Habt ihr schon mal die Hoffnung aufgegeben gehabt , aber es doch noch so geworden ist , wie ihr es euch erhofft habt ?

7 Antworten

Hey there :-)

Also, ich habe da vielleicht schon ein Beispiel. Ich weiß aber nicht, ob es das ist was du meintest. Ich war nach dem Abi für ein Jahr in Ecuador und hab da in einer Gemeinde gelebt, mit einem Pastor, seiner Mutter, meiner deutschen Mitfreiwilligen und ein paar Jungs der Gemeinde... mit einem, der dort gearbeitet hat, hatte ich sowas wie eine heimliche Beziehung. 

Ich will jetzt nicht mit der ganzen endlosen Geschichte langweilen, Fakt ist, es war sozusagen verboten und wir haben es letztendlich beendet. Das war sehr unschön für mich, weil ich das erste Mal jemanden wirklich geliebt hatte. Ich konnte auch die ganze Zeit nicht wirklich einschätzen wie es ihm damit ging... er wirkte mal noch total interessiert, mal richtig abweisend.

Ich hatte mir irgendwie immer gewünscht, dass es noch eine Art "Abschluss" gibt, zumindest einen letzten Kuss, denn es endete ziemlich abrupt. 

Am Ende des Fwd (da war schon ein halbes Jahr nichts mehr zwischen uns passiert) war ich dann aber zu dem Schluss gekommen, dass seine Gefühle nicht echt waren und dass ich ihn mir einfach aus dem Kopf schlagen musste. Er ist dann aber die drei Stunden mit zum Flughafen gefahren und kurz bevor wir gegangen sind hat er mich, vor den Augen des Pastors, geküsst. 

Da war dann meine Welt vollständig durcheinander, das hatte ich so gar nicht mehr erwartet. Ich meine, natürlich lief es letztendlich drauf hinaus, dass ich ihn mir trotzdem aus dem Kopf geschlagen habe - allein schon wegen der Entfernung -, aber ich hab meinen Abschluss gekriegt. ;-) :-) 

Trotzdem glaube ich, dass mein Bauchgefühl sehr sehr wichtig ist, es war mir bei verschiedenen Dingen, die so passiert sind, super nützlich und hat mich bis jetzt auch eigentlich nie im Stich gelassen. 

Diese "Ausnahme" begründe ich damit, dass es erstens in einem so komplett anderen Kulturkreis schwierig ist, die Menschen tatsächlich "vollständig" einschätzen zu können und zweitens damit, dass er, wie ich glaube, auch eher im Affekt gehandelt hat. ;-)

Ich weiß nicht ob es das ist was du meintest. Wie auch immer: Danke für die interessante Frage und ich wünsche dir einen schönen Tag! :_)

LG,

Ally

Achso, und da fällt mir noch ein, dass die Ecuadorianer gerne sagen, dass die Wege Gottes eben unergründlich sind... ob man jetzt gläubig ist oder nicht, man kann es ja auch zu einem Satz mit "Schicksal" oder "Lebensweg" umbauen... aber ich finde, das trifft es ganz gut... denn es gibt doch so viele Zufälle, die passieren, Leute, die man ewig nicht sieht und dann wieder trifft und eben auch, dass im Grunde genau das eintrifft, was man sich gewünscht hat, nur irgendwie auf andere Art und Weise und zu einem anderen Zeitpunkt als man denkt. :-)

