Gründe für das Heiraten?!

12 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Mir fällt auch nur einer ein - Steuergründe ;)

das ist der einzige der mir eingefallen ist

0

Ich glaube mittlerweile, dass die wenigsten Paare durch eine Hochzeit steuerliche Vorteile genießen.

0

mit einer heirat bindet man sich viel stärker an einen partner, als ohne. damit zeigt man einem menschen, dass man ihn liebt und sich vorstellen kann, ein leben lang mit ihm zusammenzubleiben. ich finde, das ist der stärkste grund.

Ich bin fast 25 Jahre verheiratet. Liebe gibt es nur ohne Vorbehalte. Alles andere wie "Ich liebe dich, wenn...." mag zwar ein gutes Gefühl sein und gewisse Sicherheiten versprechen. Wenn ihr das aber Liebe nennt, dann macht ihr euch was vor. Am Tag meiner kirchlichen Trauung habe ich meiner Frau folgendes versprochen: "Vor Gottes Angesicht nehme ich dich an als meine Frau. Ich verspreche dir die Treue in guten und bösen Tagen, in Gesundheit und Krankheit, bis der Tod uns scheidet. Ich will dich lieben, achten und ehren alle Tage meines Lebens."

Egal wie sich meine Frau entwickelt, was sie tut, ob sie mich verletzt oder einfach nur immer mehr Falten bekommt, ich habe mich damals entschlossen, sie so zu lieben wie sie ist und sie so zu lieben, wie sie sein wird. Jeder Mensch verändert sich im Laufe seines Lebens und manches wird nicht unbedingt besser. Aber soll das meinen Entschluss ändern? Was wäre dann die Liebe?

Für mich sind besonders für unsere Ehe und Partnerschaft zwei Abschnitte aus der Bibel eine große Hilfe und Orientierung: "Die Liebe erträgt alles, glaubt alles, hofft alles, hält allem stand." (1. Kor 13,7) "Ihr Männer, liebt eure Frauen, wie Christus die Kirche geliebt und sich für sie hingegeben hat." (Eph 5,25) Besonders die zweite Bibelstelle ist für mich sehr wichtig geworden: Dieser Jesus von damals hat geliebt mit letzter Konsequenz und war sogar bereit, für diese Liebe zur Kirche (und für die Menschheit überhaupt) mit seinem Leben zu bezahlen. Das heißt für mich: Bin ich bereit, meine Frau so zu lieben, dass ich sogar mein Leben für sie einsetzen würde, wenn sie mich nicht mehr liebt? Dieses Versprechen habe ich ihr gegeben und ich habe nicht vor, es zurückzunehmen. Ich habe mich im Laufe unserer Ehe dazu entschlossen, mich nicht an meiner Frau zu "bedienen", auf welche Art und Weise auch immer.

Was deine Frage betrifft: Es sind 3 gute Gründe zuviel.

Meine Freundin will unbedingt heiraten?

hallo zusammen ich bin momentan 33 jahre alt und habe eine freundin(30)

wir sind acht jahre zusammen und haben mittlerweile 2 kinder (6 und 4 jahre alt).nun will meine freundin heiraten aber ich nicht.ich brauche keinen trauschein.ich liebe sie aber ich halte eine heirat nicht für nötig da zum beispiel ich jetzt schon superglücklich bin und es heutzutage nicht so nötig wie früher ist usw.jedenfalls möchte ich nicht heiraten.

jedenfalls redet sie mich in letzter zeit ständig drauf an und sagt allerdings nicht sehrviele gründe die für eine hochzeit spechen

was sollen wir tun?wirsind 8 jahre zusammen,trennen will ich mich nicht dedwegen nicht

danke für jede antwort und sorry wegen der rechtsschreinbung meine großschreibtaste ist kaputt

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?