Bis es flächendeckend autonom fahrende Züge geben KÖNNTE, besiedelt die Menschheit wohl schon einen neuen Planeten.

Das Gehalt mit "ab 44.000€" kannst du aber direkt wieder aus deinem Kopf streichen, das fängt schon deutlich darunter an

...zur Antwort

Wie hoch ist denn dein Budget?

Ich selbst fahre einen Peugeot 508 SW, ein Mittelklasse-Kombi weil bald die Familienplanung beginnt und meine Frau und ich den Platz brauchen.

Wenn es aber nur ein Auto für den Arbeitsweg sein soll, dann empfehle ich einen Klein- bzw. einen Kleinstwagen. Die sind in der Regel sehr günstig im Unterhalt. Würde da auch zu Toyota oder Hyundai raten (z. B. Toyota Aygo / Yaris, Hyundai i10 / i20)

Bei Opel weiß ich nicht wie es mit der Zuverlässigkeit aussieht, aber da wären im Prinzip der Opel Adam, Karl oder Corsa auch eine Option. VW empfehle ich grundsätzlich nicht, weil ich die Marke nicht mag und für überteuert halte

...zur Antwort
Nein

Wenn du Lust hast, bei diesen Benzinpreisen einen höheren Verbrauch zu haben, weil du das zusätzliche Gewicht von Elektromotor und Batterie mitzuschleppen musst.. 😉

...zur Antwort

Der Schulterblick ist auch nach links wichtig. Ich würde von mir behaupten, dass meine Außenspiegel recht gut eingestellt sind und dennoch gibt es diesen ganz kurzen Moment, in dem ein Auto einfach komplett verschwindet. Es ist bei überholenden Autos zwar nur für den Bruchteil einer Sekunde, aber das reicht schon um ohne Schulterblick einen Unfall zu verursachen. Vor allem, da viele ja überhaupt nur einmal in den Spiegel schauen und den rückwärtigen Verkehr gar nicht im Blick haben.

...zur Antwort

Zuerst einmal müsst ihr heiraten, vorher geht gar nichts. Das ist in Deutschland und vermutlich auch in Österreich kein Kinderspiel und auch nicht wirklich billig, da alle Dokumente in die deutsche Sprache übersetzt und beglaubigt werden müssen. Für die Hochzeit sollte der eigene Status auch egal sein, solange alle Kriterien für eine Trauung erfüllt werden. Selbst in Dänemark werden es immer mehr Auflagen, einfach um Scheinehen zu verhindern.

Wenn ihr verheiratet seid hat der Ehepartner das Recht auf Familienzusammenführung. Dazu muss ER in der zuständigen deutschen Botschaft den entsprechenden Antrag stellen, du als Ehepartnerin musst hierfür noch ein formloses Einladungsschreiben in der zuständigen Ausländerbehörde abgeben. Ansonsten war es das glaub ich sogar schon an Dokumenten. Du wirst lediglich nur noch einmal für eine Unterschrift eingeladen, denn du musst dafür unterschreiben, dass du wirklich deinen Gatten einladen möchtest. Im Falle einer Scheinehe wärst du rechtlich dann dran.

Das mit der eigenen Wohnung könnte aber u. U. zum Problem werden, denn die wollen wahrscheinlich den Mietvertrag sehen.

Und du darfst nicht vergessen, dass für das Familienzusammenführungsvisum das A1-Zertifikat benötigt wird. Die entsprechenden Kurse gibt es z. B. im Goethe-Institut, dort wird auch die Prüfung abgelegt. Wirklich günstig sind die nicht. Wenn er sprachlich begabt und engagiert ist, kann er das mit einem Buch jedoch auch alleine zuhause machen. Und sobald er in Deutschland ist, hat er 2-3 Jahre Zeit (kommt auf den Sachbearbeiter in der Ausländerbehörde an), das B1-Deutschzertifikat zu bekommen. Das ist Grundvoraussetzung für die Aufenthaltserlaubnis und auch nicht wirklich billig. Das sind in der Regel 7 Module bei der Volkshochschule zu je etwa 200€, also 1400€ insgesamt. Für die muss man zuerst selbst aufkommen, die Hälfte wird mit bestandener Prüfung erstattet. Das wird für dich als Auszubildende vermutlich kaum zu schaffen sein, solange dein Partner keinen Job hat