0

Das hört sich sehr traurig an, aber zu gleich auch sehr schön. Das ist eine sehr schöne Geschichte , wie im in einem Film ! Meine Situation ist eher etwas schwieriger ... ich liebe sie, und sie liebt mich , das Problem ist nur dass sie in einer Beziehung ist. ich weiß was du jetzt bestimmt sagen willst .. aber manche Sachen passieren eben. Auch wenn sie mir immer sagt , dass sie mich liebt , und dass sie mit mir könnte , kann ich es irgendwie nicht so glauben , auch wenn ich ihre Liebe wirklich spüren , und das tu ich wirklich , wirklich!! Es sind einfach zu viele Faktoren Drumherum , wo die Sache in meinen Berechnungen und in meinem Auge hoffnungslos machen , ich kann sie nicht einschätzen ob sie in der Lage wäre schwierige Schritte zu gehen, es ist echt sehr schwierig. Ich erzähle ihr nicht viel von meinen sorgen , weil ich sie nicht verwirren will ... manchmal denke ich, wenn sie keine Hoffnung hätte dann würde sie das so nicht weiter machen. Sie hat mir auch schon mal gesagt , dass sie Hoffnung hat , ihr Herz wird sie schon führen. Naja ich hab einfach Angst dass ich die Situation falsch einschätze , und irgendeine Dummheit begehe ,und ich sie dann verliere ! ... mein Gefühl kann mir gar nichts sagen , es antworten irgendwie nicht ! ( By the way .. das geht schon 8 Monate , außer küssen ,und umarmen hatten wir keinen anderen körperlichen Kontakt ) .. ich kann sie eben nicht einschätzen was sie in der Lage ist zu tun ! Sehr schwierig

0
@MrKey

Hey :)

Ich dachte tatsächlich manchmal, dass es sich ein bisschen so abspielte wie in einem Film... :D

Aber jetzt zu dir, darum geht es ja schließlich: Ob das jetzt moralisch verwerflich ist oder nicht, darum geht es (hier) ja nicht in erster Linie. Ich halte nichts davon, Leute zu verurteilen, schon gar nicht, wenn ic sie gar nicht persönlich kenne. Da musst du dir also schon mal keine Sorgen machen. ;) 

Mannomann, das klingt ja ganz schön kompliziert... natürlich kann es passieren, dass man sich in jemanden verliebt, der vergeben ist. Und klar kann es auch passieren, dass man sich während einer Beziehung in jemand anderen verliebt... was ich allerdings an deiner Situation nicht so richtig verstehe ist, was in "deinem Mädel" vor sich geht. Du sagst, sie gibt dir das Gefühl, dich zu lieben. Das ist ja schonmal gut. Allerdings wäre das Naheliegendste doch dann, dass sie mit ihrem Freund Schluss macht.

Was hindert sie daran? Denkst du/ sagt sie, sie liebt euch beide? Das wäre ja auch in Ordnung, aber da ihr beidedavon wisst, wäre es doch nur fair, wenn ihr Freund auch erfahren würde, dass es da noch jemand anderen gibt, oder? Das solltest du aber sie klären lassen.

Darf ich auch fragen wie alt ihr seid, damit ich das Ganze etwas besser einschätzen kann? :)

