Headset: Logitech G930 vs. Corsair Gaming VOID RGB ?

Das Ergebnis basiert auf 4 Abstimmungen

Logitech G930 50%
Corsair Gaming VOID RGB 50%

5 Antworten

Logitech G930

Ich kann die Meinung von JimiGatton nur dementieren.

Dieser Surround-Kram taugt sehr wohl was, das Feeling ist bei Spielen, wo es auf Geräusche ankommt, sehr gut (meiner Meinung nach).

Auch Wireless ist eine super Funktion, falls man bspw. in TS ist und kurz wohin muss (einfach nicht allzu weit weg) funktioniert die Verbindung problemlos.

Ich kenne das Headset von Corsair leider nicht, kann dir dazu deshalb nichts sagen, aber da G930 ist seinen Preis wert. Ich habe es nun seit ca. einem halben Jahr, verwende es für TS/Discord und unterschiedliche Spiele (CoD, GTA V, Dead by Daylight) und habe keine Probleme damit.

Grundsätzlich klingt das Corsair meiner Meinung nach furchtbar. Das G930 ist ein gutes Produkt, leider hat es seine Lebensspanne überschritten. Die Treiber werden für das Ding nicht mehr gewartet, deshalb spinnen sie ständig. Ich rate deshalb zum G933. Dank der diversen Klinken-Inputs lässt es sich auch als (wenn auch recht klobiger) Kopfhörer verwenden und der Klang ist sehr gut. Vor allem ist es keines von diesen Bass-Heavy Gaming-Teilen die außer zu viel Bass und zu viel Höhen nix können. Die Möglichkeit,nach Lust und Laune zwischen Dolby Surround und DTS wechseln zu können ist auch sehr geil.

Das habe ich mir auch angesehen, allerdings bin ich bei ca. 100 Euro schon an meiner Schmerzgrenze. Dafür werde ich es zu selten verwenden. Wenn das Crosair sich schrecklich anhört, würdest du also auch das G930 nehmen wenn du dich entscheiden müsstest ? 

0

Ja, das schon. Man muss sich halt drauf einstellen, dass der Treiber Probleme machen wird

0

Ich habe das G930 und kann nur davon abraten.

Trägt sich gut, klingt gut, Surround ist auch in Ordnung. Akku-Laufzeit und Funkreichweite prima.

Warum ich dennoch davon abrate: das Mikrofon ist zu "leise". Und das gilt sowohl ingame wie auch im TS.

Ich kann mir da in den Treibern/ingame und im TS einen Wolf konfigurieren - ich bekomme es nicht vernünftig eingestellt, vor allem da hierfür keine vernünftige Unterstützung wie Pegelmessung o.ä. im Treiber implementiert ist. Keine Hilfe vom Support. Über ein Jahr musste ich darüber hinaus damit leben, dass meine g13 abgestürzt ist, wenn ich mit dem Kopfhörer aus der Funkreichweite gegangen bin. Auch hier keine Support-Hilfe.

Moin Son,

Du solltest keins von beiden kaufen, die sind beide Kernschrott :

http://www.tomshardware.de/gaming-headset-sounding-theorie-surround-sound,testberichte-241717.html

Dieser ganze Surround-Kram taugt absolut nix, und wireless sowieso nicht.

Nimm besser einen Kopfhörer plus Mikro, da hast Du wesentlich mehr von.

1 [url=https://geizhals.de/114313]beyerdynamic DT 770 PRO, 250 Ohm[/url]
1 [url=https://geizhals.de/1065167]Audio-Technica ATH-M50x[/url]
1 [url=https://geizhals.de/323586]AKG K240 MK II[/url]

[url=https://geizhals.de/115709]Zalman ZM-MIC1[/url]

Grüße aussem Pott

Jimi

In die Richtung habe ich auch schon überlegt. Mit ist wichtig kabellos arbeiten zu können. Gibt es da vernünftige micros die kabellos sind ? 

0
@JimiGatton

Ich bin von der Idee mit dem ein Headset selbst bauen ziemlich angetan. Damit bekommt man im Vergleich zu den fertigen Modellen wesentlich bessere Qualität.

Also diese "Stage Mikros" sind mir zu wuchtig. Welche Übertragungstechnik würde sich denn empfehlen? 

Ich könnte mir folgende Techniken vorstellen:

  • Bluetooth transmitter 
  • Das G930 benutzt "KABELLOSE ADVANCED-2,4-GHZ-TECHNOLOGIE". Das müsste also einem WLAN transmitter entsprechen?

Wenn ich nun eine entsprechenden Transmitter finde, an den ich das Micro anschließen kann, dann kann ich mir sogar ein kabelgebundenes Mikro besorgen. 

Das headset könnte ich (falls möglich) dann auch an den Transmitter anschließen bzw. aufgrund des größeren Angebots in dem Bereich ein Wireless Modell besorgen.

Das Headset soll übrigens für Gaming bzw. Telefonieren am PC eingesetzt werden. 

0

Was möchtest Du wissen?