Haben Katzen von Natur aus größere Zitzen als Kater?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ist eine Katze nicht trächtig, ist die Zitze ein winzig kleines bißchen größer (meistens) als bei Katern. Bei werdenden Katzenmüttern bilden sich um die Zitze herum Verdickungen, damit die Kleinen besser saugen können. Daran erkennt man eigentlich zuerst die Trächtigkeit der Katze.

Hallo CillaNi,

alle Hauskatzen haben 4 Zitzenpaare, demnach also 8 Zitzen.
Es kommt auch vor, das sich eine weitere Zitze, meist einseitig, vorfindet. Diese kann sogar funktionsfähig sein.
Exoten, die sogenannten Hybridkatze, wie zum Beispiel eine Serval oder Bengal, haben nur 3 Zitzenpaare und demnach auch nur 6 Zitzen.

Ja, Kater haben auch Zitzen ! Diese sind aber deutlich schwächer ausgeprägt und habe keine Funktion.

Die Zitzen werden in einem embryonalen Stadium ausgebildet, wo die Geschlechtshormone noch nicht wirken, sondern die Entwicklung von Männlein und Weiblein noch gleich ist.
Ist bei Menschen übrigens auch so. Männer haben ja auch Brustwarzen :-)

Bei Trächtigen Katzen verändern sich die Zitzen natürlich. Bereits nach ca. 15-18 Tagen nach dem Deckakt kann man feststellen, das sich die Zitzen beginnen zu verändern. Die Zitzen einer Trächtigen Katze werden rosig bis rötlich und werden dicker.

Alles Gute

LG

Hallo.

Hast Du in Biologie geschlafen? Haben Frauen größere Brüste als Männer?

OMG Die Jugend von Heute.

Nur weil das bei Menschen so ist, muss es ja nicht zwangsläufig auch bei Katzen so sein. Schließlich haben Katzen ja bei weitem nicht so große "Brüste" wie es Frauen im Vergleich zu ihrem Körper haben. Aber ich denke, deine Antwort beantwortet meine Frage.

0
@CillaNi

Ein Krater hat auch kaum Zitzen, genau wie beim Mensch. Bei Katzen, da hast Du recht, schwillt die Brust nur an, wenn sie Säugen muss.

0
@xbumblebee

Beides. Aber ein Krater oder Mann, hat beides nur in Verkümmert. Weil er es nicht nutzen kann.

0

Was möchtest Du wissen?