HCN-Bindung - Valenzstrichformel unvollständig?

HCN-Formel - (Chemie, valenzstrichformel)

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das hast du völlig richtig erkannt! Jedoch ist das auf Wikipedia nicht falsch, da hier einfach eine Darstellung ohne freie Elektronenpaare gezeigt wurde. Das macht man öfters so, weil sich ja jeder denken kann wie viele freie Elektronenpaare da noch sind. Wichtiger sind die, die in den Bindungen stecken.

Jedoch ist es völlig richtig, dass gerade wenn man anfängt diese Strukturformeln zu lernen, ALLE Elektronenpaare hinzeichnen sollte :)

Genau.. Deine Überlegungen sind richtig. Struktur 2 ist richtig.

Das freie Elektronen Paar wird in der Literatur schlichtweg aus Bequemlichkeit weggelassen.

Lichtfarbspektrum beeinflussen?

Wenn Licht auf ein rotes Papier scheint werden ja alle Farben reflektiert bis auf rot. Was passiert aber wenn man vor dem Lichtstrahl und dem roten Papier eine grüne Folie legt? Was passiert da genau und wie erklärt man das?

...zur Frage

Wie viele Elektronen hat Iod auf seiner äußersten Schale in der äußersten Schale?

...zur Frage

Wie bestimmt man Quantenzahlen?

Mit geht es speziell um die Hauptquantenzahl

Unser Chemie Lehrer meint man bestimmt die Quantenzahlen nur mit dem Periodensystem

Wenn die Aufgabe wäre:

Das zuletzt eingebaute Elektron eines Atoms besitzt die Quantenzahlen n=5, l=2, m=-2, s=-1/2. Um welches Element handelt es sich

Nun ist mein lehrer mit dem Periodensystem gekommen und meint weil n=5 ist muss sich das Elektron in der 5. Periode befinden. L=2 also d-Orbitale (in der Nebengruppe). m=-2 und s=-1/2......... also handelt es sich um Ruthenium.

Dann kam ich und hab gesagt "aber die Periode gibt doch nur an wie viele Energieniveaus vorhanden sind und nicht wo sich das letzte Elektron befindet. Das letzte Elektron von Ruthenium befindet sich doch in der 4d Schale also n=4. Auch wenn 5 Energieniveaus mit Elektronen besetzt sind wird das letzte Elektron nach dem Energieprinzip im 4. Energieniveau doch untergebracht"

Ich hab versucht die Aufgabe mit dem Energieniveauschema der Atomorbitale zu lösen und kam auf das Element Osmium. Nach meinen Erkenntnissen in der Chemie klingt das viel logischer und nach 10 Minütiger Diskusion mit meinem Lehrer hat er erkannt das mein Weg logisch ist aber trotzdem falsch!!! Sein Weg ist richtig aber er konnte mir nicht erklären wieso. Er hat das so im Studium gelernt und das hängt mit Schrödingers Gleichung zusammen...... und das wird viel zu kompliziert.

Nun meine eigentliche Frage wieso liege ich jetzt falsch und muss man die Aufgabe mit dem Periodensystem machen und kann man die Aufgabe mit dem Energieniveauschema nicht lösen?

Bitte logisch erklären ;D

...zur Frage

Wann benutzt man welche Raumstruktur bei Strukturformeln in der Chemie?

Ich checks einfach nicht..? Manchmal muss man so Keile zeichnen, manchmal nicht und dann gibt's noch diese Blasen und das Gestrichelte?? Und manchmal zeichnet man einfach das selbe wie bei der Valenzstrichformel?

...zur Frage

Frage zu ungepaarten Elektronen

Per Definition sind Radikale ja Teilchen mit ungepaarten Elektronen. Aber demnach wäre ja atomarer Stickstoff beispielsweise automatisch ein Radikal (weil die Elektronenanzahl auf der äußersten Schale ungerade ist) oder was bedeutet "ungepaart"?

...zur Frage

Gibt Aluminium bei der Reaktion mit Salzsäure 3 oder 2 Elektronen ab?

Hey, mein Kumpel meinte, dass Aluminium nur zwei Elektronen bei der Reaktion mit Salzsäure (Bei 3 Elektronen in der Außenschale sieht Salzsäure glaube ich so aus: 3Cl(-) + 3H3O(+)) abgibt, aber ich denke es sind drei, was stimmt denn jetzt nun?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?