Meine Freundin wollte vor 20 Jahren ihr Kind taufen lassen, da hat der damalige Pfarrer gefragt nach ihrer Erstkommunion und Firmung und ihrer Eheschließung. Sie holte alles nach, auch die kath. Eheschließung, konnte ihre Tochter taufen und nun nach den vielen Jahren ist ihr ev. Ehemann konvertiert im letzten Jahr!

Fazit: Es ist nie zu spät! Aber die Firmung sollte aus dir drinnen kommen. Wenn es dir nicht wichtig ist, dann lass es jetzt lieber bleiben. Bei meiner eigenen Firmung habe ich schon den hl. Geist gespürt und habe mich nicht nur im Glauben gestärkt gefühlt.

...zur Antwort

Lege ein Tuch mit Klorix getränkt drüber. Aber Vorsicht: Klorix darf nirgends anders drüberkommen, es entfärbt alles. Ich nehm es gerne bei weißen Sachen. Lass es eine Weile einwirken, ca. eine halbe Stunde, schau dann nach.

...zur Antwort

Wir haben 3 Kinder. Als mein Großer 2 Jahre alt war, fing ich an mit ihm das Sandmännchen zu schauen, mehr nicht. Irgendwann so zwischen 3 und 4 Jahren wollte er mehr Sandmännchen schauen und wir schauten es jeden Abend 3 mal auf den verschiedensten Sendern. Später kam dann Video dazu. Meist Bob der Baumeister. Das ist klar abgegrenzt und ich wusste wann eine Sendung zu Ende war. Die beiden anderen Kinder sind halt so mit hinein gewachsen, aber der Anfang war meist ähnlich.

...zur Antwort

Bei meinem Sohn im Gymnasium gibt es in der Cafeteria knusprige Brötchen mit Schnitzel oder mit Bouletten/Frikadellen und mit drin Salat, Tomaten und natürlich Dressing, das ganze für 1,50 €. Das isst er ganz gern mal, wenn das Mittag nicht gut war zum Bestellen an dem Tag.

...zur Antwort

bei Erwachsenen wäre es 71 kg, aber du bist ja noch im Wachsen, da kann man das so nicht sagen. Mit Diäten wäre ich vorsichtig in deinem Alter. Treibe lieber Sport und fdh ("friss die Hälfte"), wenig (keine) Süßigkeiten.

...zur Antwort

selbstverständlich von der selben Firmenkette. Oder würdest du gern auf dein Geld verzichten, wenn du es "verborgt" hast?

...zur Antwort