Haare fallen aus bzw brechen ab, was kann ich tun?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo KitCat97,

um Deine Haare zu unterstützen und Haarbruch zu vermeiden, könntest Du Folgendes machen:

Auf Deine Ernährung achten - was für Deinen Körper gut ist, ist auch gut für die Haare. Besonders gut für Haare sind:

•Nüsse
•Hülsenfrüchte
•Sojaprodukte
•Eier
•Fisch
•Haferflocken

Einige Tipps darüber hinaus:

Richtig Trocknen:

Trockne Dein frisch gewaschenes Haar vorsichtig mit einem weichen Mikrofasertuch. Binde dabei Ihr Haar nicht zum typischen „Turban“. So minimierst Du Haarbruch. Wenn Du keine Zeit hast, die Haare schonend zu trocknen,föhne mit wenig Hitze. So wird es nicht unnötig durch die Hitze geschädigt.

Richtig kämmen:

Benutze Bürsten, die sanft durch das Haar gleiten, ohne es zu schädigen. Kämme die Haare vor dem Duschen; trockenes Haar ist strapazierfähiger als nasses!

Richtig waschen:

Wasche Dein Haar nur, wenn es unbedingt notwendig ist. Zwischen den Haarwäschen kannst Du Trockenshampoo verwenden. Dies gibt sogar Extra-Volumen.

Kopfmassage:

Massiere regelmäßig (zum Beispiel vor dem Schlafengehen) Deine Kopfhaut mit den Fingerspitzen. Das fühlt sich nicht nur gut an, sondern sorgt auch kurzfristig für eine bessere Durchblutung.


Alles Gute wünscht
Anna 

vom Regaine® Team
www.regaine.de/pflichtangaben

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo :-)
so ein ähnliches Problem hatte ich auch vor kurzem...
Bin sofort zum Arzt gerannt und hab mein Blut abnehmen lassen.
Dachte ok, vielleicht stimmen meine Blutwerte nicht.
(Was du vielleicht auch tun solltest :-) )
Meine Blutwerte waren perfekt...
Mein Arzt meinte, dass es bei mir stressbedingt sei und hat mir Regaine empfohlen.
Soll anscheinend Haarausfall stoppen und fördert das Haarwachstum.
Kannst ja mal ausprobieren kostet ca. 35 Euro.
Ich habe mir nicht Regaine geholt sonder ein Minoxidil-Gemisch aus der Apotheke.

P.S: die Pille könnte dein Haarausfall fördern ! Solltest auch evtl. zur Fraunärztin und das abklären


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Oft ist es Zinkmangel, aber nicht wahllos alles nehmen da die Stoffe sich gegenseitig stören können. Aber nur Chelate oder Zinkglukonat. Citrate helfen nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?