Haarausfall durch vegetarische Ernährung?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Hallo,ich esse auch kein Fleisch mehr.Am Anfang hatte ich auch Haarausfall,aber bei mir lag das an etwas anderem.Vielleicht hast du ja mit deiner Ernährung deine Pflegeroutine verändert?Wenn du wie ich angefangen hast viele Naturprodukte zu verwenden,liegt es vielleicht daran.So ging es mir auch und als ich Shampoo und Spülung gewechselt hab,hörte der Haarausfall auf!

Übrigens wenn du trotzdem "gute" Produkte verwenden möchtet,ich benutze jetzt lush und hab keine Probleme damit.

Zum Hautarzt zu gehen ist nie verkehrt, Haarausfall kann viele Ursachen haben. Allerdings würde ich beim Hautarzt nicht sofort über vegetarische Ernährung reden. Es gibt noch immer Ärzte die dann gar nicht nach Ursachen suchen. Nach meiner Erfahrung haben Vegetarier eigentlich mehr Möglichkeiten sich mit wichtigen Mineralstoffen für das Haar zu versorgen.

Solltest du Eisenmangel haben kannst du viel grünes Gemüse essen und einige Wochen täglich ein Sträußchen Petersilie in deine Ernährung einbauen. Kaffee, schwarzen und grünen Tee bitte meiden. Milch und Milchprodukte hemmen die Eisenaufnahme. Deshalb auf die Kombinationen achten.Viel Vitamin C essen oder zum Essen ein Glas Orangensaft trinken. Weiße Bohnen und Linsen sind gute Eisenlieferanten. Schon 50 Gramm Hirse haben den normalen Bedarf an Eisen enthalten. Hirse sowie Buchweizen schmecken sehr lecker und lässt sich statt Reis oder Nudel super in deine Ernährung einbauen. Cashewnüsse knabbern versorgt dich lecker mit dem wichtigen Stoff. Brennesel sind ein Eisengeheimtipp, der Saft aus dem Reformhaus oder die Verarbeitung in der Küche versorgt uns gut. Gegen den Haarausfall empfehle ich dir Silicea Nr. 11 von den Schüsslersalzen und täglich einen Eßl. Ackerschachtelhalmkonzentrat. Auch Siliziumgel ist hilfreich. Wenn du gerne Zwiebel roh in den Salat isst, versorgst du dich zusätzlich mit dem Wirkstoff. Gerade Vegetarier können alles was nötig ist über ihre Ernährung abdecken.

Vitamin A - Milchprodukten, Karotten, Aprikosen auch getrocknet, Paprika.

B-Vitamine - Pantothensäure und Niacin Hefe, Eigelb, Nüsse, Hülsenfrüchte und Weizenkeime sind wertvolle Vitamin-B-Lieferanten.

Vitamin H - Biotin Besonders viel Biotin enthalten Fleisch, Eigelb, Milch, Vollkornprodukte und Nüsse

Kupfer - Reich an Kupfer sind Vollkornprodukte, Hülsenfrüchte, Nüsse, Trockenobst und Hefe.

Zink - Besonders zinkhaltig sind Eier und Käse, Nüsse, Vollkorngetreide, Kürbiskerne, Sojabohnen, Haferflocken, Linsen u.v.a.

Mit jedem Pflänzchen nehmen wir ein Stück Gesundheit auf :-))

Eine Ernährungsumstellung kann schon viel bewirken im gesamten Oragnismus....du bist im Wachstum. Haarausfall wegen einer vegetarischen Ernährung ist wissenschaftlich nicht bewiesen . auch eher unwahrscheinlich. Lass auf jeden Fall den Eisensaft - künstliche Vitamine ect..kann der Körper überhaupt nicht aufnehmen ..du machst damit nur Drogerieketten oder Apotheken reich .... Suche für dein Problem in kürzer Zeit einen Dermatologen auf .....ein Hausarzt ist dafür zu wenig qualifiziert. Wünsche dir viel Erfolg.

Haarausfall kann durch einen durch streng vegetarische Ernährung verursachten Eisenmangel entstehen. Geh am besten zu einem Arzt.

blablabla vegetarier leben sehr ungesund... wie ich leute hasse die nicht richtig informiert sind. Naja also mir ist nicht bekannt das Haarausfall etwas mit der Ernährung zutun haben kann, dein Hausarzt wird dir das sicher genauer sagen können :) Der wird dir auch bestätigen das es überhaupt kein Problem ist sich vegetarisch zu ernähren. Mein Arzt hat mir geraten mal mein Blut und sowas untersuchen zu lassen und dabei kam raus, dass ich leichten Eisenmangel hab, der sich aber durch Tabletten oder wie du sagst durch Eisensaft locker ausgleichen lässt. Also an alle die meinen, dass sie Ahnung haben, geht zu nem Arzt und lasst euch von dem erklären wie kern gesund vegetarier sein können.

werhateinpferd 08.05.2017, 16:43

Haarausfall kann sehrwohl etwas mit veggie sein zutun haben ! wenn man zu wenig eisen hat fallen einem die haare raus habe ich am eigenen Leib erlebt

0

also ich würde dir raten folgende nahrung täglich zu essen: also Käse, quark, Milch in ausreichender menge, 1 ei täglich sind alle nährstoffe die du brauchst, hummus, Nüsse, Tofu, und seitan!

ich würde sagen das du dich schlecht ernährst, also zuwenig das richtige! Davon abgesehen macht dein körper gerade einen fleisch entzug mit, also kann sein das er auf den Entzug reagiert, müßte aber mit der zeit und einer gesunden ernährung kein problem sein und sich wieder geben! Das könnte sogar ein gutes zeichen sein! Nur wen es in ein paar jahren nicht weg geht könnte es was anderes sein, wird es aber sicher!

Also gesund ernähren, und nüsse, ist besser wen du es als mus isst, weil wen du ganze nüsse isst, ist die Verwertung sehr gering, also erdnussbutter, mandelmus etc!

http://www.netdoktor.de/symptome/haarausfall/#TOC2

Haarausfall (Alopezie) ist eigentlich vollkommen normal – so lange nur rund 100 Haare pro Tag in der Bürste oder dem Kamm hängen bleiben. Erst wenn mehr Haare ausgehen, spricht man von krankhaftem Haarausfall.

somit Arzt aufsuchen

Ich sag's ja Vegetarisch Leben schadet mehr als nicht Vegetarisch zu Leben ...

Was möchtest Du wissen?