Als Mexikaner nach Deutschland ziehen

3 Antworten

du musst die mittel haben um hier für ihn sorgen zu können. incl. krankenversciherung und kosten des rücktransportes wenn es nicht klappt.

Das wäre nicht das Problem, ich weiß halt nur nicht was wir alles für Unterlagen brauchen :/

0
@hakkefrauchen

er kann erst mal für drei monate zu besuch kommen. vorher wird geprüft ob gründe aus mexico vorliegen um ihn evt. garnicht erst hereinzulassen.

0
@martinzuhause

Ja das hab ich auch gelesen mit den 3 monaten, also ich wüsste nicht was dagegen sprechen sollte :D ... weder vorstrafen noch sonst was :)

0
@hakkefrauchen

das wird dann alles geprüft. dann hinterlegst du die kaution für ihn hier und dann kann er drei monate herkommen.

0
@martinzuhause

Das ist absoluter Unsinn! Aber deswegen sollte man solche Dinge auch unbedingt in einer Internetplattform wie Gutefrage erörtern. Da sitzen voll die Gold- und Diamanten-Fachleute! ^^

0

Deine Frage hat viele Aspekte. Bedenke aber auch die gesellschaftliche Seite: Du lädst als Hartz IV-Empfängerin einen mittellosen Mexikaner mach Deutschland ein, ohne dass du seinen Unterhalt gewährleisten kannst. Wenn ihr tatsächlich heiraten solltet, wird er auch Hartz IV beantragen müssen.

Es wird nicht so einfach sein, denn die zuständigen Behörden durchschauen das natürlich auch.

Zudem sieht es so aus, als wolltest du alle Klischees gegenüber Hartz IV-Empfängern bestätigen: Dumm, nicht vorausschauend, emotional angeknackst, schmarotzerhaft, u.Ä.m.

Ich bekomme kein ALG 2 mehr & gehe arbeiten ;) Aber Hauptsache mal alle inne Schublade gesteckt !! Schlimm sowas !!!

0
@hakkefrauchen

Ja, es passt aber gerade so gut. :-D

Und du wirst mit deinem Super-Job nach dem ALG II bestimmt so viel übrig haben, dass du ihn gerne mit unterhältst (+ das Kind, wenn es bei dir ist). Hast du kein Hartz IV mehr, musst du alles selbst bezahlen. Die Behörden werden darauf gucken, ob deine Wohnung ausreichend groß ist (unwahrscheinlich nach Hartz IV, dann darfst du in Köln umziehen), ob du ein Vermietereinverständnis hast, sie werden ihn auf mehrere Eingliederungskurse verpflichten (den du ggfs.bezahlen musst), und solltet ihr euch später wieder trennen, wirst du nach dem Trennungsjahr alle Gerichts- und Anwaltskosten tragen müssen. Da wirst du dich bestimmt lieber schnell arbeitslos melden. :-D

Zum Erlernen der deutschen Sprache braucht er mindestens zwei Jahre. Will er aber einen qualifizierten Job, dauert es viel länger. In der Zwischenzeit kannst du ihn und seine Kultur dann ja richtig kennen lernen. Zehn Minuten ROTFL!!!!

2

Wie kann ich meine Freundin aus Mexiko nach Deutschland holen?

Ich bin ziemlich verzweifelt, da ich nach 3 Jahren Beziehung, 2 Jahren Fernbeziehung endlich mit meiner Freundin aus Mexiko zusammenziehen würde. Ich bin noch Student und habe daher nicht viel Geld. Auch sie hat nicht viel Geld. Sie hat aber einen Studienabschluss in Administration/ Wirtschaft und bisschen Arbeitserfahrung. Leider spricht sie noch kein Deutsch und englisch auch nicht wenig. Der Wille ist da, aber dies war bisher weder zeitlich noch finanziell machbar. Nun würde ich sie gerne zu mir nach Deutschland holen. Ich weiß aber nicht wie. Selbst um mit ihr zu heiraten, braucht sie angeblich offiziell ein Zertifikat, das ein A1 Niveau nachweist :( ich weiß einfach nicht mehr was wir machen sollen. Ich hoffe ihr könnt mir helfen. Einen Master in Deutschland traut sie sich noch nicht zu... Ich bitte um Hilfe!

