grundschulzeugnisse verloren - ist das ein grosses problem?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Alle Unterlagen werden 30 Jahre lang aufgehoben. Im PC Zeitalter wohl noch länger. Ruf bei deiner Schule an und frage nach Zweitschriften.

so lange du nicht vorhast in den nächsten Jahren auf eine andere Schule zu wechseln nicht. Wobei es auch bei den wenigsten Schulen eine Rolle spielt. Es gibt ein privates Internat, die wollen auch Grundschulzeugnisse sehen, aber sonst im "normalem" Leben wirst du sie wohl nicht mehr brauchen!

Alle Zeugnisse vor der 8ten Klasse sind mehr oder weniger egal und für die der Grundschule wird sich niemand mehr interessieren, erst recht nicht bei der Jobsuche, viele sagen sogar das nur das Abschlusszeugnis interessiert aber das stimmt auch nicht so ganz.

Oder das zuständige Schulamt.

Die Aufbewahrungsfrist beträgt für die Schulen 10 Jahre, danach gehen sie an das Schulamt.

Die Zeugnisse von der Grundschule sind ja nicht beruflich erforderlich :)

Nö, nicht so dramatisch. Allerdings heftet man sowas in einen Ordner ab und pfeffert die nicht irgendwo auf den Schrank.

I

Wende Dich an das Schulsekretariat und bitte um Zweitschriften.

Das ist kein Problem, so lange die Schule noch so existiert.

Später könnte das unmöglich werden.

Geht das so einfach ?

0

Was möchtest Du wissen?