Haaransatz kommt nach, will aber nicht mehr Haare färben. Was tun?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Tönen?

Ich würde den Ansatz leicht tönen statt färben, dann geht der Übergang leichter.

Danke für Deine Hilfe.

Sieht das dann sehr schlimm aus? :D

0
@Baaaumkuchen

Den Ansatz würde ich auch in rot tönen wollen, nur die Farbe wird dann mit der Zeit weicher/ausgewaschener. Haare müsstest du so oder so rauswachsen lassen; nur mit einer Tönung hast du halt eine Übergangsfarbe, die schneller ausblasst.

0

Puder in der dementsprechenden Farbe raufmachen. :)

rauswachsen lassen oder tönen statt färben, was anderes bleibt dir wohl nicht übrig. es gibt in der drogerie so "entfärber", diese funktionieren aber nur bei frischen färbungen und dann auch nicht richtig. .... deine naturhaarfarbe wirst du damit nicht zurückbekommen und fleckig wird es auch

Eine Tönung sollte den Ansatz verschwinden lassen.

Und was dann, also wenn die Tönung rausgewaschen ist!??

0

Was möchtest Du wissen?