Grüßen sich auch Rollerfahrer oder nur Motorradfahrer und warum?

6 Antworten

Also Motorradfahrer sind so zu sagen deine "2 familie" sie halten bei jeder noch so kleinen Situation an um dir zu helfen doch ich denke nicht dass das genuso für die Roller Fahrer gilt ich denke nämlich Roller Fahrer wollen einfach so zur Arbeit und zurück Motorradfahrer dagegen sehn das eher als Hobby sie wollen ihr Motorrad immer weiter auf motzen (tunen) ich denke auch deshalb sind Motorrad Fahrer sozusagen eine Familie sie tauschen sich aus und geben mehr Tipps

Viele Grüße

Motorrafahrer grüßen sich eben untereinander - das ist einfach gängige Praxis. Wie HalloRossi bereits gesagt hat, ist es unhöflich nicht zu grüßen!

Rollerfahrer werden aus guten Grund nicht gegrüßt - Roller sind keine Motorräder. Nur weil sie 2 Räder haben, sind es keine Motorräder. Also ich würde mich auch mit einem Roller schämen.

Motorradfahrer haben eben das selbe Hobby, die selbe Leidenschaft : Motorradfahren.

Rollerfahrer  sind eben meist Pensionisten und Leute die denken sie sind cool wenn sie sich eine richtig unnötige, überteuerte Vespa kaufen. (In meinen Augen eine extrem lächerliche Marke) Es gibt auch Rollerfahrer, denen Motorräder einfach "zu wild" sind.

Eine 125er nicht zu grüßen ist jetzt auch ok. Das sind ja Spielzeuge (ja außer die Honda NSR 125, Suzuki GT) und keine richtigen Motorräder.

Ich habe noch nie erlebt, dass Rollerfahrer grüßten.

Aber dafür wurde ich mehrmals von Motorradfahrern gegrüßt.

Als ich, zum Glück fast vor der Haustür, mit dem Roller liegen geblieben bin und schob hielten Motorradfahrer an, die helfen wollten.

Was möchtest Du wissen?