LG,

Ally

0

Hi Ally

Also erstmal,  ich bin 38 ,uns sie ist 28, und ist seit 13 Jahren in einer Beziehung. Ich kenne sie jetzt schon seit ca. mehr als 5 Jahren, wir arbeiten beide in der gleichen Firma , aber in verschiednen Abteilungen ( der Klassiker, verliebt in die Arbeitskollegin ) wir hatten uns in der Firma schon seht gut angefreundet , und ich behaupte mal , dass es von Anfang an eine gewisse Spannung zwischen uns gab, was sie mir auch im Nachhinein bestätigt hat. Dass ganze hat sich so ergeben , dass wir uns mal geschrieben haben, aber eher so belanglose Sachen , wie witzige Bilder, oder Videos , oder mal so "hey, weißt du das schon " usw . Mit der Zeit wurden die Nachrichten dann persönlicher. Wir waren beide an unseren Personen interessiert. Dann kamen noch ab und zu Telefonate dazu, und  irgendwann haben wir dann beschlossen uns zu treffen. Erst habe ich abgeblockt , weil sie ja vergeben ist , aber irgendwie hat sie mir so ein Vertrauen geschenkt , dass es okay ist, und ich mich dann darauf eingelassen haben, wir haben uns vor 3 Monate dann gegenseitig gestanden , dass wir uns verliebt haben , und uns lieben. Leider in einer falschen Zeit. Sie hat sich in der Zeit entschlossen mich zu treffen , in dem sie mit ihren Partner (nicht verheiratet, keine Kinder ) begonnen haben gemeinsam ein Haus zu bauen. Ich frag mich warum , wenn die beiden diesen Schritt schon gegangen sind ? Ich habe ihr diese Frage nie gestellt , ich stelle ihr allgemein keine Fragen bezüglich ihrer Beziehung, will ich irgendwie nicht. Der Hausbau ist bestimmt mit ein Problem , und die langjährige Beziehung.Ich merke ihre Liebe schon sehr stark , und sie hat mir auch schon des Öfteren gesagt , dass sie alles mit mir vorstellen kann. Sie brächte Zeit , Dass sie mich liebt , und das sie sich zum ersten Mal , In der Form verliebt hat. Vor 2 Monaten hatte ich die Sache beendet gehabt, hielt aber nicht lange. Sie hat gelitten wie ein Hund, und ich auch , trotz beidseitigen Einverständnis. Ihr ging es so wie mir mies in der Zeit. Sie hat sich dann wieder an mich ran getastet ,sie wollt mir damit sagen es gibt noch eine Hoffnung. Was ich zu den Treffen noch sagen will , wir haben sehr viel auch unternommen, Kino , Ausflug usw. Das alles läuft schon 8 Monate. Ich verstehe ihre Situation sehr , ich glaube nicht dass es für sie einfach ist . Sie sagt zu mir immer " mein Herz wird mich schon führen " und dass es bei ihr kein Gefühl gibt , wo sagt ,dass es nicht passieren wird.

0

Ich kann sie ehrlich gesagt nicht einschätzen , ob sie in der Lage ist so ein Schritt zu gehen. Ich dränge sie zu keiner Entscheidung oder ähnliches , ich rede nichtmal drüber. Ich versuche für mich die Sache in meinem Kopf auszuarbeiten. Ich hab überhaupt kein Gefühl was Sache ist . Mein Bauchgefühl sagt mir gar nichts, nur so ab und zu , mal ist es negativ , mal positiv. Ich kann es garnicht einschätzen. Ich spüre ihre Liebe ganz stark, Aber mehr kann ich nicht spüren. Es ist schon beeindruckend , was sie alles tut , dass sie mich treffen kann. Ich weiß nicht ob ich Hoffnung haben soll oder nicht, sie will mich zumindest nicht aufgeben . Vielleicht braucht sie ja wirklich Zeit ? Oder sie weiß es selber nicht? Sind 8 Monate noch zu wenig Zeit ? Für mich in meiner Situation auch schwer , da kommen so einige Gedanken in den Kopf , und ich weiß echt nicht wie denken und einschätzen. Ich hab mir jetzt vorgenommen , so lange das so mit zumachen , bis ich einfach denke , dass es kein Sinn mehr macht. Mehr kann ich nicht machen. Sie gibt mir einfach das Vertrauen nicht aufzugeben. Die Sache ist noch offen so zu sagen !

Danke für deinen Text , würd mich auf noch einen freuen !

Lg
M.key

0
@MrKey

Huiuiui :D

Entschuldigung, dass ich erst jetzt antworte. Das ist ja wirklich super kompliziert. Wenn sie schon so ewig in einer Beziehung ist, dann ist klar, dass sie die nicht "einfach so" aufgeben kann... wahrscheinlich hat es sie total unvorbereitet getroffen als sie sich in dich verliebt hat und ich vermute mal, sie will sich schon verdammt sicher sein, dass es mit dir passt wenn sie den Anderen dafür aufgeben würde. 

Deshalb finde ich auch, ja, ihr solltet euch vielleicht erstmal weiter kennenlernen. 

