Hat man gegen Mobilfunkanbieter eine Chance, wenn deren Hotline eine Falschaussage getroffen hat?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

da kann doch nur ein Fehler aufgetreten sein. Erst mal nicht zahlen. Weißt du genau wie lange du im NET warst? Schreib hin und versuch das schriftlich zu klären. Telefonisch ist so ne Sache und laß dir den Verbindungsverlauf zeigen.

Falschaussagen bei Hotlins sind ja nichts neues, leider. Oft werden die Gespräche aber auch aufgezeichnet. Ich würde mit Künsigung drohen und damit einer einvernehmlichen Lösung Nachdruck verleihen. Ich Telefoniere seit ein paar Jahren ziemlich günstig bei KLARMOBIL. Da gibts eine Flat fürs Festnetz und die Mobilfunktelefonate sind auch bezahlbar. Die haben auch UMTS-Karten, welche offenbar ziemlich günstig sind. Und weil man ja seine Nummer mitnehmen kann, tut ein Anbieterwechsel auch nicht mehr so weh, wie früher.

Gar nix, die Kosten sind in den AGB aufgeführt und die hast Du mit dem Vertrag zusammen bekommen oder bei Vertragsabschluß als gelesen gekennzeichnet. Wenn Du etwas zustimmst was Du nicht verstanden hast ist das ganz allein Dein Problem und nicht das des Anbieters.

Auch dir gerne nochmal ein Zusatz. Meinen 8jahren alten Vertrag mit flat verstehe ich!!! Damals war I-Net über Handy kein Thema. Dementsprechend stand nichts drin!!! OK

0

O2 verlängert Vertragt trotz Kündigung

Hallo liebe Leute,

ich bin etwas am verzweifeln wegen o2! Ich habe vor ca einem Jahr eine außenordentliche Kündigung an O2 geschrieben, da ich über 4 Wochen kein Netzempfang hatte und wegen weiteren Gründen. Diese Kündigung wurde abgelehnt jedoch erhielt ich eine Bestätigung das zum nächst möglichem Zeitpunkt gekündigt wird! Damals hatte ich daraufhin bei O2 angerufen und nach einer Entschädigung verlangt, weil ich über den gesamten Zeitraum (4Wochen) mein Handy für die Arbeit usw nicht nutzen konnte von Zuhause aus. Diese Entschädigung erhielt ich auch mir wurde 3 Monate keine Grundgebühr mehr abgezogen. Das fand ich auch sehr nett von denen. Jetzt habe ich sehnsüchtig ein Jahr gewartet das ich aus diesem Vertrag endlich raus bin ich hatte mitlerweile seit 6 Monaten einen neuen Anbieter zulgelegt und die Sim karte von O2 GAR nicht mehr benutzt weil die Bedingungen so miserabel sind. naja nu lese ich das mein Vertrag Automatisch verlängert wurde trotz Kündigung!

Natürlich habe ich bei O2 angerufen - erstmal werde ich von der Kundenbetreuung eine halbe std in die Warteschlange gesteckt weil sie irgendwas abklären wollte (ich glaub sie wusste nicht weiter) solange bis o2 aufgelegt hatte.

beim 2. Versuch erklärte meine Situation erneut. Nun wird mir gesagt, dass ich durch die Einwilligung am Telefon mit der Entschädigung der 3 Monate eingewilligt habe das die Kündigung somit unwirksam ist. ICH DACHTE ICH PLATZE ich habe ihm erklärt das mir zu keinen Zeitpunkt das so vermittelt wurde ich habe lediglich damals bei O2 angerufen weil ich eine Entschädigung haben wollte wegen dem Netzausfall und es wurde nicht von einer Kündigungsunwirksamkeit geredet. Ich habe darüber auch niemals schriftlich was erhalten.

Mir konnte nicht mehr weitergeholfen werden und wurde geraten eine beschwerde zu schreiben. Dies habe ich auch sofort gemacht mit einem entzug der Einzugsermächtigung! Alles was die jetzt noch von mir Abbuchen buch ich wieder zurück.

hat jemand ähnliche erfahrungen oder kann mir sagen ob ich im Recht bin?

Vielen dank fürs lesen :D

...zur Frage

Widerruf automatische Vertragsverlängerung möglich?

