden. Der ist für die Reparatur/den Austausch zuständig und Du sparst Kosten und Mühe. Bei Eigentum empfehle ich den Austausch, die Heizung scheint doch schon etwas älter zu sein.

Meistens hat der Heizkörper an der Naht einen Defekt. Da hilft nur austauschen. Das kann man ggf. selber machen.

Als Laie ein klares nein...

Fachmann würde austauschen und bei finanzieller notlage einen chemischen Zusatz zum Heizwasser geben, der bei Luftkontakt reagiert und aushärtet, hält ca. 1-2 Jahre...

Man könnte theoretisch auch ausbauen, schweissen, lackieren und wieder einbauen... Ist halt die Frage, ob sich dieser Aufwand gegen einen neuen Heizkörper rechnet^^

Was möchtest Du wissen?