Allerdings ist mir ein riesiger Punkt beim Lesen deines Textes nicht aus dem Kopf gegangen - denn: Ich verstehe zwar, dass du sie nicht drängen oder überfordern willst, aber so wie es jetzt ist kann es ja auf Dauer nicht bleiben. Wenn sie schon gemeinsam ein Haus bauen - stell dir vor, er macht ihr einen Heiratsantrag oder sowas... 

Ich verstehe, dass du momentan das genießen möchtest was ihr habt, aber bauen Beziehungen - und auch Freundschaften - nicht immer auf Vertrauen auf? Das erreicht man doch nur durch Offenheit und Ehrlichkeit. 

Ich finde, ihr müsst bald mal ein ernstes Gespräch führen. Du musst ihr ja nicht gleich ein Ultimatum stellen, aber erzähl ihr doch ganz offen von dem, was dich beschäftigt. Wer weiß, vielleicht teilt sie dann ja auch IHRE Sorgen, Ängste und Gedanken mit dir. 

Denn letztendlich, selbst wenn sie sich (von dem Anderen) trennen würde, könnte doch eine Beziehung zwischen euch nie funktionieren wenn ihr nicht offen und ehrlich über das sprechen könnt was euch wichtig ist und beschäftigt, auch die unangenehmen Dinge.

Alles Gute und liebe Grüße!

0

Hi Ally :)
Nein bitte nicht entschuldigen, alles okay

Ja du hast völlig recht mit dem was du schreibst , und so wie du es schreibst finde ich es sehr schön, mir gefällt es wie du schreibst :)
Natürlich haben wir schon darüber gesprochen,mit drängen meine ich eigentlich , dass ich von ihr jetzt sofort keine Entscheidung verlange, ich will dass sie sich ehrlich entscheidet , und nicht von mir beeinflusst wird. Wir reden über unsere Gefühle und unseren Vorstellungen , Aber leider kann sie mir noch nicht sagen, was passieren wird. Sie sagt , dass sie sich eine Beziehung mit mir vorstellen kann , ohne Zweifel, dass sie Hoffnung hat , sonst würde sie nicht so dran festhalten, und dass sie es vermisst mit mir eine Beziehung zu führen ( was genau sie damit meint ,weiß ich nicht) aber natürlich gibt es einige Hindernisse , und das ist eben ihre langjährige Beziehung , und das aufgebaute ... so wie sie sagt , denkt sie viel drüber nach wie es wäre mit uns , und sie findet nichts negatives warum es nicht klappen könnte, sie braucht Zeit. Ich hab auch zu ihr gesagt , dass ich dazu bereit wäre , und es in ihrer Hand liegt was daraus wird, ich von mir aus habe schon entschieden , und sie Sagt auch dass sie Verantwortung gegen über mir hat , und dass ich ihr Vertrauen soll . Ich habe ihr klar gemacht , dass ich nur weiter mache wenn sie sich sicher ist , dass es eine Chance gibt. Ich werde von mir aus keine Pläne mehr machen , und werde auch nicht mehr fragen ob wir uns treffen oder ähnliches.ich will mich auch schützen .Ich habe ihr auch gesagt , dass sie es lieber früh beenden soll , bevor es am Ende schwieriger wird , wenn sie keine Hoffnung hat.....und dass sie mich nicht sinnlos warten lassen soll. Alles was sie entscheidet muss sie ehrlich entscheiden , jedes treffen , jeden Kontakt, alles einfach. Ihr Gefühle zu mir sind sehr stark , und ihr Herz fühlt sehr viel .. sie sieht was , und will es uns nicht wegnehmen. Sie vermisst mich , und hat Sehnsucht nach mir . Sie nutzt jede Gelegenheit mit mir in Kontakt zu treten. Das ist sehr beeindruckend , neben der vielen Arbeit, und den Stress ,was sie privat noch hat ,Der Hausbau, ihre Beziehung usw .Ich muss ihr einfach vertrauen , und trotzdem mein Weg weiter gehen ...wenn sie mich treffen will , frag ich sie immer , ob wir dass machen sollten , und sie sagt dann immer " ja sollten wir , vertrau mir " ... irgendwie vertrau ich ihr und irgendwie auch nicht , oder sagen wir mal so - ich habe Angst , dass sie irgendwann kommt und sagt , sie hat sich getäuscht ... Aber das ist in meiner Situation auch normal , dass ich Angst habe ... ich kann es echt nicht einschätzen , und irgendwie spricht in meinem Kopf alles gegen mich , grad wegen ihrer Situation , und weil ich sie nicht einschätzen kann. Ich weiß nicht ob sie in der Lage ist. Ich bilde mir bestimmt auch zu viel ein aus Angst, und vielleicht unterschätze ich sie. Sie sagt mir soviel , dass sie mich liebt und alles , aber ich weiß echt nicht was ich denken soll !

