Harry Potter: Horkrux ab wann?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Dass ich die Bücher gelesen habe, ist schon wieder ein wenig her, darum weiß ich nicht mehr so 100%ig, ob es dort genaue Erklärungen gab. Ich versuche aber mal, meine Vermutungen zu äußern.

Also ab WANN wusste Dumbledore davon wirklich Bescheid und was genau meinte er in dieser Szene?

Da Dumbledore nie wirklich ausgiebig über seine Pläne redet und gewissermaßen alle manipuliert, ist es schwer zu sagen, ab wann genau er nun was wusste^^

Was die Horkurxe angeht, habe ich zwei Vermutungen, warum Slughorns Erinnerungen so wichtig waren und warum er schon vorher nach den Horkruxen gesucht hat:

  • Er wusste vielleicht, dass Voldemorts Plan etwas mit magischen Gegenständen zu tun hat, aber nicht, dass es sich dabei um Horkruxe handelt. Es gibt ja viele Formen der Magie und auch viele mächtige dunkle Zauber und Dumbledore konnte den Ring vielleicht nicht konkret als Horkrux identifizieren. (das ist allerdings die unwahrscheinlichere Idee)
  • Dumbledore musste wissen, wie Voldemorts Plan aussieht und vorallem WIE VIELE Horkruxe Voldemort genau hat. Er hätte ja theoretisch auch 20 davon haben können oder eventuell einen bestimmten Plan mit den Horkruxen verfolgen. Darum musste Dumbledore genau wissen, was Slughorn ihm damals erzählt hat und wie er darauf reagiert hat, weil er dadurch wusste, was er gegen Voldemorts Plan unternehmen kann. Es gibt ja kein direktes Anzeichen dafür, dass man alle Horkruxe zerstört hat, daraum ist es entsprechend wichtig, die Anzahl zu kennen.
Morfins Ring ist ja ein Horkrux. Tom erschuf diesen durch den Mord an seinem Vater und seinen Großeltern. in der Szene mit Slughorn besaß er diesen Ring jedoch bereits, also warum fragte er Slughorn, obwohl er bereits mindestens einen erschaffen hatte?

Weil der Ring zu diesem Zeitpunkt noch kein Horkrux war.

Der Horkrux wird ja nicht "automatisch" durch Mord erschaffen. Ein Mord spaltet nur die Seele des Mörders in mehrere Teile. Dadurch hat man aber noch keinen Horkrux. Man muss einen dieser abgesplitterten Seelenteile mit Magie in einen Gegenstand entfernen. Erst dann hat man einen Horkrux.

Das heißt: Tom hatte damals schon den Ring und vielleicht auch schon den Mord an seinen Vater begangen und damit seine Seele gespalten. Aber erst nachdem er Slughorn danach befragt hat, hat er ein Seelenfragment entfernt und den Ring zum Horkrux gemacht.

Es wäre ja auch etwas kritisch, wenn bei jedem Mord ein Horkrux entstehen würde. Schließlich hat Voldemort ja schon einige Leute auf dem Gewissen. Harrys Eltern, die Frau am Anfang von Band 7, etc. Ganz zu schweigen von anderen Charakteren, die so durch die Gegend morden. Bei denen entsteht ja auch nicht bei jedem Mord ein Horkrux ;)

Die letzte Frage kann ich beantworten: den Ring gab es natürlich schon vorher, er wurde erst durch den Mord zu einem Horkrux. Die Gegenstände sind zuerst ganz normale Gegenstände, bis sie durch den jeweiligen "magischen" Mord mit den Seelensplittern des Mörders verbunden und dadurch zum Horkrux werden.

Farel hat deine Frage wirklich gut beantwortet, da kann ich nichts mehr hinzufügen, aber ich kann dir die Seite Pottermore.de empfehlen. Dort findest du auch viele neue Einträge von JK Rowling. Es kann sein, dass sie dort irgendwann auch mal etwas über die Horkruxe verrät. :)

Was möchtest Du wissen?