...zur Antwort
Nein

Das Kennzeichen darf so nicht verändert werden. Wirst du damit erwischt wirds wohl teuer, womöglich machst du es damit sogar ungültig. Dann wärst du sofort im Bereich einer Straftat

...zur Antwort

In meine Heimat auswandern?

Hallo ! Meine Eltern kommen aus Bosnien und sind währendes des Krieges in den 90ern nach Deutschland geflüchtet und dann geblieben. Ich männlich wurde 2005 in Deutschland geboren, spreche und schreibe fließend Bosnisch. Ich fahre von klein auf jede Ferien nach Bosnien, dort haben meine Großeltern ein Haus. Jedes mal wenn ich in Bosnien ankomme fühle ich mich als wäre ich wieder zuhause wo ich hingehöre . Ich liebe die Kultur, die Landschaft, das Essen, den Lebensstiel also eimfach alles was Bosnien ausmacht. Jedes mal wenn ich dann wieder nach Deutschland zurückkehre fühle ich mich ziemlich leer, ich fühle mich als ob ein Stück von mir fehlt und habe Sehnsucht nach meiner Heimat. Ich habe in Deutschland Freunde und dieses Jahr einen guten Realschulabschluss geschafft und nun gehe ich 2 Jahre weiter auf eine berfufliche Schule.

Obwohl ich weiß dass es in Bosnien schwer ist eine (gutbezahlte) Arbeit zu finden, durch welche man schwer ein konformes Leben führen könnte, es noch viele durch den Krieg ethnische Ungleichheiten gibt, das Gesundheitssystem Versicherungsystem schlecht sind sowie die Infrastruktur größtenteils nicht gut ist.... ist es mein größter Wunsch nach Bosnien auszuwandern. Ich kann mir trotzt der Risiken und Nachtteile dort nicht vorstellen mein ganzes Leben nur wegen finanzieller Vorteile in Deutschland zu verbringen. Dieser Gedanke macht mich sehr traurig, den man lebt nur einmal und da sollte man leben wie man sich wohlfühlt. Ich besitze soweit ich weiß nur die deutsche Staatsbürgerschafft, was mich auch sehr traurig macht z.B wenn ich nach Bosnien und zurück Reise und fast alle einen bosnischen Reisepass bei den Grenzkontrollen vorzeigen, versuche ich immer meinen deutschen Reisepass so zu halten das ihn die anderen Passagiere im Reisebus nicht sehen, denn ich möchte nicht als Deutscher zählen und vorallem tut es weh mit der deutschen Staatsbürgerschafft für bosnische Grenzbehörden gesetzlich als Ausländer/Tourist zu zählen und dann einen Stempel in den Pass gestempelt zu bekommen. Ich wollte nie in Deutschland leben, es war ja die Entscheidung meiner Eltern...

Würdet ihr mir empfehlen wenn ich 18 oder bischen älter bin nach Bosnien auszuwandern oder wäre dies dumm,wie meine Eltern behaupten ? Könnt ihr meine Situation nachvolziehen ?

Bin froh über jede Antwort :)

...zur Frage

Ich kann nur sagen: mach das, was dich glücklich macht.

Wenn ich sehen muss, wie es mit Deutschland immer weiter bergab geht, dann würde ich auch viel lieber nach Dänemark auswandern.

