Haare durch tönen kaputt,oder dünner?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo Lotte110698,

Tönen ist eine gute Idee-im Gegensatz zu Haare Färben,denn mit dem Färben werden Deine natürlichen Farbpigmente zerstört ,die Farbmischung (Farbpaste und Oxidations Mittel) dringen in die Haare ein und werden dort eingeschlossen,deshalb muss die Farbe auch aus den Haaren herauswachsen ,zudem werden die Haare und die Kopfhaut durch das Färben sehr stark strapaziert (kann auch zu Spliss führen)

Beim Tönen legt sich der fertige Farbstoff um Deine Haare und lässt sich auch wieder herauswaschen,das ist viel schonender für die Kopfhaut und die Haare.

Es gibt von Sante-im dm Markt und einigen Reformhäusern erhältlich- eine natürliche Tönung mit vielen verschiedenen Farbnuancen..

Es ist ein Pulver,dass Du anrühren musst,für ca 2 Stunden auf den Haaren einwirken lassen solltest,dann gründlich auswaschen,Deine Haare werden weich und glänzend sein.

Wenn Du dann Deinem "Breichen" noch ein Eigelb und etwas Oliven Öl beimischst,dann machst Du gleichzeitig mit der Tönung auch eine Kur für Deine Haare.

Ich verwende seit vielen Jahren die Haar Tönungen von Sante und habe bisher weder dünnere Haare bekommen noch irgendwelche Hautreaktionen gehabt !.

Gruß

Athembo 02.09.2013, 19:07

Vielen Dank für den Stern!

0

Hallo eine Tönung ist noch beste Variante um die Haare zu verändern ohne sehr zu schädigen. Also wenn du das nicht ständig machst und deine Haare pflegst mit Colorshampoo und Ihnen gelegentlich eine Kur gönnst passiert da nichts. Heißen Fönen - Glätteisen dauernd etc ist viel schlimmer! Lg

Was möchtest Du wissen?