Hat man , wenn man zu dritt ist, automatisch irgendwann Streit?

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Automatisch ist ganz sicher überhaupt nichts in dieser Konstelation der Freundschaft zu dritt. Natürlich ist es etwas komplizierter denn es sollte jeder der Drei gleichmäßig behandelt werden und das ist das Hauptproblem in dieser Geschichte. Auseigener Erfahrung kann ich aber sagen, das eine Freundschaft zu dritt ja sogar zu viert ganz hervorragend funktionieren kann, wobei es natürlich nicht zuletzt auch auf die jeweiligen Charaktere ankommt.

Dankeschön für das Sternchen.

0

hey :) ich habe auch zwei beste freundinnen und das is bei mir nicht so. vielleicht is es gerade nur ne phase, aber ich denke dass das vorbei geht ;) wenn sie sich ausgeschlossen fühlt, "zwing" sie quasi zum mitkommen, schließlich wird sie ja nicht allein sein wollen. manchmal streitet man sich eben ohne grund, is bei uns mädchen einfach so aber am besten ist, wenn du sie mal fragst was los ist! :)

Jaa, das ist oft so :// Denn wenn es 3 leute gibt dann passiert es schnell das sich 2 leute zusammen tun und die 3. dann eusgeschlossen ist... man kann sich halt nur auf eine person gleichzeitig voll konzentrieren. Besser wirds dann wieder mit 4 leuten ;)

Probleme mit Freundinnen ...

Also ich hab 2 Freundinnen mit denen ich mich eine ganze Zeit lang immer sehr gut verstanden habe etc. Wir haben uns ständig zu dritt getroffen und uns immer gut verstanden. Ich war auch mit beiden echt gut befreundet. Die beiden haben sich durch mich kennen gelernt bzw haben sich durch mich angefreundet. Jetzt machen die beiden richtig viel zusammen, treffen sich dauernd usw. Ich treffe mich kaum noch mit den beiden. Wenn ich mich dann mal mit einem der beiden verabreden will, fragt der jenige immer noch den anderen, ob der sich auch mit uns treffen will. Wenn die beiden sich alleine treffen, fragen sie mich nie ob ich auch kommen will. Ich weiß nicht wie ich mich den beiden gegenüber jetzt verhalten soll. Ich will sie jetzt nicht komplett abschreiben, aber so wie es ist fühle ich mich total ausgeschlossen. Und wenn wir uns zu dritt treffen, sitzen die beiden dann auch öfters mal zu zweit ab leppi und machen da irgendwas, was mich nicht interessiert und ich sitze nur doof daneben und gucke zu. Irgendwie weiß ich aber auch nicht mehr recht, was ich mit den beiden anfangen soll. Mit der einen kann ich mich eigentlich ganz gut beschäftigen .. aber mit der anderen hab ich eigentlich nichts gemeinsam. Ich weiß echt nicht, was ich machen soll. Ich will den beiden jetzt auch nicht ständig hinterherrennen, aber ich will sie auch nicht einfach links liegen lassen. Ich weiß auch nicht, ob die beiden das überhaupt merken, oder ob ihnen gar nicht auffällt, dass sie viel weniger mit mir machen. Ich kann da aber auch nicht mit denen drüber reden. Das würde nichts bringen. Wisst ihr vielleicht wie ich mich verhalten soll ? Ich hoffe ihr könnt mir helfen ... Danke schonmal :)

...zur Frage

Ich fühle mich übergangen, was soll ich machen?

Hallo,

ich gehe heute mit einer Freundin n die Innenstadt ein bisschen Fasching feiern und am Abend wollte ich mich wahrscheinlich mit meinem Freund treffen, den ich seit Freitag nicht mehr gesehen habe. Ich dachte mir, dass würde super funktionieren, wenn ich mit beiden etwas mache, da ich immer das Gefühl habe entweder meine Freundinnen oder ihn zu vernachlässigen. Jetzt habe ich aber von einer anderen Freundin eine Nachricht bekommen. "Hey, Ist das okay, wenn ich heute Abend mit komme, nach dem ihr auf dem Fasching wart? .... hat gemeint ihr geht dann in ne Bar so gegen 8 :)" Ich war erst mal total vor den Kopf gestoßen, da von einer Bar nie die Rede war. Außerdem haben wir nie davon gesprochen noch wen mitzunehmen, ich mein ich bin davon ausgegangen, denn sonst wäre es ja nicht so lustig, aber sie hätte mir ja wenigstens sagen können, wer mitkommt oder? Und dass sie meinen Abend verplant hat, oder? Auf meine Nachrichten antwortet sie jetzt leider nicht und sie geht auch nicht ans Handy, wenn ich anrufe. Was soll ich machen, denn ich wollte mich ja mit meinem Freund treffen. Dennoch habe ich das Gefühl, dass das unfair meinen Freundinnen gegenüber wäre. Was soll ich machen?

LG

P.S: Jetzt hat sie doch geantwortet und meinte. "War so ne Idee. Ist aber noch nicht sicher. Du KANNST ja mitkommen, wenn du willst, musst aber nicht". An sich ja schön und gut, dass sie mir jetzt doch freistellt, wie ich meinen Abend verbringen will, aber das ganze Faschingsfeiern ging von mir aus und dann werde ich nicht einmal informiert und dann dazu auch noch eingeladen?!

