Haben r- und k-strategen etwas mit den Lotka Volterra Regeln zutun, wenn ja, inwiefern?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hey,

Spannende Frage, ich versuche mich mal an einer Antwort.

Ich würde sagen, dass diese zwei Modelle relativ wenig miteinander zu tun haben, weil die k- und r- Strategien verschiedene Fortpflanzungsmechanismen beschreiben und auch Aspekte wie Brutpflege mit einbeziehen. Es ist also eine qualitive Beschreibung von Populations- bzw. Fortpflanzungsdynamik, also wie pflanzen sich Tiere fort. Die Lotka- Volterra- Regeln beschreiben die Auswirkungen von Räuber- Beute- Beziehungen auf Populationsdynamik, ist also eine quantitative Betrachtung (wenn A soviele Individuen in Population über 4 Jahre hat, entwickelt sich Population B so).

Ich hoffe das hilft dir weiter!

LG Luisaaaaaa

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
juliasiebert 06.04.2016, 17:25

Dankeschön, hilft mir weiter:)

0

wenn man viele nicht beaufsichtigte kinder hat, haben die räuber mehr zum fressen. wenn ein nachkommen gut verteidigt wird, haben es die räuber schwerer.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?