Heirate einen Mexikaner in Mexiko, Rechte und Gültigkeit?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Eine im Ausland geschlossene Ehe ist nur dann gueltig, wenn du bei deinem Standesamt ein Ehefaehigkeitszeugnis beantragt. Dazu brauchst du eine Kopie von deinem Pass, eine Meldebescheinigung, eine Geburtsurkunde. Die Geburtsurkunde lasse dir bitte in internationaler Form ausstellen, weil du diese auch brauchst in Mexiko. Ferner wird von deinem Freund verlangt eine Geburtsurkunde, eine Bescheinigung, dass er ledig ist und er muss in Mexico zu einem Notar gehen, der ihm beglaubigt, dass er noch ledig ist. Ferner benoetigt er eine Beglaubigung des Reisepasses von deinem Freund. Da die Geburtsurkunde von deinem Freund nicht in deutscher Sprache ist, muss du diese von einem gerichtlich bestellten Uebersetzer uebersetzen lassen und auch die notarielle Beglaubigung,dass er ledig ist. Mit diesen Papieren gehst du dann auf das Standesamt und legst alle Urkunden vor. Wenn du alle Papiere, die du benoetigst vorgelegt hast, wird dir vom Standesamt ein Ehefaehigkeitszeugnis ausgestellt. Mit diesem Ehefaehigkeitszeugnis gehst du dann bevor ihr heiratet und den Papieren von deinem Freund zur deutschen Botschaft in Mexico. Diese stellt euch dann eine Bescheinigung aus, das alles in Ordnung ist und ihr heiraten koennt. Wenn ihr dann geheiratet habt muss dein Freund ein Visum stellen fuer eine Familienzusammenfuehrung und er muss nachweisen, dass er die deutsche Sprache nach A1 beherrscht. Diesen Kurs kann man machen bei einem Goetheinstitut dort. Die Heirat wird auch in Deutschland anerkannt. Du brauchst nicht unbedfingt diese Heiratsurkunde beim Standesamt vorzulegen. Aber es ist besser so, dann folgt eine Eintragung in ein Familienregister. Ob eine Urkundenueberpruefung deines Freundes gemacht wird, musst du einmal bei deinem Standesamt erfragen. Das heisst die Urkunden muessen vom Standesamt an die deutsche Botschaft in Mexicio gesandt werden und diese ueberprueft dann, ob die Angaben alle stimmen. Dies weiss ich nicht wie das mit Mexico aussieht. Ich weiss dies nur,dass die Philliopinen ein urkundenunsicheres Land sind. Und der Standesbeamte kann dann erstmal die Urkunden ueberpruefen lassen. Die Eintragung des Ehenamens auf der Heiratsurkunde ist massgebend fuer die Fuehrung des Ehenamens. Auch da bitte ich dich einmal den Standesbeamten zu fragen. Du musst sehr wahrscheinlich alleine zurueck nach Deutschland fliegen ohne deinen Mann, weil die Bearbeitung des Visas eine laengere Zeit in Anspruch nimmt. Was du in Mexicio fuer Urkunden und Papiere brauchst muss dein Freund erfragen auf dem dortigen Standesamt. Was ich dir geschrieben habe ist, was du alles machen musst in Deutschland damit die Heirat anerkannt wird. Achtung man kann nicht nachtraeglich auf die Deutsche Botschaft gehen, wenn man geheiratet hat und sich dann eine Genehmigung einholen. Dann sagt die Botschaft ihr seid nicht verheiratet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von CButterblume
25.10.2013, 12:21

Dankeschön ;)

0

gebe bitte ..bi-nationale eheschließung.. in Suchleiste ein

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?