...zur Frage

noch strom in verlassenen gebäuden?!

hallo :) in einem verlassen gebäuden in unser gegend ist, troz fast 20jahren leerstand, immernoch strom, sprich in einigen wenigen räumen läßt sich das licht anchschalten und steckdosen verwenden (freileitungen gehen außen auch ans gebäude) es ist ausgeschlossen das sich noch jmd um das gebäude kümmert, aufgrund des teilwese starken verfalls. meine frage jetz: wenn der strom noch angeschaltet ist, wer bezahlt dann zählermiete, grundgebühr etc. ? der zähler muss ja beim EVU regestriert sein. danke :)

...zur Frage

Was kann man Sonntags machen (zu dritt)?

Hey, was kann ich mit meinen 2 Freundinnen (alle unter 14) machen? Wir wohnen auf dem Land und es ist echt langweilig. Danke im Vorraus

...zur Frage

Urlaub plötzlich zu dritt?

Abend :)

Eigentlich wollten eine meiner besten Freundinen und ich diesen Sommer nach Santa Susanna/ Spanien fahren. Wir waren da schon vor drei Jahren und da es uns da super gefallen hatte und unsere Sommerferien dieses Jahr zusammen fallen, entschlossen wir uns wieder dahin zu verreisen.

Da sie sich mit Buchen usw auskennt hat sie das übernommen um mir schließlich die Reiseunterlagen zugeschickt, wo ich nicht schlecht staunte. Satt wie angenommen für uns zwei, hat sie für drei gebucht. Erst dachte ich es sei evtl ein Druckfehler, weshalb ich mich mit ihr in Kontakt setze um darauf hin zu weißen, doch sie meinte nur, das die schon so richtig sei, es würde noch eine Arbeitskollegin mitkommen. Ich war wie vor den Kopf gestoßen, den bis dato hatte ich keinerlei Ahnung das noch wer mitkommt. Sie hatte nie was erwähnt. Als ich ich dann wütend erklärte, dass ich so was total daneben finde und ich erwartet hätte das sie mich zu mindest informiert das noch wer mit kommt, nur informieren und nicht nach meiner Zustimmung bitten, meinte sie nur das ich kleinlich und unflexibel sei und ihr vertauen soll, da ihre Kollegin echt toll sei.

Schön und gut mag ihre Kollegin toll sein, doch ich habe diese Person noch nie gesehen und dann sollen wir gleich eine ganze Woche aufeinander sitzen? Was wenn es zwischen uns nicht "funkt"? Zudem wären wir zu dritt, weswegen höchstwahrscheinlich immer jemand das fünfte Rad am Wagen wäre.
Kann man irgendwie nachbuchen, das auch ich eine weitere Begleitung mitnehmen kann? So wären wir zu viert und man wir weniger ausgeschlossen oder ich könnte mich, falls es mit ihrer Kollegin nicht klappt, mit meiner Begleitung zurückziehen.

Auf den Urlaub verzichten will ich ehrlich gesagt nicht, da ich mich schon so gefreut habe, auch wenn diese Freude, durch die neuen Umstände, grade ziemlich weg ist. Dennoch will ich nicht einfach auf Sommer, Sonne, Strand verzichten.

Was meint ihr dazu? Oder besser was würdet ihr tun?

...zur Frage

Zu dritt beste Freunde, wird das noch gut gehen?

Hey, ich habe halt 2 beste Freundinnen, wir sind auch zu dritt beste Freunde. Bloß ist es so dass ich mich in letzter Zeit sehr ausgeschlossen fühle, die beiden kennen sich halt länger und ich bin halt so 2-3 Jahre später dazu gekommen, trotzdem waren wir am Anfang direkt beste Freunde zu dritt. Damals war es halt auch so dass ich mich etwas ausgeschlossen gefühlt habe, aber das legte sich schnell wieder. Aber jetzt geht es schon etwas länger wieder so, z.b die beiden sprechen so oft von Dingen hauptsächlich nur die die beide erlebt haben und dann kann ich natürlich nicht mit reden, oder die beide treffen sich oft ohne mich zu fragen ob ich mit will, schlafen oft gegenseitig bei einander ohne zu fragen ob ich auch bei den schlafen will, gehen öfter zu sich ohne mir Bescheid zu sagen. Dann ist es auch noch so dass die eine fast immer die andere etwas fragt, wie z.b "Lass mal skypen" "Kommst du raus" "LAss mal telefonieren" usw. und wenn die eine mal nicht kann werde erst ich gefragt, manchmal werde ich auch gar nicht gefragt. Ich weiß nicht, ich fühle mich total ausgeschlossen. Auch letztens als wir shoppen waren musste ich in ein bestimmten Laden etwas nach gucken und wollte dass die mit rein kommen, sind die auch erst, haben sich aber dann lachend raus geschlichen, und ich stand dann alleine dort wärend die beiden einfach raus gehen und mir nicht beim suchen helfen. Vielleicht findet ihr dass es kein Problem ist, aber wenn man sowas erst selbst erlebt weiß man wie es ist.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?