Gruß M.key

PS: Danke für deinen Text , und für die Worte

0

Ja, das ist mir schon einmal passiert. Ich war verliebt und er war vergeben. Doch kurz, nachdem ich bereit war, ihn vergessen zu wollten, endete seine Beziehung^^ er hatte Gefühle für mich und ich für ihn😁 wir sind noch nicht zusammen aber das kann nicht mehr lange dauern^^

Auf das bauchgefühl sollte man aich eigentlich immer verlassen, auch, wenn es manchmal etwas falsches sagt😊 doch genau kann man jetzt nicht sagen ob es immer richtig ist sich auf seinen bauch zu verlassen😉😄manchmal kommt alles halt ganz anders als geplant! Aber das macht das Leben doch auch ein bisschen spannender, oder nicht?!☺😊

Lg susi💕 

Wie sagt man so schön, die Hoffnung stirbt zu letzt :)

Auch wenn es aussichtslos einem scheint, gibt man sich bei dieser bestimmten Sache extra viele Mühe trotz das man denkt das es Aussichtslos ist. Man steigert sich so sehr darein das einem große Dinge plötzlich als klein erscheinen und wenn es klappt wundert man sich natürlich wie es doch passieren konnte.

Du hast es sehr gut erklärt ! Und du hast recht ... "die Hoffnung stirbt zu letzt "

1

Jain. Wenn ich nur gedacht habe "das wird nichts mehr" kam es anders, das ist sogar oft passiert. Wenn aber mein Bauchgefühl sagte "gib auf" dann war es auch immer so, dass nichts mehr daraus wurde! Ich verlasse mich zu 100% darauf. 

Das Problem ist einfach , dass mein Bauchgefühl mir nicht antwortet , ich kann grad irgendwie kein Gefühl empfangen. Das ist sehr komisch und macht mich fertig. Oder heute ist es ein positives Gefühl und morgen wieder ein negatives. Ganz ganz schwierige Situation. Wie kann ich mein Gefühl her holen und es auch vertrauen ?

0
@MrKey

Es klingt vielleicht komisch... aber wenn dein Bauchgefühl dir keine Antwort gibt sollst du es nicht wissen. Manchmal ist es besser erstmal loszulassen und es auf sich zukommen zu lassen, auch (oder gerade) wenn es schwer fällt! 

1

Ja ,ich glaub du hast recht ... das Gefühl das ich habe ist wirklich ein "ich weiß es nicht " Gefühl .. es leider auch mit Schmerz verbunden ! ... ich glaube so wie du es sagst , ich sollte es auf mich zukommen lassen .. was anderes bleibt mir nicht übrig !

Vielen Dank Nochmal , für deine Worte ! Kiss

1

Das Bauchgefühl lügt einen oft an.

Bei mir ist es oft eher umgekehrt, ich bin sicher dass etwas funktioniert und dann klappt es doch nicht. Dass etwas wo ich sicher bin dass ich scheiterte doch hinhaut ist da um Welten unwahrscheinlicher.

Was möchtest Du wissen?