Gut in Stochastik, was sagt es aus?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Offensichtlich kannst Du gut abstrakt denken und relativ leicht Zusammenhänge verstehen, deren Verständnis vielen Menschen schwer fällt, weil sie nicht unbedingt leicht intuitiv zu erfassen sind.

Dass viele Menschen Probleme damit haben, hängt wohl teilweise damit zusammen, dass manche Befunde kontraintuitiv sind, wie uns u. a. das Lexikon der 500 populären Irrtümer vor Augen führt. Wer käme denn ohne Weiteres auf den Gedanken, dass Gesellschaften mit vielen kranken Menschen nicht über eine besonders schlechte, sondern in Gegenteil eine ziemlich gute medizinische Versorgung verfügen müssen?

Es ist übrigens sehr hilfreich, etwas über Statistik zu wissen und sich ein Gespür dafür zu haben, denn das senkt die Wahrscheinlichkeit, auf zwar korrekte, aber hochgradig irreführende Zahlen hereinzufallen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das du gut mit zahlen umgehen kannst, durch logische Denken Zusammenhänge erkennen kannst und diese lösen kannst. Auch das abstrakte Denkvermögen wird hierdurch posetiv gefördert. 

Zusammenfassung: Du kannst gut mit Zahlen/Werten umgehen und diese logisch zusammensetzen (in Formeln und dadurch auch Formeln umbauen).

Du kannst einfach logischer denken und Schwierigkeiten anhand dieser besser lösen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?