Hallo ich wurde mit 13 bei Zeitung austragen gekündigt und Grund ist dass ich meine Zeitung weggeworfen habe wird es in mein Lebenslauf stehen?

10 Antworten

Zeitungen weg werfen ist unter aller Sau ums mal klar zu sagen....die Leute, denen du sie zustellen solltest, hätten sie nämlich ganz gerne ....selbst wenn es nur das kostenlose Blättchen war.

Lebenslauf: da steht drin, was du rein schreibst. Und wenn ich du wäre, würde ich das Zeitungsaustragen gar nicht erwähnen. Bei einem Schüler erwartet sowieso niemand, dass da irgendwelche Jobs drin stehen....wenn ja und ein gutes Arbeitszeugnis dabei ist: fein, Bonuspunkt....wenn nein, dann fragt da auch niemand nach, weil sowieso die meisten Schüler nicht arbeiten gehen.

Deinen Lebenslauf schreibst du später selbst und dann musst du diesen Job ja nicht erwähnen.

Das war natürlich keine Glanzleistung und die Kündigung ist berechtigt.

Wieso sollte das in deinem Lebenslauf stehen? Du bist die Person, die diesen Lebenslauf schreibt. Solange du es also nicht hineinschreibst, wird es dort auch nicht stehen..

Deinen Lebenslauf schreibst du ja selbst. Erwähne das unrühmliche Kapitel als Zeitungsausträger einfach nicht. Das wird keinem auffallen, wenn du darauf verzichtest.

Wenn Du das in deinen Lebenslauf reinschreibst, dann steht dies auch drin.

Ich würde dies einfach nicht erwähnen...

Was möchtest Du wissen?