habe einen netten jungen mann kennengelernt. leider ist er sehr ungepflegt...

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Mal am Rande erwähnt, ich hatte einen Kumpel, ja hatte eine Face eines Fotomodels, lebte mit seiner Muter die stark depressiv war in einer muffeligen Wohnung, und bisschen verwahrlost. Er duschte aber trieb auch viel Sport... Egal was er machte, diese Wohnung stank dass Gott erbarmt und ging auch nicht aus seinen Kleider weg.

Eine Freundin der Runde bat mich ihm zu sagen, dass es keine neue Erfindung der Kosmetika sei, sich mit Seife zu waschen weil es… sogar die Motten aus den Löcher wegtreiben würde. Leider hatte Er das gehört und verkroch sich irgendwo. Es war für Ihn schon ein Weltuntergang, weil man staune jetzt, es für ihn NORMNAL sein so zu riechen…

Es vergingen Monate, bis er mal alle Klamotten wegschmiss und sich neu zulegte, die Wohnung wechselte, sich besser pflegte dank etlichen Hausbesuchen mit der ganze Bande… :)

Aber gesagt hatten wir es Ihm. Freundschaftlich und mit Fürsorge waren wir schon ne gute Gemeinschaft.

Ich rate Dir es Ihm liebevoll zu sagen, dass es Dich eben stört ob es ihm was aus machen würde, irgendwie seinen Zigarettenraucherei mit offenem Fenster zu genießen und die Klamotten mal kräftig waschen würde. So offen sollte ,an schon sein, im Gegenzug willst ja was mit ihm Anfangen oder! Ich finde es fair.

Was aber PFLICHT ist normaler Weise, sich von Kopf bis Fuß zu waschen, frische Klamotten an zu ziehen, frisch rasiert mit ein Düftchen, zähne blank geputzt mit Kaugummi falls man doch raucht, genügend Geld und ab zum Date. Weist Du, das zeugt immer für mich für ein trauriges Bild eines „oh Mann, ich kann doch nicht waschen und bügeln und stinken ist doch egal… Typ“ Entweder reißt man sich am Riemen einer Frau gegenüber und zeigt sich aus der Besten Seite, denn so, neigt er mir ein Bild ab zu geben wie „Egal bin halt so…“

Vielen Dank für den Stern :)

0

Finde nicht, dass Du zu hart bist. Ihn deswegen gleich abzuservieren, wenn Du ihn ansonsten nett findest, ist sicher etwas schnell. Sag ihm, was Dich stört und schaue ob er bereit ist etwas zu ändern. Vielleicht ist es ihm ja peinlich und er ist froh über Deine Hilfe. Sollte er sich hartnäckig verweigern, schieße ihn in den Wind.

Nach Zigaretten kann man schon mal stinken, aber Muff einschließlich Zigarettengestank deutet doch ganz stark nach ungewaschenen, jahrealten Klamotten hin. Da kann er noch so hübsch sein, das geht gar nicht.

Man könnte hier jetzt sehr weikt ausholen, und bis in die Evolutionsbeginne des Menschen zurückschauen. Dort war Körpergeruch (der Natürliche) NOTWENDIG, um dem weiblichen Geschlecht Paarungsbereitschaft und Zeugungsfähigkeit zu signalisieren; ...nun leben wir aber zivilisiert; Das Deo wurde erfunden, die Seife, das Shampoo usw.!!!


TODAY :-)

Ich persönlich verstehe solche Fragen überhaupt nicht! Denn wenn man sich für einen Menschen "erwärmt", dann doch wohl in erster Linie deshalb das man ihn nett, symphatisch und angenehm empfindet; Von seiner Art sich zu geben und von seinem Wesen her, oder? Und wenn dieses Empfinden auf Gegenseitigkeit beruht, dann ist das doch ein Geschenk; Etwas schönes! Man beginnt damit, sich füreinander einzusetzen, und was, Deiner Meinung nach, gehört wohl dazu? Ich will es Dir verraten; "Unter anderem gehört dazu, die Schwächen des anderen zu akzeptieren (vorerst), und mit ihm/ihr gemeinsam an Lösungsansätze zu arbeiten, diese ggf. abzustellen." Wer liebt, toleriert und akzeptiert, wer selektiert, liebt nicht! Wo stehst Du? Geht es Dir nur um Sex? Dann mache Schluß, weil dann passt dieses ungepflegte Wesen sicher nicht auf Deine gepflegte Matratze! Empfindest Du aber vielleicht mehr? Dann hilf ihm, Deine Abneigungen und Vorlieben zu verstehen. Denn dann hat er eine Chance, sich (für Dich/Euch) zu ändern, sollte er wie Du empfinden!

LG

wie soll ich mich denn ihn ihn verlieben, wenn er stinkt? ich kann doch nicht die ganze zeit mit einem stinker zusammen sein. das ist zu viel des guten!

0
@schneckichen

Wenn Dir etwas an ihm liegt, solltest Du es ihm sagen; Und wenn ihm etwas an Dir liegt, wird er auch etwas dagegen unternehmen. So in etwa habe ich es gemeint! :-)

0

Also wenn der Geruch so richtig massiv ist, dass man ihn schon von weitem riecht, dann würde ich wenigstens mit ihm darüber reden, ihn vorsichtig darauf ansprechen. Wenn sich dann immer noch nichts ändert, dann ist es ein Grund ihm keine Chance zu geben.

Was möchtest Du wissen?