Grundmenge Q ...

2 Antworten

Für :D ist eigentlich gar kein Grund da.
Die Menge Q ist nämlich die der rationalen Zahlen, das sind alle die, welche sich als Bruch p/q darstellen lassen, auch wenn der Nenner z,B. nur eine 1 ist. Da du aus jedem Bruch eine Dezimalzahl machen kannst, sind auch die "Kommazahlen" dabei, aber nur solche, die entweder endlich oder periodisch sind

Solche, die unendlich nichtperiodisch sind, gehören eben nicht zu Q.
Es sind die irrationalen Zahlen, für die es aber keinen Extrabuchstaben gibt
(√2 ; ³√10; π etc.)

Q und diese irrationalen Zahlen gemeinsam bilden dann die reelle Zahlenmenge ℝ.

Was möchtest Du wissen?