Handyvertrag ist ablaufen sim weiterverwenden?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Du kannst Deine Rufnummer zu einem anderen Anbieter mitnehmen. Dazu setzt Du Dich am besten mit em neuen Anbieter in Verbindung. Du gibst ihm dazu eine Kopie Deiner 'alten' Vertragsdaten, damit alles korrekt läuft. Die Daten müssen absolut korrekt sein, sonst droht verlust der Rufnummer. Der neue Provider nimmt mit dem 'alten' Provider Kontakt auf und dann wird Dir ein Termin für die Umschaltung genannt. Die Portierung (so nennt man das) kostet in der Regel um die 20 Euro. Manche Provider erstatten Dir die Kosten aber auch, als Gutschrift auf Dein Prepaid-Konto. Auch wenn der Vertrag erst in ein paar Wochen ausläuft, solltest Du schon jetzt zu Deinem neuen Provider gehen. Die Verfügbarkeit endet imho drei Monate nach Vertragsende. Wenn Du Dich rechtzeitig meldest, bist Du immer auf der sicheren Seite.

Solltest Du vielleicht zu congstar welchseln wollen, kann ich Dir Rufnummer und E-mail-Adresse der MNP-Abteilung nennen.

Bei Vodafone kannst Du die Karte weiter benutzen, als CallYa-Karte. Das wird Dir aber automatisch von der Retention-Abteilung angeboten.

mein problem ist nur das der jetztige Vertrag auf den Namen meiner Schwester läuft, ich aber nicht die Kosten für eine Vertragsumschreibung zahlen will. Also würde ich meinen Vertrag normal kündigen auf Prepaid umstellen und dann zum neuen Anbieter wechseln, die frage ist nur ob das auch funktioniert.

0
@lionceau

Das sollte funktionieren. Allerdings ist bei den meisten Providern ein Besitzerwechsel auch kostenlos. Die Lösung, die Dir vorschwebt ist sicherlich die einfachste.

0
@BuddyOverstreet

ok dann werd ich das mal versuchen, und hoffen das das auch funktioniert. Danke !

0

Normalerweise läuft ein Handyvertrag nicht einfach so aus. Meist steht im Vertrag (ziemlich klein geschrieben), dass der Vertrag sich, zu bestehenden Konditionen, um ein weiteres Jahr verlängert. Lese das erst noch mal genau nach. Wenn der Anbieter mit einem neunen Handy wirbt, kann es sein, dass sich - falls du das neue Handy annimnmst - der Vertag sogar für weitere 2 Jahre verlängert (ist mir nämlich vor kurzem bei Vodafone passiert). Also ließ nochmal ganz genau das klein Gedruckte und kläre das am besten mit dem Anbieter selbst ab. Es ist selten, dass ein Vertrag einfach ausläuft. Denn eigentlich muss der von dir oder dem Anbieter fristgerecht gekündigt werden. Diese Frist liegt im Schnitt bei 3 Monaten, kann aber von Anbieter zu Anbieter variieren.

Falls der Vertrag wirklich auslaufen sollte, kannst du ab diesem Tag mit der Sim-Karte nicht mehr telefonieren bzw. über sie erreicht werden.

also ich hab meinen vertrag jetzt gekündigt. Hab aber ne kündigungfrist von 8 Wochen. Kann ich da mein Handy verwednen? Kann ich danach mein handy auf Guthaben umstellen?

0

Normalerweise macht dir dein Vertragsanbieter ein Angebot für ein neues Handy, versuch mal zu handeln, vielleicht bekommste auch bessere Konditionen.

Nein ich muss unbedingt den Anbieter wechseln, hab Empfangsprobleme will aber nicht meine nummer wechseln, aber der jetztige Vertrag läuft auf meine Schwester.

0

Was möchtest Du wissen?