Haltbarkeit von angebrochenem Buchweizenmehl und Reismehl

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Kannst mal dran schnuppern bzw. ne Prise davon probieren. Wenn es ranzig oder seifig schmeckt isses für die Tonne.

Nach so einer langen Zeit ist das allerdings ziemlich sicher der Fall. Also weg damit, ist ja kein Kostenpunkt.

Der Magen ist bei sowas zwar nicht so empfindlich, aber der Gaumen schon. Schmeckt einfach nicht mehr, auch wenn es einen nicht gleich krank macht...

Ja, dann schmeiße ich es weg. Ist nur schade, weil aus den Tüten noch nicht viel raus ist und ich so ungerne Lebensmittel wegwerfe. Ich dachte immer, Mehl hält ewig. Aber egal, das Zeug kommt weg!

0

Ich würde es wegwerfen. Solch hohe Kosten sind es ja nicht.

Was möchtest Du wissen?