...zur Frage

Welche Arbeit mit polnische Sprache?

Hallo. Ich kann noch nicht perfekt Deutsch, aber mein Ziel ist fließend zu sprechen. Welche Arbeit könnte ich dann in Deutschland machen? Ich möchte mein Polnisch ausnutzen, das ist angeblich eine große Vorteil wenn man Polnisch spricht, viele Firmen arbeiten zusammen mit Firmen aus Polen usw. Habt ihr Ideen?

...zur Frage

Heirate einen Mexikaner in Mexiko, Rechte und Gültigkeit?

Hallo,

ich glaube solche Fragen wurden hier schon dauernd Diskutiert und natürlich habe ich schon eine Menge im Netz gelesen, werde aber nur halb schlau...

Also mein Freund und ich ( er wohnt in Mexico und ich zurzeit noch in Deutschlanfd) wollen im Januar heiraten! Ich habe gelesen das einzige was ich neben ein Visum (reicht Touristenvisum) und Passport - ist noch eine Übersetzung der Geburtsurkunde mit Apostille! ich hoffe da bin ich richtig Informiert!

Wie sieht es aus mit der Gültigkeit dieser Ehe in Deutschland ? da ich erstmal m(Arbeitstechnisch) wieder zurück muss! lande ich in Deutschland und bin immernoch mit ihm verheiratet ? sicher muss ich zum Standesamt und es mitteilen, aber wir sind trotzdem dann rechtsgültig verheiratet ? wie sieht es aus mit der Namensänderung ? da es in Mexiko nicht üblich ist, dass die Ehepaare den selben Namen tragen! Behalte ich in Deutschland auch meinen Mädchennamen ? Ich hätte nix dagegen diesen zu ändern, nur bringt mich dieses durcheinander.... Was kommt auf meinen Freund zu, wenn er nach Deutschland kommt ? muss er auch zu irgendeiner behörde ? er wäre ja eigentlich nur zu besuch da, da wir vorhaben dauerhaft in Mexico zu leben! nur will ich es gerne alles richtig haben und Weltweit gülitg ;)

Danke schon mal im vorraus

CButterblume

...zur Frage

Was soll ich in Zukunft werden?

Hallo. Ich bin 21 Jahre alt. Ich komme aus Polen und vor einem Jahr bin ich nach Deutschland gezogen. Die ganze Zeit war ich mit der Deutsche Sprache beschäftigt, ich möchte Deutsch fließend können und ich weiß, dass es der Schlüssel zum bessere Arbeit ist. Ich mache jetzt eine einfache Arbeit, die mir eigentlich nicht gefällt. Und das schlimmste ist, dass ich nicht weiß was ich in Zukunft machen will. Ich hätte gerne studieren, aber das wäre zu schwierig, gleichzeitig studieren und arbeiten. Und ich habe hier niemanden, der mir hilft, also ich muss Geld verdienen. Ich habe zwar Hobbys, aber die bringen mir eher kein Geld. Ich hasse meine Arbeit und ich sehe keine Perspektiven. Was würdet ihr mir empfehlen?

...zur Frage

Kann ein Mexikanischer Staatsbürger problemlos zwischen USA und Mexiko pendeln?

Kann ein Mexikanischer Staatsbürger problemlos zwischen USA und Mexiko pendeln?

Kann ein Mexikaner mit Wohnsitz und Arbeit in Mexiko z.B. für 3 Wochen problemlos in die USA verreisen? Brauch er dazu ein bestimmtes Visum?

...zur Frage

Können normale Menschen ohne Arbeit gesund bleiben, es fragt sich warum selbst die Reichsten arbeiten?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?