Hat kolumbien einen Auslieferungsvertrag mit Deutschland?

3 Antworten

Die Frage ist nicht ob es einen Vertrag gibt, sondern das Du in fast jedem Land nch einer gewissen Zeit, eine besondere Aufenthalstgenehmigung, in Columbia die residencia brauchst. Um die zu erhalten, musst Du Einkommen oder Besitz + Geld nachweisen sowie ein aktuelles Fuehrungszeugnis.

du kannst natuerlich von einem Land zum anderen pendeln, um mit dem Touristenvisum auszukommen. oftmals reicht auch, das Wahlland nur kurz, aber nachweisbar (Eintrag im Reisepass), zu verlassen.

Weiterhin wirst Du als deutscher, also Auslaender in dem Land oftmals schon bei kleinen Vergehen zur Ausreise genoetigt.

Klar kann man dort in vielen Laendern auch illegal Ueberleben, aber ob das erstrebenswert ist ?

Ansonsten der Link zu frag einen anwalt - sagt doch alles.

Einer Haft in einem lateinamerikanischen Land wuerde ich doch ein deutsches Gefaengnis vorziehen. Ich habe in mehren Laendern durch Zusammenarbeit mit Gefangenenhilfe einiges kennengelernt.

Soweit ich weiß ja. Ich habe gelesen, dass ein Deutscher etwa ein Jahr in "Auslieferungshaft" saß, was bestimmt nicht lustig war. Aber selbst wenn ein Auslieferungsabkommen zwischen Kolumbien und DE besteht ist in jedem Fall einzeln zu bewerten ob es auch wirklich angewandt wird.

Was möchtest Du wissen?