...zur Antwort

Die obere Nummer ist die Linie des Regionalverkehrs. Die untere ist die Zugnummer, um den Zug intern bei der DB richtig zuzuordnen. Die Zugnummer ist in erster Linie für das Zug- und Stellwerkspersonal. Im Regionalverkehr ist die Zugnummer komplett unwichtig, im Fernverkehr sollte man schon ein Auge darauf werfen.

...zur Antwort
Nein

Nur deswegen, weil ich ihn bei meinem aktuellen Zuhause nicht laden könnte. Wenn man ein Hybridauto aber nicht permanent lädt, sondern nur mit leerer Batterie herumfährt, verbraucht man dank des zusätzlichen Gewichts von Akku und Motor sogar mehr als nötig. Das ist nicht der Sinn

...zur Antwort

Bei meinem letzten Fahrzeug mit manuellem Schaltgetriebe immer im Leerlauf mit Fuß auf der Bremse. Außer wenn die Ampel gerade schon wieder grün wurde oder ich wusste es ist gleich soweit

Seit ich das Automatikgetriebe habe muss ich nur noch auf die Bremse treten. Da schalte ich dann gerne auch mal in den Haltemodus, um den Fuß runternehmen zu können

...zur Antwort

Also alte, römische Münzen bekommt man relativ günstig. Für mich überraschend sind die kaum was wert, womöglich weil es immer noch viele davon gibt. Drachmen habe ich bisher noch nicht im Angebot gefunden

Edit: habe gerade noch mal nachgeschaut, offenbar kann man sein Geld auch dafür gut loswerden. Aber ob das echtes Silber ist..

...zur Antwort

Ich kann ja nachvollziehen, dass man sich nicht in unser System einfügen will. Dazu ist unser System einfach zu schlecht. Aber das eine schließt das andere ja nicht aus.

Ich kann dir nur raten, möglichst unabhängig zu sein. Unabhängig von deinen Eltern und auch vom Staat, im Sinne von Hartz IV. Damit wird man nicht glücklich. Finde einfach einen Mittelweg der zu dir passt. Je bescheidener du lebst, desto weniger musst du arbeiten, weil deine Ausgaben geringer sind.

So muss sich das alles fügen. Es ist meiner Meinung nach jedoch kein Weg, sich selbst Verletzungen zuzufügen. Das wirst du später bitter bereuen, doch dann ist es zu spät.

...zur Antwort

Nein, sie ist höchstwahrscheinlich nicht wertvoll. Silber selbst hat keinen wirklich hohen Preis und bei dem Gewicht, das eine kleine 1 Cent Münze aufbringt.. selbst wenn sie aus purem 999er Silber wäre, hättest du vermutlich keinen höheren Materialwert als 1-2€

...zur Antwort

Dir sollte immer bewusst sein, dass die meisten Fahranfänger in den ersten Jahren mindestens Kratzer in ihre Autos fahren oder einen Unfall bauen.

Wenn es okay für dich ist, eine schweineteure G-Klasse ggf. kaputt zu fahren, dann nur zu.

Vergiss aber auch nicht, dass ein Auto auch Unterhalt kostet: Steuer, Versicherung, Kraftstoff, Inspektion, Reparaturen.. gerade Mercedes ist da ziemlich teuer.

Und ob es so sinnvoll ist, gleich als erstes Fahrzeug eines mit solchen Ausmaßen zu nehmen sei mal dahingestellt.

...zur Antwort
Anderes

Ich schreibe meine Bewerbungen so, dass sie auf die aktuelle Stelle passen. Dazu nutze ich meinen Lebenslauf jedoch immer als Muster, aktualisiere ihn nur und passe ihn ggf. an, wie zuletzt.

Das Bewerbungsschreiben fertige ich immer neu an

...zur Antwort
Zu viel !!

Besonders für Azubis viel zu viel. Wende dich an die IHK / HWK und zeig denen das. Dann bekommt erst einmal dein Chef so richtig eins auf die Mütze und dann würde ich dir wirklich empfehlen, dir eine neue Ausbildungsstätte zu suchen

...zur Antwort