Haare mit Hausmitteln aufhellen, hat jemand Erfahrung?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Honig:

Um sich die Haare mit Honig aufzuhellen, sollte man recht flüssigen,
nicht wärmebehandelten Honig verwenden. Je nach Festigkeit sollte der
Honig mit destilliertem Wasser verdünnt werden. Destilliertes Wasser,
weil Leitungswasser oft zu kalkhaltig ist, was die Haare nach einer
Honigpackung stumpf werden lässt. Dort verbleibt er für etwa vier
Stunden, gerne auch über Nacht, und am besten unter einer Duschhaube.
Anschliessend den Honig gut ausspülen. Nach etwa zehn Anwendungen
sollten die Haare natürlich aufgehellt sein, die gesunde Pflege der
Haare ist hier inklusive. Tipp: Wer beim Haare aufhellen mit Honig auch Zimt hinzugibt, erhält einen natürlichen Farbbooster für leuchtende rötlich-blonde Haare.

Beim honig hab ich kaum ein effekt gemerkt, aber nach einer ganzen weile wurde es ganz leich heller.

Kamillentee:

Für das Aufhellen der Haare mit Kamille wird einfach ein Kamillentee
gekocht. Am besten aus den ganzen Blüten, wie man sie im Fachhandel oder
von der Apotheke. Kamille einfach sechs Beutel von dem Tee mit einem
Liter Wasser aufkochen und warten, bis er abgekühlt ist. Genauso geht es
 auch mit den getrockneten Blüten. Das Haar einfach mit dem kalten Tee
oder dem Aufguss aus Kamilleblüten durchspülen und den Sud einige Zeit,
am besten über Nacht, einwirken lassen. Dann ausspülen und Haare wie
gewohnt waschen. Die Anwendung regelmässig wiederholen, um die Wirkung
zu intensivieren. Hier heißt es gefüllt haben. Mit ein schuss zitrone
wird es noch intensiver.

Zitronensaft:

Etwas aggressiver, aber sehr wirkungsvoll kann man Haare aufhellen
mit Zitrone. Am wirkungsvollsten ist frisch gepresster Zitronensaft.
Hierzu eine Zitrone auspressen, gut das Fruchtfleisch aussieben und
etwas Wasser hinzugeben. Dies nun mit einer Sprühflasche auf das
trockene, blonde Haar auftragen und gut einmassieren. Dabei darauf
achten, dass man den Zitronensaft nicht in die Augen bekommt. Um die
Haare mit Zitrone aufhellen zu können, sollte die Tinktur drei bis vier
Stunden auf den Haaren verbleiben. Dann sollte man das Ganze gut
auswaschen, auch kann eine anschliessende Haarkur nicht schaden. Denn
Zitrone lässt die Haare unter Umständen sehr stumpf werden.

mit zitrone hab ich am schnellsten ein effekt gesehen (schon nach der ersten anwendung.

Ich hoffe das  hilft dir (:

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die meisten Reinigungsmittel haben Bleichmittel unter ihren Inhaltsstoffen, gerade in Richtung Küche und Bad. Das wird vermutlich funktionieren aber ich rate dir davon ab, weil sie nicht umsonst nicht beim Friseur benutzt werden. Sonst haste bald ombre-Übergang Glatze in Glatze ;)

-Noctis

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich habe mit Backpulver naja mittelmäßige Erfahrungen gemacht. Ich habe nämlich meine Haare zu dunkel gefärbt und mithilfe des Backpulvers die Farbe rausbekommen. Ich weiß nicht ob es auch bei Naturhaaren funktioniert, doch leider hat es meine Spitzen total ausgetrocknet, also mach das lieber nicht.. Probier lieber starken Kamillentee mit Honig und über nacht einwirken lassen. Dazu empfehl ich dir noch Feuchtigkeitsshampoo von Balea das spendet die nötige Feuchtigkeit dazu. Lg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?