Hallo! Ich habe auf meiner Terrasse seit 30 Jahren Waschbetonplatten in gelbem Sand liegen.Kann ich darauf WPC-Fliesen verlegen?

2 Antworten

ich würde den ganzen belag neu machen - oder zumindest neu unterfüttern. ich nehme mal an, der sand ist auf kies, damit die drainierung gewährleistet ist.

andererseits - wenn die unterfütterung noch gut ist - warum sollte das nicht gehen? allerdings - du müsstest einen ganz leichten schrägstand haben, damit wasser auch zur seite ablaufen kann. die durchlässe der wpc sind oft nicht so toll. nicht dass hinterher wasser draufsteht...

Erstmal danke für die schnelle Antwort.Nochmal zum Aufbau der Terrasse.Sie ist ummauert und komplett mit gelbem Sand aufgefüllt,worauf die Waschbetonplatten liegen.Es ist nach 30 Jahren nichts abgesackt und es ist eine relativ ebene Fläche.Die Terrasse soll vorher auch noch überdacht werden.Muss ich vorher noch etwas auf die Waschbetonplatten machen,um eine noch ebenere Fläche hinzubekommen? Ich habe irgendetwas von einer zementären Abdichtung gelesen...

1
@morrissey77

hm - ich würde vielleicht was ganz leicht elastisches drunterpacken.

einfach für ein besseres laufgefühl und damit die waschbetonplatten nicht brechen können (beispielsweise im winter, wenn sie sehr kalt sind und sich zusammenziehen, aber gleichzeitig ja von oben belastet werden.

schau mal, ich habe ein kleines beispiel für eine "artfremde" gute lösung - ein bisschen um die ecke denken kann sich manchmal lohnen. meiner meinung nach kämen die elastikplatten oder die standardmatten infrage. sowas gibts bestimmt auch in D. der googlebegriff wäre dann "paddockplatten" oder "stallmatten". sind im verhältnis günstig - und richtig gut und dauerhaft.

http://www.pferdematten.ch/?gclid=CJib3a_Ox8cCFSTncgodP24A2Q

0
@ponyfliege

Danke für die Antwort.die Platten bzw Matten,die du meinst,sind mir aber ehrlich gesagt viel zu teuer.die kosten mehr als meine wpc-fliesen.die Idee ist klasse...wüsstest du eventuell noch eine günstigere Lösung?

0

Hey, ich würde dir die Terrassendielen von KobraX empfehlen. Das kannst du ohne Unterkonstruktion verlegen, ist zwar etwas teurer, aber du hast ein deutschen produkt, wo die Qualität wirklich sehr hoch ist. Es gibt allerdings auch extra "gummiplatten" die die darunter legen kannst, dann hast du einen besseren Trittschutz/schall.

Was möchtest Du wissen?