Günstige Internate in Deutschland c.a. 300-500€ im Monat?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Schulpforta (Sachsen) = 350 € monatlich.

http://www.landesschule-pforta.de/

Da kommt aber wohl nicht jeder hin... oder?

1
@altermann58

Dem Webauftritt nach offensichtlich ja - wenn man die Aufnahmevoraussetzungen erfüllt; Zitat aus der Webseite:

Aufnahmebedingungen sind gute schulische Leistungen, das Bestehen der Aufnahmeprüfung für einen der drei Spezialzweige, soziales Engagement und eine hohe Motivation, sich den besonderen Herausforderungen des Internatslebens zu stellen.

Die o.a. Spezialzweige sind Sprachen, Musik, Naturwissenschaften.

0

cool danke :)

0

Es gibt Wohngruppen (=WGs) für Schüler für recht wenig Geld. Eine Internatsbetreuung mit dem im Regelfall sehr umfangreichen Zusatzangeboten wirst du für 500 Euro nicht bekommen können. Das kostet ja schon das Mehrbettzimmer und die Verpflegung...

Doch. Und zwar ohne Probleme.

0

überlege mal wie viel es kostet, 1 Monat zu wohnen und 3 Mahlziten am Tag einzunehmen. das alleine sind schon etwa € 1000.- dann kommt noch Schule und 24 Stunden Betreuung dazu. es tut mir sehr leid für dich, aber einInternat kostet mindestestens€ 1500.- pro Monat

Ein Internat? Aber eben nicht jedes Internat. Es kommt hauptsächlich darauf an, ob du auf eine Privatschule oder eine staatliche Schule gehen willst. Das Schulgeld für Privatschulen macht die meisten Internate so teuer.

Die Kosten für Unterkunft und Verpflegung werden auch von kirchlichen Trägern oder Stiftungen übernommen.

0

Oh, da gibt es viele!

Ist das Geld wirklich das einzige Kriterium? Du und das Internat - das sollte schon passen! Profil der Schule und Freizeitangebote sind sehr, sehr unterschiedlich! Musik, Sport, Naturwissenschaften, Sprachen, humanistische Bildung...

Diese Liste ist zwar nicht die aktuellste, aber sie sollte dir weiterhelfen: http://internatsverzeichnis.beepworld.de/files/internatebis600euro.pdf

Diese Schulen sind teils staatliche Schulen und teils staatlich anerkannte private Ersatzschulen. Für letztere wirst du immer etwas mehr zahlen müssen.

Wenn du ein Stipendium bekommst, bist du an vielen Internaten in kirchlicher Trägerschaft schon mit 250€ im Monat dabei.

Was du nicht vergessen solltest sind die Zugfahrten. Wenn das Internat mehrere hundert Kilometer von deinem Elternhaus entfernt liegt, dann kommt da ein ordentliches Sümmchen zusammen... An den meisten Internaten fährt man nicht nur zu den Schulferien sondern auch jedes 2. bis 3. Wochenende nach Hause.

0

super danke :) nein es geht nicht nur ums Geld sondern auch um die Schule das ist ja klar... aber dennoch sollte es eben nicht so teuer werden

0

Was möchtest Du wissen?