Könnt ihr mir guten Kakao bzw. gutes Kakaopulver empfehlen?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Wenn du sowas wie kaba oder nesquik machen möchtest, dann wird reines Kakaopulver verwendet. Wenn du ihn mit Vollmilch machst, kann schwach entöltes Kakaopulver genommen werden. Das bedeutet, es enthält mehr kakaobutter. Und bringt damit etwas mehr Geschmack. In Vollmilch löst sich das besser. Stark entöltes löst sich besser in Magermilch oder Wasser. 

Damit es generell gelingt und keine Klümpchen gibt, sollte folgendes beachtet werden: mische das Kakao Pulver (1-2 Tl) in der Tasse mit dem Zucker (1-2Tl) bis keine Klümpchen von Kakaopulver mehr da sind. Nun mit einem oder zwei Schluck Milch mit dem Löffel glatt rühren. Geht am besten mit heißer Milch.  Alternativ die Milch nach dem anrühren in der Mikro warm machen. Das Warmmachen ist wichtig, damit sich der Geschmack entwickelt und die kleinen Klümpchen verschwinden. Danach kann mit weiterer Milch aufgefüllt werden. Wenn kalte Milch zum Auffüllen genommen wird bekommt man tatsächlich auch kalten Kakao, trotz des heißen anführen. Wer es abgerundet möchte, kann etwas Vanille mit beim Anrühren dazu geben. 

Wer jedoch trinkschokolade haben möchte, der verwendet tatsächlich Schokolade und keinen Kakao. Auch hier wird erst ein kleiner Teil der Milch sehr heiß gemacht und dann mit Schokolade verrührt. Ich reibe die Schokolade mit der Käsereibe und hebe dieses Pulver in einem Schraubglas auf. 2-3 Tl kommen in die heiße Milch. Um das gut zu verführen verwende ich am liebsten so einen kleinen Tassen Quirl mit dem auch Milch aufgeschäumt werden kann. Kräftig mit dem Löffel rühren geht genauso gut. Mit wenig Milch geht es besser als mit viel Milch. Es kann zartbitter, Vollmilch und sogar weiße Schokolade verwendet werden. 

Kakao oder trinkschokolade selber machen ist zwar etwas aufwendiger, schmeckt aber 1000mal besser, hat weniger Zucker und vor allem weniger Zusatzstoffe enthalten. 

Von welchem Hersteller das Kakaopulver oder die Schokolade genommen wird, ist echte persönliche Geschmackssache. Beide Varianten schmecken jedenfalls besser als die fertigen Pulver von Kaba, Nesquik und Co.

Wenn du nach dem Anrühren diesen Ansatz mit der geschäumten Milch vermischt, dann ist das gleich nochmal so lecker und für die Kinder das zukünftige lieblingsgetränk. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Instantkakao wie Kaba, Nesquik o. ä. besteht doch zum großen Teil aus Zucker. Da würde ich lieber "richtigen" Kakao z. B. Von Bensdorp oder Cebe nehmen, der muss zwar aufgekocht und selbst gesüßt werden, ist aber wesentlich leckerer. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von CocoKiki2
29.10.2015, 11:20

der kauflandkakao ist viel besser. probier den mal aus, der ist auch nicht so bitter wie zb der linke hier.

1

Caotina Dunkel finde ich persönlich am besten! Es gibt es auch in Vollmilch.

Ich mische einen Esslöffel oft mit einem Espresso oder Lungo.

Oder eben "nur" heiße oder kalte Schokolade. Auch für Eisschokolade super!!! (: 500g = 5,99 €

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

für mich ist das beste kakaopulver in deutschland der backkakao von kaufland und es ist auch das einzige was überhaupt ein aroma hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Roxy89
29.10.2015, 11:17

ok. danke dir. der ist ohne zucker, oder? also einer, der "eigentlich"zum backen gedacht ist oder? Kann man den als Trinkschokolade verwenden oder muss da dann Zucker dazu?

1

Was möchtest Du wissen?