Hallo,

ich habe am 22.06.2011 einen Handyvertrag bei der Telekom abgeschlossen. Dieser würde eigentlich am 22.06.2013 auslaufen. Sprich Stichtrag Kündigungsfrist (laut AGB 3Monate) wäre am 22.03.2013 gewesen. Da ich mir unsicher war ob ich ihn nun verlängern möchte oder nicht habe ich diese Frist verstreichen lasse (um 14 Tage, mittlerweile habe ich gekündigt und die schritliche Bestätigung durch die Telekom liegt vor). Die haben den Vertrag mittlerweile automatisch verlängert, sodass der Vertrag also stillschweigend um 12 Monate verlängert wurde und ich somit zum 22.04.2014 gekündigt habe.

Das ist soweit ja auch richtig.

Da ich aber gerne den Anbieter wechseln möchte würde ich gerne wissen, was ich für Möglichkeiten habe den Vertrag doch irgendwie vorzeittig loszuwerden. Er kostet 40€ im Monat OHNE Handy ( 30€ Grundgebühr mit Internet Flat + Festnetz Flat, 10€ SMS Flat, die SMS Flat kann ich aber nicht wegmachen, weil sich der Vertrag dann wieder um 24 Monate verlängert! ).

Also wann wird der Vertrag durch die Telekom automatisch verlängert? 3 Monate vor Vertragsende? Und: Kann ich die automatische Verlängerung widerrufen? Ich wusste zwar davon, aber ich habe hierzu keine SMS/Brief/Email bekommen, gibt es hier Möglichkeiten dies anzufechten?

Wenn es nicht geht werde ich ihn halt noch ein Jahr behalten den Vertrag, sooo schlecht war er nun auch wieder nicht, aber eigentlich würde ich halt schon gerne woanders hin..

Vielen Dank für eure Hilfe.

...zur Frage

Telekom bucht nicht ab

Hallo Leute,

Die Telekom bucht seit 2 Monaten nicht von meinem Konto ab. Vor zwei Monaten habe ich einen neuen Vertrag gemacht. Die 150€ für das neue Handy haben sie abgebucht, aber nicht die monatlichen Kosten von 50€. War heute im Telekom-Shop und der Mitarbeiter glich nochmals die Kontodaten ab. Er sagt alle Rechnungen sind beglichen, als ich ihn fragte, ob denn keine offenen Rechnungen vermerkt sind. Telekom hat definitiv nichts abgebucht, überprüfe ständig mein Online Banking.

Ist das ein Systemfehler bei denen? Wird meine Gebühr von einem anderen Konto abgebucht?

Ich möchte nicht, dass Telekom monatelang nichts abbucht und dann auf einmal einen hohen Betrag abbucht. Was soll ich tun?

...zur Frage

Handyvertrag automatisch verlängert aber mit anderen Konditionen?

Ich habe die Kündigung um wenige Tage verpeilt und mein Mobilfunkvertrag wurde automatisch verlängert. So weit so gut. Nun bekomme ich eine REchnung über 360 Euro!!! Für einen Monat!!! Guck' rein - alle Anrufe werden abgerechnet, obwohl ich eigentlich früher eine Flat für Festnetz und O2 hatte. Ist das überhaupt zulässig? Automatisch heißt ja auch mit selben Bedingungen, oder?

...zur Frage

Was will Mobilcom-debitel von mir?

Hatte vor 1 woche mein vertrag von mobilcom debitel gekündigt und bekam vor 1 stunde eine sms in der steht: Ihr Kündigungswunsch ist registriert. Wir möchten ihnen ein persöhnliches angebot unterbreiten. rufen sie uns kostenlos an (nummer).

was meinen die mit "Wir möchten ihnen ein persöhnliches angebot unterbreiten." ?

...zur Frage

klarmobil karte aufladen prepaid

hallo, hab mir eine aufladekarte für meine klarmobil sim geholt, aber die nummer wird nicht genommen. hab über den kontoservice angerufen und meine nummer eingegeben, aber die frau meint: "mit dieser nummer ist keine aufladung möglich bitte wenden sie sich an unsere servicehotline"... weiß wer weiter? die sms aktivierung hab ich auch probiert, aber noch nichts zurückbekommen. kann man das auch über seinen account auf der klarmobil website machen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?